"Prüfet alles, das Gute behaltet" auf Latein

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

"Prüfet alles, das Gute behaltet" auf Latein

Beitragvon wolfborges » Mi 15. Nov 2017, 10:46

Hallo lieb Gemeinde!

Ich suche die exakte Übersetzung dieses Bibelzitats, Google hat so viele unterschiedliche Texte/Textlängen hervorgebracht, die nur verwirrend sind.

Zum Teil ist wohl auch das Wort "aber" -obgleich von mir nicht eingegeben- mit über setzt worden. Ich brauche aber die kompakteste, knackigste Ausführung.

Es soll als Gravur auf einem Geschenk für einen guten Bekannten prangen!

Da ich von Latein überhaupt keinen Plan habe, wende ich mich vertrauensvoll an Euch...

Vielen Dank schon mal für die Hilfe!!!

Gruß Wolfgang
wolfborges
Advena
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 9. Nov 2017, 08:27

Re: "Prüfet alles, das Gute behaltet" auf Latein

Beitragvon medicus » Mi 15. Nov 2017, 11:13

Omnia probate, quod bonum est, tenete.
medicus
Senator
 
Beiträge: 3769
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: "Prüfet alles, das Gute behaltet" auf Latein

Beitragvon marcus03 » Mi 15. Nov 2017, 13:01

Hier die Originalstelle:
Omnia autem probate : quod bonum est tenete.

https://www.bibleserver.com/text/VUL/1.Thessalonicher5
(Vers 21)
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6664
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: "Prüfet alles, das Gute behaltet" auf Latein

Beitragvon wolfborges » Mi 15. Nov 2017, 15:38

Hui, das ging ja fix!
:klatsch:
Den Originalvers von marcus03 hatte auch gefunden, das "autem"= und weglassen ist doch statthaft?

Könnte "quod"=und(?) auch wegfallen? Ich nutze nur den Translater v. Google, bitte es mir nachsehen, wenn ich Müll schreibe!

Gruß Wolfgang
wolfborges
Advena
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 9. Nov 2017, 08:27

Re: "Prüfet alles, das Gute behaltet" auf Latein

Beitragvon wolfborges » Mi 15. Nov 2017, 15:43

Also könnte der Spruch lauten:

" Omnia probate, bonum est tenete "

Oder gibt das schon Sinnentstellungen?

Gruß Wolfgang
wolfborges
Advena
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 9. Nov 2017, 08:27

Re: "Prüfet alles, das Gute behaltet" auf Latein

Beitragvon marcus03 » Mi 15. Nov 2017, 15:44

wolfborges hat geschrieben:Könnte "quod"=und(?) auch wegfallen?

Dann musst du quod und est zugleich wegfallen lassen.

Also:
Omnia probate! Bonum tenete!
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6664
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: "Prüfet alles, das Gute behaltet" auf Latein

Beitragvon wolfborges » Mi 15. Nov 2017, 16:53

Das lief ja schneller als ich dachte!!!

Ganz herzlichen Dank für eure Mühen & Beteiligung!!! :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Bis zum nächsten mal :)

Gruß Wolfgang
wolfborges
Advena
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 9. Nov 2017, 08:27

Re: "Prüfet alles, das Gute behaltet" auf Latein

Beitragvon matlat » Mi 15. Nov 2017, 17:35

Wäre dann bona nicht besser?
omnia bona
Wolfgang
matlat
Aedilis
 
Beiträge: 71
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 18:18

Re: "Prüfet alles, das Gute behaltet" auf Latein

Beitragvon marcus03 » Mi 15. Nov 2017, 17:44

matlat hat geschrieben:Wäre dann bona nicht besser?

Willst auch du dir den Hl. Hieronymus endgültig zum Feind machen? Der Gute dürfte wegen dieser Verstümmelung ohnehin schon vor Wut schnauben! ;-)
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6664
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: "Prüfet alles, das Gute behaltet" auf Latein

Beitragvon Prudentius » Do 16. Nov 2017, 11:39

Paulus denkt ja daran, dass es gute und böse Geister (= Ideen) gibt, und dass wir sie deshalb genau prüfen sollten; da fließen Vorstellungen der Gnosis ein, nach der Gott und Satan jeweils ihre eigenen Geister in die Welt setzen, wobei aber Satan seine üblen Ideen als gute tarnen will.

Es ist sicher ein nützlicher Ratschlag, aber dem aufgeklärten Modernen fällt auf, dass hier Ideen vergegenständlicht und sogar personifiziert werden, während für uns ja Ideen in den Köpfen ihren Ursprung haben. Die Alten hatten eben noch nicht die logischen Hilfsmittel zur Verfügung, die uns einen besseren Durchblick ermöglichen - wie wir meinen.
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3191
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01


Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste