Gesta Romanorum

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

Gesta Romanorum

Beitragvon mystica » Do 25. Jul 2019, 13:21

Ex libro: Gesta Romanorum
Cap. 160.

"De retractione diaboli, ne bonum operemur".

"Über den Rückzug des Teufels, damit wir das Gute bewirken".

Frequens est, ut angeli Sathane in angelos lucis se transforment et in humanis mentibus aliquid diabolice immissionis nutriant; ad istorum cognicionem quoddam notamine dignissimum subditur exemplum.

Es passiert häufig, dass die Engel Satans sich in Engel des Lichts verwandeln und in dem menschlichen Geist ein teuflisches ****nähren, zu dessen Kenntnis durch eine gewisse Bekanntheit ein würdiges Beispiel angeführt wird.

***LEIDER KANN ICH DAS WORT "IMMISSIONIS" NIRGENDS FINDEN ??? Vielleicht kennt jemand von Euch die mittellateinische Bedeutung dieses Wortes… :?
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Abbas Bernardus Clarevallis)
Benutzeravatar
mystica
Proconsul
 
Beiträge: 417
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Gesta Romanorum

Beitragvon medicus » Do 25. Jul 2019, 14:13

Vielleicht wirst du hier fündig:
http://linguaeterna.com/medlat/index.php
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4576
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Gesta Romanorum

Beitragvon marcus03 » Do 25. Jul 2019, 14:14

http://www.zeno.org/Georges-1913/A/immissio?hl=immissio

retractatio:
http://www.zeno.org/Georges-1913/A/retr ... etractatio

Über den Widerstand des Teufels:
Es kommt häufig vor, daas sich die Engel Satans in Engel des Lichts verwandeln und in den Gemütern der Menschen etwas von den teuflischen Eingebungen nähren/fördern; zur Erkenntnis dieser (Engel des Teufels) wird ein gewisses Beispiel angeführt, das durch ein Merkmal/Charakteristikum sehr lohnenswert ist.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7865
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Gesta Romanorum

Beitragvon mystica » Do 25. Jul 2019, 15:17

medicus hat geschrieben:Vielleicht wirst du hier fündig:
http://linguaeterna.com/medlat/index.php


Danke für den guten link zu einem mittellateinischen Wörterbuch, welches online eingesehen werden kann. Dies ist mir für meine Studien eine große Hilfe. ;-)

Aber leider habe ich das Wort "immissionis" dort nicht finden können. :(
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Abbas Bernardus Clarevallis)
Benutzeravatar
mystica
Proconsul
 
Beiträge: 417
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Gesta Romanorum

Beitragvon mystica » Do 25. Jul 2019, 15:36

marcus03 hat geschrieben:http://www.zeno.org/Georges-1913/A/immissio?hl=immissio

retractatio:
http://www.zeno.org/Georges-1913/A/retr ... etractatio

Über den Widerstand des Teufels:
Es kommt häufig vor, daas sich die Engel Satans in Engel des Lichts verwandeln und in den Gemütern der Menschen etwas von den teuflischen Eingebungen nähren/fördern; zur Erkenntnis dieser (Engel des Teufels) wird ein gewisses Beispiel angeführt, das durch ein Merkmal/Charakteristikum sehr lohnenswert ist.


Vielen Dank für die guten Links zur Klärung der Wörter "IMMISSIONIS" und "RETRACTIO":

Die Übersetzung des Wortes aber mit "Immissio" scheint mir problematisch zu sein, weil doch im mittellateinischen Text "IMMISSIO_NIS" geschrieben steht oder? Vielleicht aber haben die Lateiner des MA einfach die Endung -nis angehängt, die jedoch im klassischen Latein einen Genitiv bezeichnet. Also irgendwie total merkwürdig... :?

Ich habe "retractio " = Rückzug übersetzt, weil dies von der etymologischen Bedeutung her mir vertretbar zu sein schein. Denn re= zurück und trahere = ziehen. Dies macht auch Sinn, wenn man die Geschichte kennt, dass nämlich eine von Dämonen bessene Frau in den Lüften entschwindet, weil sie die heilige Konsekration von Brot und Wein, die der Priester während der Heiligen Messe vollzieht, nicht ertragen kann... ;-)
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Abbas Bernardus Clarevallis)
Benutzeravatar
mystica
Proconsul
 
Beiträge: 417
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Gesta Romanorum

Beitragvon medicus » Do 25. Jul 2019, 15:46

mystica hat geschrieben:Aber leider habe ich das Wort "immissionis" dort nicht finden können.


Wenn du den Genitiv eingibst, kannst du freilich das Wort nicht finden. :(
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4576
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Gesta Romanorum

Beitragvon marcus03 » Do 25. Jul 2019, 15:57

diabolice = diabolicae (Im MA-Latein steht oft e statt ae) immissionis (gen. partitivus)

wörtl.: etwas vom dem teuflischen Hineinlassen/Hineinlassungen = Eingebungen

PS:
Sorry, ich hatte retractatio gelesen.
http://www.zeno.org/Georges-1913/A/retr ... =retractio
--> Über das Zurückziehen des Teufels, damit wir nicht das Gute tun (frei: Wie uns der Teufel davon
abhält, das Gute zu tun
Nach Verben des Hinderns heißt ne dass.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7865
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Gesta Romanorum

Beitragvon mystica » Do 25. Jul 2019, 17:44

medicus hat geschrieben:
mystica hat geschrieben:Aber leider habe ich das Wort "immissionis" dort nicht finden können.


Wenn du den Genitiv eingibst, kannst du freilich das Wort nicht finden. :(


Salve Medici, mi amice carissime, ich wollte Dir nur sagen, dass das Wort "IMMISSIONIS" im mittellateinischen so lautet. Ich habe nämlich nicht nach dem Genitiv gesucht, sondern klaro nach dem Nominativ. Aber bin leider bei Deinem online Wörterbuch für mittelalterliches Latein nicht fündig geworden.. :(

Es ist nur eine Vermutung von mir gewesen, dass man vielleicht die Endung -NIS im mittellateinsichen an das Wort "IMMISSIO" angehängt habe, was aber dann im klassischen Latein eindeutig als Genitiv zu verstehen wäre. Es ist eben alles ziemlich confus bei den Lateinern! :roll:

Ich hoffe, dass ich Dir etwas meine Überlegung verständlicher machen konnte....

Vale! :wink:
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Abbas Bernardus Clarevallis)
Benutzeravatar
mystica
Proconsul
 
Beiträge: 417
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Gesta Romanorum

Beitragvon mystica » Do 25. Jul 2019, 17:55

marcus03 hat geschrieben:diabolice = diabolicae (Im MA-Latein steht oft e statt ae) immissionis (gen. partitivus)

wörtl.: etwas vom dem teuflischen Hineinlassen/Hineinlassungen = Eingebungen

PS:
Sorry, ich hatte retractatio gelesen.
http://www.zeno.org/Georges-1913/A/retr ... =retractio
--> Über das Zurückziehen des Teufels, damit wir nicht das Gute tun (frei: Wie uns der Teufel davon
abhält, das Gute zu tun
Nach Verben des Hinderns heißt ne dass.


Salve Marce, mi amice carissime! Maximas gratias tibi ago pro explanationibus bonis tuis! Nunc titulum Latinum et etiam verbum "IMMISSIO DIABOLICA" melius intellegere possum. Tu es optimus! Cura ut valeas! :klatsch:
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Abbas Bernardus Clarevallis)
Benutzeravatar
mystica
Proconsul
 
Beiträge: 417
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Gesta Romanorum

Beitragvon medicus » Do 25. Jul 2019, 21:06

Salve mystica,
bist du jetzt fündig geworden in dem Wörterbuch?
Du musst immissio eingeben, dann wird das Wort oben links angezeigt, dann wieder anklicken, dann kommt die englische und französische Übersetzung:
http://linguaeterna.com/medlat/list.php ... 7C%7C+show
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4576
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Gesta Romanorum

Beitragvon marcus03 » Fr 26. Jul 2019, 07:09

medicus hat geschrieben:dann kommt die englische und französische Übersetzung:

Ob man damit auf die passende dt. Bedeutung kommt? :?
Gibts das Ganze nicht auch mit deutschen Übersetzungen?
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7865
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Gesta Romanorum

Beitragvon iurisconsultus » Fr 26. Jul 2019, 07:18

Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Censor
 
Beiträge: 802
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: Gesta Romanorum

Beitragvon marcus03 » Fr 26. Jul 2019, 07:42

Klasse, iurisconsulte! :klatsch: :hail:

immissio, inmissio, lat., F.: nhd. Hineinlassen, Anstiften, Emporschießenlassen, Handeln-Lassen, Hereinlassen, Hineinschicken, Hineingeben, Hineinstecken, Hineinwerfen, Hineinlegen, Zulassung, Besitzeinweisung, Zutritt, Einquartierung, Einfall, Aufrühren, Planen (N.), Ränkeschmieden, Kummer, Heimsuchung, heimliche Anschuldigung, Eingebung, Einflüsterung, Eintreibung, Bewirken, Einmischung; mlat.-nhd. Austeilung, Spendung, Eingießung, große Menge, Klystier, Abfließenlassen, Abzapfen; ÜG.: ahd. anawerfunga N; ÜG.: ae. onsand Gl; ÜG.: mnd. inlat; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), Alb. M., Arbeo, Bi, Conc., Frow., Gl, Greg. Catin., LBai, N, Paul. Aegin.; Q.:
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7865
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Gesta Romanorum

Beitragvon mystica » Fr 26. Jul 2019, 08:39

medicus hat geschrieben:Salve mystica,
bist du jetzt fündig geworden in dem Wörterbuch?
Du musst immissio eingeben, dann wird das Wort oben links angezeigt, dann wieder anklicken, dann kommt die englische und französische Übersetzung:
http://linguaeterna.com/medlat/list.php ... 7C%7C+show


Salve Medice mi amice carissime, id verbum "immissio" nunc inveni. Gratias tibi ago pro auxilio. Sed videtur mihi glossarium melius esse quod amicus noster qui iurisconsultus appellatur invenit. Tibi opto diem felicem et faustum! Vale! ;-)
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Abbas Bernardus Clarevallis)
Benutzeravatar
mystica
Proconsul
 
Beiträge: 417
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Gesta Romanorum

Beitragvon mystica » Fr 26. Jul 2019, 09:13

marcus03 hat geschrieben:
medicus hat geschrieben:dann kommt die englische und französische Übersetzung:

Ob man damit auf die passende dt. Bedeutung kommt? :?
Gibts das Ganze nicht auch mit deutschen Übersetzungen?


Salve Marce, mi amice carissime! Ita est. Librum a Reclam de Gesta Romanorum habeo. Sed conversio ex lingua Latina in linguam Germanicam a Raginhero Nickel non placet mihi. Ille enim id verbum "immissio" in linguam Germanicam "Gewächs" convertit. Ille putat expressionem "diabolicam immissionem" in voce Germanica "teuflisches Gewächs" interpretari esse. Sed hoc videtur mihi a significatione verbi "immissio" praelicenter esse. :roll:
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Abbas Bernardus Clarevallis)
Benutzeravatar
mystica
Proconsul
 
Beiträge: 417
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Nächste

Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste