gerade noch

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

gerade noch

Beitragvon marcus03 » Mo 14. Okt 2019, 16:37

Wie übersetzt man "gerade noch"?

Diesen Schmerz konnte ich gerade noch aushalten.
Wir konnten ihn gerade noch retten.
Das habe ich gerade noch gewusst, jetzt ist es weg.
Er konnte gerade noch entkommen.

Gratias praemitto.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8991
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: gerade noch

Beitragvon medicus » Mo 14. Okt 2019, 20:38

Dann mache ich für 1,2,und 4 den Vorschlag aegre :roll:
und für 4.--> ad tempus/tempestive
medicus
Augustus
 
Beiträge: 5227
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: gerade noch

Beitragvon medicus » Mo 14. Okt 2019, 21:24

Statt 4. hätte ich 3. schreiben müssen-->illo momento :?
1.2.4--> vix
medicus
Augustus
 
Beiträge: 5227
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: gerade noch

Beitragvon Zythophilus » Mo 14. Okt 2019, 21:30

Wenn man ein wenig umformuliert, passt non multum abest, quin recht gut.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15759
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: gerade noch

Beitragvon marcus03 » Di 15. Okt 2019, 05:53

Stomachatus hat geschrieben:Es gibt ein sehr kurzes Wort, das ich nicht erwähnen möchte

Stomachatus hat geschrieben:Es gibt aber noch was, ein sehr knappes und häufiges Wort...
(Wagner kann helfen)


Was für ein kindisches , dämliches Ratespiel! Typisch Stomachatus! Alles Zerreden und Rumreden um den heißen Brei statt klarer Worte und Belege, wie so oft. Keiner antwortet so unmöglich wie dieser beckmesserische, besserwisserische, selbstgefällige Oberlehrer. :cry:


Stomachatus hat geschrieben:1, 2 und 4 kann man mit derselben Lösung decken.

Was für ein grauenhaftes Deutsch!
Ob er im Nebenberuf Pferde oder Rinder züchtet?

und recht idiomatische Lösung.

Was soll das denn sein? :?
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8991
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: gerade noch

Beitragvon marcus03 » Di 15. Okt 2019, 10:27

Stomachatus hat geschrieben:wollte ich die Antwort würzen,

Statt unnötiger Gewürze und einer eher dümmlichen Begründung wären knackig-korrekte ÜS-vorschläge angebrachter.
Aber dazu gibt sich der feine Herr St. bekanntlich nicht her, da er nichts zu verschenken hat.
Zudem läuft er Gefahr, nicht ins Schwarze zu treffen und sich zu blamieren.
So labert er mal wieder lieber statt konkret zu liefern. :cry:
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8991
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: gerade noch

Beitragvon marcus03 » Di 15. Okt 2019, 13:08

Longipes hat geschrieben:dass er zunächst nur den Weg aufgezeigt hat.*

Er macht daraus ein unnötiges Theater. So ein Quatsch wegen zwei kleiner Wörter! :-o
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8991
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: gerade noch

Beitragvon medicus » Di 15. Okt 2019, 19:49

Dank an alle, die geholfen haben. Im Georges fand ich jetzt auch vix et aegre :hammer:

mit Mühe = kaum, beinahe nicht (Synon. vix, dah. verb. vix et aegre, vix aegreque;

Dabei kommen mir die Verse von M. Busch in den Sinn, der auch den Ausdruck " mit Mühe kaum" verwendet. ( kein Altherrenwitz, ich erinnere mich dabei an meine Kindertage)
http://www.wilhelm-busch-seiten.de/werke/frosch.html
medicus
Augustus
 
Beiträge: 5227
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: gerade noch

Beitragvon medicus » Di 15. Okt 2019, 21:00

Stomachatus hat geschrieben:Medicus, wir haben noch nicht Satz 3.Los los!Ein Wort, fünf Buchstaben.


--> prope
medicus
Augustus
 
Beiträge: 5227
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: gerade noch

Beitragvon Zythophilus » Di 15. Okt 2019, 21:55

Der österreichische Schüler stößt mit etwa 13 Jahren zum ersten Mal auf das Wörtchen vix, beim vierjährigen Latein mit etwa 15 Jahren.
Ich empfehle, die Schüler bei diesem ersten Kontakt aufzufordern, ausgiebig zu kichern und das fortan zu unterlassen. Somit wird es kein Altherrenwitz.
Eine ähnliche Vorgehensweise bietet sich auch bei Lesbia an.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15759
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: gerade noch

Beitragvon marcus03 » Mi 16. Okt 2019, 06:06

Kann mir bitte jemand zum Abschluss eine Übersetzung meiner Sätze geben:

Diesen Schmerz konnte ich gerade noch aushalten.
Wir konnten ihn gerade noch retten.
Das habe ich gerade noch gewusst, jetzt ist es weg.
Er konnte gerade noch entkommen.

Und: Wie übersetzt man dieses Zitat am besten:
Das Schöne ist nichts als des Schrecklichen Anfang, den wir noch grade ertragen.
(Es war der Auslöser meiner Anfrage.)

PS:
Wenn es nur um „zwei kleine Wörter“ geht, warum bist du nicht selber darauf gekommen?

Was für eine blöde Frage! Dass es gerade so kleine Wörter oft in sich haben, weiß jeder außer
einem gewissen, selbsternannten Stilübungsexperten. :-o :cry:

Stomachatus möge mich mit weiterem Geschwätz und Belehrungen verschonen.
Ich wollte eine verbindliche, richtige ÜS, keine Endlos-Diskussion ohne konkretes Ergebnis.
Bisher hat das immer geklappt. Seitdem der selbstverliebte und selbstgefällige Oberlehrer St. sich hier herumtreibt, wird aus allem ein, oft unnötiges. Problem.
Ich fordere ihn zugleich hiermit auf, sich aus meinen Anfragen in Zukunft herauszuhalten.
Ich will keinen kostenlosen, frustrierenden Lateinunterricht dieses stilübungsgeschädigten, dubiosen, geizigen Dozenten, der bekanntlich nichts zu verschenken hat außer Frust und Ärger erzeugende Kommentare.
In einem Satz:
Halt einfach endlich deine Klappe, Stomachate, wenn du schon nicht klar, kurz und bündig
antworten willst/kannst auf klar gestellte Fragen. Ich habe dein Gelabere satt.
Was du für einer bist, wissen wir: ein Endlosschwätzer, der an Profilierungssucht leidet und defacto
nicht liefern will. Such dir für deine Selbstdarstellung und Missionierung am besten ein anderes Forum
oder nerve damit deine Stilübungskurse, an denen ich nie teilnehmen würde, weil du m.E. ein
ganz schlechter Pädagoge bist, von erheblichen, menschlichen Defiziten ganz zu schweigen.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8991
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: gerade noch

Beitragvon Medicus domesticus » Mi 16. Okt 2019, 08:02

:-o
Ich meine, dass du hier langsam zu weit gehst mit persönlichen Angriffen. Das sollte hier nicht hingehören. Deine gerade gegebene Antwort strotzt nur so von persönlichen, nicht beweisbaren Angriffen. Ich denke, dass ich nicht alleine bin, wenn ich schreibe, dass ihr das privat miteinander austragen solltet. Auf eine Antwort habe ich keine Lust mehr.
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6758
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: gerade noch

Beitragvon Tiberis » Mi 16. Okt 2019, 10:21

marcus03 hat geschrieben:a)Diesen Schmerz konnte ich gerade noch aushalten.
b)Wir konnten ihn gerade noch retten.
c)Das habe ich gerade noch gewusst,
d)Er konnte gerade noch entkommen.


a) hunc dolorem aegre sustinui.
b) vix eum servavimus.
c) paene id nescivi.
d) vix effugit (vel: potuit effugere)

marcus03 hat geschrieben:Das Schöne ist nichts als des Schrecklichen Anfang, den wir noch grade ertragen.

quod pulchrum nobis videtur, quid est nisi initium horroris vix tolerandum ?

ceterum medico domestico assentior:

Noli pergere; Marce, litigare!
cedet vir sapiens et has molestas
vitat denique disputationes.
Zuletzt geändert von Tiberis am Mi 16. Okt 2019, 10:52, insgesamt 1-mal geändert.
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10753
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: gerade noch

Beitragvon marcus03 » Mi 16. Okt 2019, 10:48

Danke, tiberis. So hatte ich mir eine Antwort vorgestellt. :klatsch: :hail: Klar und verständlich und frei von nervigem, ablenkendem, ausuferndem Herumreden um den heißen Brei.
Schön, dass es noch Menschen gibt, die ihr kompetentes Wissen zu verschenken haben und keine kindischen, maieutischen Spielchen treiben, bei denen man am Ende so schlau ist wie zuvor oder frustriert vorher das Handtuch wirft.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8991
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: gerade noch

Beitragvon Tiberis » Mi 16. Okt 2019, 10:58

lege, quaeso, etiam versus supra additos ! ;-)
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10753
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Nächste

Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste