IN CANTICA Sermo XL, IV S.Abbatis Bernardi Claraevallensis

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Re: Predigt des Hl. Bernhard von Clairvaux

Beitragvon marcus03 » So 29. Mär 2020, 13:13

ultro:
von selbst, aus freien Stücken, freiwillig, ohne Ver anlassung, unaufgefordert, ohne Aufforderung, wider Erwarten,

http://www.zeno.org/Georges-1913/A/ultro?hl=ultro
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8828
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Predigt des Hl. Bernhard von Clairvaux

Beitragvon mystica » So 29. Mär 2020, 13:40

marcus03 hat geschrieben:ultro:
von selbst, aus freien Stücken, freiwillig, ohne Ver anlassung, unaufgefordert, ohne Aufforderung, wider Erwarten,

http://www.zeno.org/Georges-1913/A/ultro?hl=ultro


Maximas gratias tibi ago, optime Marce, mi amice carissime et magister optime, pro responso tuo! Hoc scire utile est! Nunc id melius intellegere possum.

:klatsch: :klatsch: :klatsch:

Vale! Tua amica et studiosa, Mystica ;-)
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Censor
 
Beiträge: 814
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Predigt des Hl. Bernhard von Clairvaux

Beitragvon medicus » So 29. Mär 2020, 16:19

mystica hat geschrieben: Nunc id melius intellegere possum.

In linco marci03 lego:
ultrō (sc. loco, v. ulter), Adv., jenseits, I) eig., jenseits, drüben, nach der anderen Seite hin,

--> nach jenseits in den Tod ist er geeilt, an erro?
medicus
Augustus
 
Beiträge: 5075
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Predigt des Hl. Bernhard von Clairvaux

Beitragvon Sapientius » So 29. Mär 2020, 16:43

Noch ein paar Punkte:

ab ipsis ... von ihm


"von ihnen", nicht "von ihm".

Denique tres secum intimos sibi adduxerat, ...
avulsus est ... Und schließlich hatte er bei sich drei seiner vertrauten Freunde veranlasst,
... sich von ihm zu entfernen,


Hier hast du die Satzkkonstruktion verfehlt, avulsus est hängt nicht von adduxerat ab, sondern ist Hauptverb.

avulsus est ist gewaltsamer als bloß "entfernen": entreißen.
Sapientius
Propraetor
 
Beiträge: 169
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: Predigt des Hl. Bernhard von Clairvaux

Beitragvon mystica » So 29. Mär 2020, 17:53

medicus hat geschrieben:
mystica hat geschrieben: Nunc id melius intellegere possum.

In linco marci03 lego:
ultrō (sc. loco, v. ulter), Adv., jenseits, I) eig., jenseits, drüben, nach der anderen Seite hin,

--> nach jenseits in den Tod ist er geeilt, an erro?


Salve optime Medice, mi amice carissime!

Dies ist eine gute Frage! Ich hatte auch gedacht, dass "ultro = hinüber, nach der anderen Seite hin" bedeuten würde. Aus diesem Grund hatte ich auch geschrieben: "als er zum Tod hinübereilte", was mir auch Sinn in diesem Kontext zu machen schien. Nach Stowasser ist dies auch die 1. Bedeutung des Wortes "ultro. Erst aber an 4. Stelle erwähnt Stowasser "von selbst a) freiwillig b) unaufgefordert. Vgl. Stowasser 2017, 716)

Jedoch unser lieber Marcus03 beruft sich auf den guten alten Georges, der unter anderem folgendes schreibt:
ultro = von selbst, aus freien Stücken, freiwillig, ohne Ver anlassung, unaufgefordert, ohne Aufforderung, wider Erwarten." (Vgl. [url] http://www.zeno.org/Georges-1913/A/ultro?hl=ultro [/url


Marcus03 wird schon als Experte einen guten Grund haben, warum er diese Bedeutung von "ultro" ausgewählt hat, die mir aber leider immer noch nicht so recht einsichtig ist. :roll: Er wird dies uns sicherlich noch erklären ;-)

Vale! Tua amica et studiosa, Mystica ;-)
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Censor
 
Beiträge: 814
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Predigt des Hl. Bernhard von Clairvaux

Beitragvon mystica » So 29. Mär 2020, 18:04

Sapientius hat geschrieben:Noch ein paar Punkte:
ab ipsis ... von ihm
"von ihnen", nicht "von ihm".
Denique tres secum intimos sibi adduxerat, ... avulsus est ... Und schließlich hatte er bei sich drei seiner vertrauten Freunde veranlasst, ... sich von ihm zu entfernen,
Hier hast du die Satzkkonstruktion verfehlt, avulsus est hängt nicht von adduxerat ab, sondern ist Hauptverb. avulsus est ist gewaltsamer als bloß "entfernen": entreißen.


Salve optime Sapienti, mi amice care et magister optime!

Ich danke Dir für die wichtigen Korrekturen. Den Ablativ Plural bei ipsis hatte ich beim Übersetzen total übersehen. Auch habe ich leider "avulsus est" nicht als Hauptverb erkannt und seine Bedeutung nicht korrekt erfasst. :(

Itaque multa discenda sunt in lingua Latina! :D

Vale! Tua amica et studiosa, Mystica ;-)
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Censor
 
Beiträge: 814
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: IN CANTICA Sermo XL, IV S.Abbatis Bernardi Claraevallens

Beitragvon Tiberis » So 29. Mär 2020, 19:06

@ ultro
Habel-Gröbel (mlat. Glossar) gibt ausschließlich die Bedeutung "aus freien Stücken; ohne Veranlassung" an.

@ avulsus est
ich meine, dass das Passiv hier reflexiv zu verstehen ist: > er riss sich los
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10705
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: IN CANTICA Sermo XL, IV S.Abbatis Bernardi Claraevallens

Beitragvon medicus » So 29. Mär 2020, 19:26

Tiberis hat geschrieben:@ ultroHabel-Gröbel (mlat. Glossar) gibt ausschließlich die Bedeutung "aus freien Stücken; ohne Veranlassung" an.


Was bedeutet dann?
cum ultro properaret ad mortem;


Der Freitod kann doch hier nicht gemeint sen :roll:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 5075
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: IN CANTICA Sermo XL, IV S.Abbatis Bernardi Claraevallens

Beitragvon Medicus domesticus » So 29. Mär 2020, 20:04

Denique tres secum intimos sibi adduxerat,
cum ultro properaret ad mortem;
avulsus est et ab ipsis orare volens.
Ergo et tu fac similiter,
quando orare volueris.


Siehe Mt 26,37.
tres secum intimos sind ja 3, Petrus und die beiden Söhne des Zebedäus...und Jesus geht aus freien Stücken dem Tod entgegen.
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6740
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: IN CANTICA Sermo XL, IV S.Abbatis Bernardi Claraevallens

Beitragvon medicus » So 29. Mär 2020, 20:24

Ich dachte, der Betende sei Bernhardus, nunc omnia clara. :D
medicus
Augustus
 
Beiträge: 5075
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Predigt des Hl. Bernhard von Clairvaux

Beitragvon Sapientius » Mo 30. Mär 2020, 07:30

medicus hat geschrieben: ... ultrō (sc. loco, v. ulter), Adv., jenseits, I) eig., jenseits, drüben, nach der anderen Seite hin,


ultro ist hier nicht Ortsadverb.
Sapientius
Propraetor
 
Beiträge: 169
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: IN CANTICA Sermo XL, IV S.Abbatis Bernardi Claraevallens

Beitragvon Sapientius » Mo 30. Mär 2020, 09:47

Ultro, stelle ich mir vor, tut man etwas Unvermeidliches, in das man sich fügen muss; ohne Widerstand zu leisten, "in den sauren Apfel beißen", "Kröte schlucken" usw., man muss es, auch wenn man es nicht will; Bsp. Jesus in der Passion, oder Sokrates mit dem Schierlingsbecher.

Im Gegensatz dazu "sponte sua", aus eigenem Antrieb, Entschluss, Initiative; man muss nicht nur, sondern man will auch; so handelt der Selbstmörder.

Wenn man etwas ausschweift: daher kommt die "Spontaneität", ein wichtiger Begriff bei Kant, im Gegensatz zu "Rezeptivität"; bei ihm zerfällt die Welt in zwei Hälften, in die der Spontaneität, das sind die beseelten Wesen, die von sich aus handeln können, und die umgebende Natur, die physikalische Welt, in der alles nach den Naturgesetzen geht; Kant scheiterte, da er die Hälften nicht zusammenbringen konnte; das brachte erst Hegel fertig.
Sapientius
Propraetor
 
Beiträge: 169
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: IN CANTICA Sermo XL, IV S.Abbatis Bernardi Claraevallens

Beitragvon mystica » Mo 30. Mär 2020, 09:56

Medicus domesticus hat geschrieben:
Denique tres secum intimos sibi adduxerat,
cum ultro properaret ad mortem;
avulsus est et ab ipsis orare volens.
Ergo et tu fac similiter,
quando orare volueris.


Siehe Mt 26,37.
tres secum intimos sind ja 3, Petrus und die beiden Söhne des Zebedäus...und Jesus geht aus freien Stücken dem Tod entgegen.


Salve optime Medice domestice et omnes Sodales!

Ich danke Dir sehr für Deinen vorzüglichen Beitrag, der mich durch Deinen wichtigen Hinweis auf Mt 26,37 die Predigt des Hl. Bernhard von Clairvaux nun besser verstehen lässt. Jetzt macht auch das lateinische Wort "ultro" im Kontext dieser Predigt inhaltich Sinn, weil es auf unseren Herrn Jesus Christus bezogen ist. Bernhard von Clairvaux war bekanntlich ein eifriger Leser der Heiligen Schrift und meditierte viel über sie, was man beim Lesen seiner berühmten Predigten nie vergessen sollte. Du bist der Beste, lieber Medicus Domesticus!
:klatsch: :klatsch: :klatsch:

Interessant ist auch das lateinische Wort"ultro" im Mittellateinischen nur die Bedeutung von "aus freien Stücken; ohne Veranlassung" habe, was unser lieber Tiberis, anhand von Habel-Gröbel (mlat. Glossar) nachgewiesen hat. So gibt es anscheinend kein Ortsadverb "ultro", wie das der Fall im klassischen Latein ist, worauf auch unser lieber Sapientius hingewiesen hat.

Maximas gratias vobis ago pro magno auxilio!

Vale, valete! Vestra amica et studiosa, Mystica ;-)
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Censor
 
Beiträge: 814
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: IN CANTICA Sermo XL, IV S.Abbatis Bernardi Claraevallens

Beitragvon Medicus domesticus » Di 31. Mär 2020, 08:48

mystica hat geschrieben:Ich danke Dir sehr für Deinen vorzüglichen Beitrag, der mich durch Deinen wichtigen Hinweis auf Mt 26,37 die Predigt des Hl. Bernhard von Clairvaux nun besser verstehen lässt. Jetzt macht auch das lateinische Wort "ultro" im Kontext dieser Predigt inhaltich Sinn, weil es auf unseren Herrn Jesus Christus bezogen ist. Bernhard von Clairvaux war bekanntlich ein eifriger Leser der Heiligen Schrift und meditierte viel über sie, was man beim Lesen seiner berühmten Predigten nie vergessen sollte. Du bist der Beste, lieber Medicus Domesticus!


Wenn du eine gute (Internet-)ausgabe* benutzt, ist es ganz nützlich, wenn man die Fußnoten anschaut. Dort werden als Information Bibelstellen angezeigt. So bin ich auf die Stelle gekommen.
:book:
______________________________________________________________________________________________
* https://tinyurl.com/wnokxcf
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6740
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: IN CANTICA Sermo XL, IV S.Abbatis Bernardi Claraevallens

Beitragvon medicus » Di 31. Mär 2020, 09:21

Medicus domesticus hat geschrieben: So bin ich auf die Stelle gekommen.


Und ich hatte schon deine Bibelkenntnisse bewundert! :hail:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 5075
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

VorherigeNächste

Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste