Cicero Philipika I,21 eum damnatum

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Cicero Philipika I,21 eum damnatum

Beitragvon Sinatra » Mo 13. Apr 2020, 12:46

Hallo!

Ich versteh nicht ganz den Gebrauch des Akkusativ,
Quid enim turpius quam (...) eum damnatum iudicio....
Was ist schändlicher wie wenn ein rechtskräftig Verurteilter...
Ist der Akk. Teil eines AcI?

Viele Grüße
Sinatra
Quaestor
 
Beiträge: 58
Registriert: Sa 9. Apr 2016, 09:55

Re: Cicero Philipika I,21 eum damnatum

Beitragvon marcus03 » Mo 13. Apr 2020, 13:15

So ist es.
Quid enim turpius quam qui maiestatem populi Romani minuerit per vim, eum damnatum iudicio ad eam ipsam vim reverti propter quam sit iure damnatus?
Der Vergleich steht im Aci.
Was ist denn schändlicher, als dass/wenn der/einer, der ..., nachdem er durch ein Gericht
verurteilt wurde, zu genau der Gewalttätigkeit zurückkehrt, deretwegen er zu Recht verurteilt wurde
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8835
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Cicero Philipika I,21 eum damnatum

Beitragvon Sinatra » Mo 13. Apr 2020, 13:31

Vielen Dank!

Welches "Kopfverb" muß man sich denn hier denken, das den AcI fordert?
Oder welcher paragraph bei Rübenbauer-Hoffmann behandelt das?

Viele Grüße
Sinatra
Quaestor
 
Beiträge: 58
Registriert: Sa 9. Apr 2016, 09:55

Re: Cicero Philipika I,21 eum damnatum

Beitragvon marcus03 » Mo 13. Apr 2020, 13:37

Der unpersönliche Ausdruck turpius est löst den AcI aus.

http://members.aon.at/latein/Verba.htm# ... raedikativ
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8835
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Cicero Philipika I,21 eum damnatum

Beitragvon Stomachatus » Mo 13. Apr 2020, 15:07

Sinatra hat geschrieben:Vielen Dank!

Welches "Kopfverb" muß man sich denn hier denken, das den AcI fordert?
Oder welcher paragraph bei Rübenbauer-Hoffmann behandelt das?

Viele Grüße



stell dir vor, es wäre:

turpe est damnatum reverti

bau das aus, und Du kommst zum Rest.

Finger weg von den §§§

(Gabel, Schere, Paragraphen, Licht, sind für Anfäger nicht)
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 808
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Cicero Philipika I,21 eum damnatum

Beitragvon Sinatra » Mo 13. Apr 2020, 15:25

Vielen Dank!
Sinatra
Quaestor
 
Beiträge: 58
Registriert: Sa 9. Apr 2016, 09:55

Re: Cicero Philipika I,21 eum damnatum

Beitragvon Martinus » So 26. Apr 2020, 18:38

Ich habe mir nicht alle Beiträge durchgelesen, aber genug um zum Eindruck zu gelangen, dass ich solche "Diskussionen" hier nicht haben will. Die Aufforderung, dieses Forum zu löschen, ist für mich nicht akzeptabel, weil ich weiß, wie viele Menschen hier ungelaublich viel Zeit und Mühe investiert haben, um diese Wissenssammlung zusammenzustellen. Einfacher wäre es für mich, weil aufgrund des Forums die Website nicht mehr aktualisiert werden kann und das Forum nur noch laufen kann, wenn ich regelmäßig irgendeinen Parameter zurücksetze. Inzwischen kann ich nicht einmal mehr mittels MyPHPAdmin auf die Datenbank zugreifen sondern muss in PHP immer wieder neue Seiten schreiben, um das geregelt zu bekommen.

Also wäre es für mich viel einfacher, tabula rasa zu machen, den Code der Website anzupassen und völlig neu zu beginnen. Das bringe ich aber aufgrund der vielen großartigen Forenbeiträge, die in mehr als 10 Jahren entstanden sind, nichts übers Herz. Wenn ihr einander schon nicht leiden könnt, dann tragst das wenigstens nicht hier im Forum aus. Also benehmt euch so, wie ich es von Gästen IRL auch bei mir zu Hause erwarte!
Benutzeravatar
Martinus
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 1757
Registriert: Fr 1. Feb 2002, 22:56
Wohnort: Gloggnitz


Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 25 Gäste