ruere

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

ruere

Beitragvon marcus03 » Di 25. Aug 2020, 08:45

Wie ist ruere hier zu verstehen?

Maxentius autem in Tiberim ruens vitam amisit.

Rennt/Stürzt in dieser Version M. zum Tiber und kommt dabei um? Tod auf der Flucht?
Oder stürzt/fällt er (von der Brücke) in Tiber und stirbt dabei?
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8817
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: ruere

Beitragvon consus » Di 25. Aug 2020, 10:08

Res a Lactantio in libro qui inscribitur De mortibus persecutorum (44, 9) hoc modo explicatur:
Maxentianus proterretur, ipse in fugam versus properat ad pontem, qui interruptus erat, ac multitudine fugientium pressus in Tiberim deturbatur.
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 14033
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Re: ruere

Beitragvon marcus03 » Di 25. Aug 2020, 11:17

Wie zuverlässig ist Laktanz? Er ist Kirchenschriftsteller und damit tendenziös wie Euseb.
Seine Quelle?
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8817
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: ruere

Beitragvon Zythophilus » Mi 26. Aug 2020, 10:24

Beim Tod im Fluss kommt die Vorstellung zum Tragen, dass die Seele gewissermaßen im Wasser gefangen ist.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15731
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: ruere

Beitragvon Medicus domesticus » Mi 26. Aug 2020, 10:36

Man nimmt gewöhnlich verschiedene Quellen und vergleicht diese untereinander. Epitome de Caesaribus ist noch eine Quelle. :book:
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6738
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: ruere

Beitragvon Longipes » Do 27. Aug 2020, 16:34

marcus03 hat geschrieben:Maxentius autem in Tiberim ruens vitam amisit.

Woher stammt dieser Satz? Er klingt nach einem Lehrbuchtext. Allein anhand dieser Formulierung sind natürlich die Umstände des Sturzes nicht zu deuten.

Laktanz ist zweifellos "tendenziös", aber dieses Urteil könnte man (nicht nur) über alle antiken Geschichtsschreiber fällen. Wie schwierig es ist, den tatsächlichen Hergang eines bestimmten Ereignisses in der Antike zu rekonstruieren, wird in vielen aktuellen Lateinlehrbüchern exemplarisch an der Beschreibung der Kapitulation des Vercingetorix bei Cäsar, Plutarch und Dio Cassius illustriert.

Im Falle von Maxentius' Ableben wird im Vergleich mit anderen Quellen möglicherweise nur die Tatsache als gemeinsamer Nenner übrig bleiben, dass Maxentius in den Tiber gestürzt ist, aber nicht, wie.
In omnibus requiem quaesiui et nusquam inueni nisi in angulo cum libro.
Ἐν πᾶσιν ἡσυχίαν ἐζήτουν ὀυδὲ ηὗρον αὐτὴν εἰ μή ἐν γωνίᾳ βιβλόν τινα ἀναγιγνώσκων.
Benutzeravatar
Longipes
Dictator
 
Beiträge: 1774
Registriert: Mo 20. Sep 2010, 12:50

Re: ruere

Beitragvon Longipes » Di 13. Okt 2020, 09:31

Longipes hat geschrieben:
marcus03 hat geschrieben:Maxentius autem in Tiberim ruens vitam amisit.

Woher stammt dieser Satz? Er klingt nach einem Lehrbuchtext.

Salve, Marce! Aus reinem Interesse wiederhole ich noch einmal meine Frage.
In omnibus requiem quaesiui et nusquam inueni nisi in angulo cum libro.
Ἐν πᾶσιν ἡσυχίαν ἐζήτουν ὀυδὲ ηὗρον αὐτὴν εἰ μή ἐν γωνίᾳ βιβλόν τινα ἀναγιγνώσκων.
Benutzeravatar
Longipes
Dictator
 
Beiträge: 1774
Registriert: Mo 20. Sep 2010, 12:50

Re: ruere

Beitragvon marcus03 » Di 13. Okt 2020, 09:57

Aus der Hausaufgabe einer Schülerin, also ein Lehrbuchtext, wie du richtig vermutest.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8817
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: ruere

Beitragvon Longipes » Di 13. Okt 2020, 11:44

Gratias!
In omnibus requiem quaesiui et nusquam inueni nisi in angulo cum libro.
Ἐν πᾶσιν ἡσυχίαν ἐζήτουν ὀυδὲ ηὗρον αὐτὴν εἰ μή ἐν γωνίᾳ βιβλόν τινα ἀναγιγνώσκων.
Benutzeravatar
Longipes
Dictator
 
Beiträge: 1774
Registriert: Mo 20. Sep 2010, 12:50


Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste