natürlicher Spruch

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Re: natürlicher Spruch

Beitragvon Zythophilus » Do 17. Sep 2020, 07:14

Es ist zwar ein origineller Zufall, dass Horaz zwei Verse später das Adj. Aquinatem bringt, doch das macht ihn nicht zu einem Vorläufer der Scholastik. Er behandelt einfach das populärphilosophische Thema, dass ein bescheidenes Leben dem menschlichen Wesen angemessen ist. Das erläutert er mit Beispielen: Zu viel Luxus bzw. Kultur bedeutet den Verlust von Freiheit.
Natura supponit naturam.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15736
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: natürlicher Spruch

Beitragvon Sapientius » Do 17. Sep 2020, 07:55

Naturam expelles furca, ...


"furca", gemeint ist "gewaltsam": "Wenn du die Natur gewaltsam unterdrückst, ...";
also "concretum pro abstracto", Stilmittel Metonymie; der Dichter meidet die Blässe des Gedanklichen und wechselt in das Bildliche über.
Ähnlich wie "Arma virumque ...", statt "Bella ..."; Thron und Altar, Hammer und Sichel, ...
Sapientius
Propraetor
 
Beiträge: 173
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: natürlicher Spruch

Beitragvon marcus03 » Do 17. Sep 2020, 08:17

Sapientius hat geschrieben:"Gratia (prae)supponit naturam",

Das ist für sich genommen eine Leerformel bzw. Plattitüde: Wo nichts ist, braucht es auch keine Gnade.
Der Sachverhalt indes scheint sehr komplex zu sein.
vgl:
https://www.moriah.de/schoenstatt-lexik ... ck_action=
https://www.kath.net/news/72835

Zythophilus hat geschrieben:Natura supponit naturam.

Was genau willst du damit sagen? Was kann sich selbst zur Voraussetzung haben bzw. wie kann etwas
sich selbst zur Voraussetzung haben? :?
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8862
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: natürlicher Spruch

Beitragvon ille ego qui » Di 29. Sep 2020, 10:03

Addendum:

Es gibt noch das fulcimen
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5818
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Vorherige

Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste