Lateinische Lieder zur Unterrichtsauflockerung

Für alle Fragen rund um Latein in der Schule und im Alltag

Moderator: e-latein: Team

Lateinische Lieder zur Unterrichtsauflockerung

Beitragvon ille ego qui » Mi 1. Nov 2017, 19:19

Salvete, sodales, magistri, discipuli!

In den neuen Sprachen werden im Unterricht immer wieder Lieder gesungen - à la "Wie heißt du? ... Ich heiße Max ... wie geht es dir? ... gehen wir in den Wald und spielen ..." ;-) ;-) Mir fällt auf, dass die lateinischen Lehrwerke nicht besonders viel anbieten, und dass es da auch wohl nicht gar so viel gibt (oder ich suche falsch). Habt ihr irgendwelche Hinweise und Tipps für mich? (Oder müssen wir am Ende gar selber texten?
^^) Natürlich gibt es lateinische Lieder und Liedübersetzungen, aber meistens sind die doch recht anspruchsvoll ... :-)

Valeatis.
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5178
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Lateinische Lieder zur Unterrichtsauflockerung

Beitragvon medicus » Mi 1. Nov 2017, 21:25

Wie wär es mit "Gaudeamus igitur"? Das fand ich sogar in einem Schulbuch.

http://www.zeit.de/kultur/musik/2011-07/volkslieder-42
medicus
Senator
 
Beiträge: 3775
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Lateinische Lieder zur Unterrichtsauflockerung

Beitragvon Tiberis » Do 2. Nov 2017, 00:48

medicus hat geschrieben:Wie wär es mit "Gaudeamus igitur"?


naja, liegt nicht gerade im Zeitgeist.. :roll:

aber warum übersetzen wir eigentlich nicht selber ein paar Texte bekannter (und populärer) Lieder? Natürlich so, dass sie zu den jeweiligen Melodien gesungen werden können. Das wäre doch einmal eine sinnvolle Tätigkeit und eine echte Herausforderung!
Ich würde mich jedenfalls gerne daran beteiligen, optime Christiane, sofern du die Texte vorgibst, die du für geeignet erachtest.
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Dominus
 
Beiträge: 9508
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Lateinische Lieder zur Unterrichtsauflockerung

Beitragvon Christophorus » Do 2. Nov 2017, 01:38

Timeo Danaos et donuts ferentes.
Benutzeravatar
Christophorus
Dictator
 
Beiträge: 2464
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 23:43

Re: Lateinische Lieder zur Unterrichtsauflockerung

Beitragvon ille ego qui » Do 2. Nov 2017, 01:39

-
Zuletzt geändert von ille ego qui am Do 2. Nov 2017, 01:43, insgesamt 1-mal geändert.
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5178
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Lateinische Lieder zur Unterrichtsauflockerung

Beitragvon ille ego qui » Do 2. Nov 2017, 01:39

Salve, Tiberis! Salvete omnes!
Das ist wirklich eine schöne Idee. Ich denke zwar, dass Übersetzungen in den meisten Fällen eher anspruchsvoll werden - jedenfalls kaum auf dem Niveau allersimpelsten Schullateins -, was man ja von diversen Übersetzungen kennt und was sich allein schon aus den diversen "Zwängen" (vorgegebener Sinn, "Metrum") ergibt. Dennoch: klingt nach einer schönen Herausforderung für uns "Foristen".
Ich frage mich gerade, ob man eher etwas zeitlose Jugend-/Kinderlieder nehmen sollte (in der Art von "Wer hat die Kokosnuss geklaut?") oder vielleicht eher (mehr oder weniger) aktuelle Hits oder Schlager (ob deutsch oder englisch). Was wäre dir für den Anfang lieber, Tiberis? :)

Valete!

P.S.: Auf "Wer hat die Kokosnuss geklaut?" habe ich mir heute ein Deklinationslied (für die zentralen Deklinationen im Sg. und Pl.) ausgedacht:

in silva (silvula) stat puellula
venit Marculus amiculus puellulae
dat epistulam puellulae
amat puellulam, sine puellula
Marculus semper est maestissimus
(amat puellulam, sine puellula
puer est maestissimus)


:roll: :lol:




@danke für den Link, Christophore! schau ich mir gleich an!
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5178
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Lateinische Lieder zur Unterrichtsauflockerung

Beitragvon ille ego qui » Do 2. Nov 2017, 01:46

@gaudeamus igitur!

Klar, all das kann man schon singen (und ich werde das sicher auch mal tun! ;-) )- aber ist natürlich auch grammatikalisch schon recht komplex.
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5178
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Lateinische Lieder zur Unterrichtsauflockerung

Beitragvon ille ego qui » Do 2. Nov 2017, 01:52

übrigens lässt sich der Affen-Text auch ohne Diminutive singen ;-)
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5178
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Lateinische Lieder zur Unterrichtsauflockerung

Beitragvon Ludovicus » Do 2. Nov 2017, 14:09

Lieber Ille,

wie wäre es mit diesem Buch aus Österreich: https://www.hpt.at/verlagsprogramm/schu ... ukt/20875/

Deine Dichtung find ich aber auch genial! :)

Vale,
Ludovicus
Ludovicus
Propraetor
 
Beiträge: 181
Registriert: So 24. Mai 2009, 16:02
Wohnort: Augusta Vindelicorum

Re: Lateinische Lieder zur Unterrichtsauflockerung

Beitragvon ThomasVulpius » Fr 10. Nov 2017, 13:20

Tiberis hat geschrieben:
medicus hat geschrieben:Wie wär es mit "Gaudeamus igitur"?


naja, liegt nicht gerade im Zeitgeist.. :roll:


Sed egō carmen, quod in ratiōnem atque inclīnātiōnem hōrum temporum convenit, nōvī: cantum prīncipālem eius seriēī personārum *Nipponicārum dēlīneātārum, quae "Nigra Lacūna" īnscrībitur.

Tēlum magnum mihī est,
quod ā Dominō meō accēpī.
Neque cum iūstitiā mihī rēs est.
Tē tantum sentīre volō.
...
Ignem accendō,
cum rērum potīta sim.
Omnia tēlōrum genera habeō.

I have a big gun
I took it from my Lord
Sick with Justice
I just wanna feel you
...
Light up the fire
Right on the power
Weapon… I have it all

https://www.youtube.com/watch?v=PKBoHUG9_JE
Benutzeravatar
ThomasVulpius
Senator
 
Beiträge: 3475
Registriert: So 30. Mai 2010, 23:33
Wohnort: Witten


Zurück zu Lateinforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste