Daedalus u. Ikarus

Für alle Fragen rund um Latein in der Schule und im Alltag

Moderator: e-latein: Team

Daedalus u. Ikarus

Beitragvon medicus » Mo 22. Jan 2018, 20:59

Pater monuit:"Vita pericula ipsius solis!"
Es geht um eine gute Übersetzung von "ipsius" Welche käme in Frage?
:help:
medicus
Senator
 
Beiträge: 3984
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Daedalus u. Ikarus

Beitragvon marcus03 » Mo 22. Jan 2018, 21:45

) insbes.: A) zur nachdrücklichen Hervorhebung eines Ggstds. im Verhältnis zu seiner Umgebung = gerade, eben, just, eigentlich, lediglich, bloß, unmittelbar, mitten in,
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6882
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Daedalus u. Ikarus

Beitragvon medicus » Mo 22. Jan 2018, 22:18

Danke, aber ich bin von keinem Vorschlag wirklich überzeugt, mitten in die Sonne wird der arme Ikarus wohl nie gelangt sein :roll:
In dem mir vorliegenden Buch :book: stehen zur Auswahl statt ipse: gerade, eben, genau, persönlich, unmittelbar, allein und sogar.

Meide die Gefahren gerade der Sonne ( Ist das gutes Deutsch?) Wäre nicht besser "besonders der Sonne"? Aber "besonders ist nicht "im Angebot" des Buches.

Wäre dieser Satz nicht geeigneter? Vita ipsa pericula solis!
medicus
Senator
 
Beiträge: 3984
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Daedalus u. Ikarus

Beitragvon Christophorus » Di 23. Jan 2018, 00:11

medicus hat geschrieben:Wäre dieser Satz nicht geeigneter? Vita ipsa pericula solis!


Dann könnte man von einer Enallage sprechen ...
Timeo Danaos et donuts ferentes.
Benutzeravatar
Christophorus
Senator
 
Beiträge: 2589
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 23:43

Re: Daedalus u. Ikarus

Beitragvon Tiberis » Di 23. Jan 2018, 00:19

medicus hat geschrieben:Meide die Gefahren gerade der Sonne ( Ist das gutes Deutsch?) Wäre nicht besser "besonders der Sonne"? Aber "besonders ist nicht "im Angebot" des Buches.


ob diese Übersetzung "angeboten" wird, spielt hier keine Rolle, zumal es sich hier, wie ich vermute,nicht einmal um einen Originaltext handelt.
"gerade der Sonne" = insbesondere/ vor allem der S. ist schon richtig.

medicus hat geschrieben:Wäre dieser Satz nicht geeigneter? Vita ipsa pericula solis!

nein, denn das hieße: "meide gerade die Gefahren der Sonne" , was aber nicht wirklich Sinn ergibt, denn die Sonne an sich stellt ja die Gefahr dar (solis = gen. explicativus). Die Betonung liegt ja nicht auf pericula, sondern auf solis, daher ipsius !
Etwas freier könnte man auch übersetzen: "Meide insbesondere die gefährliche Sonne!"
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Dominus
 
Beiträge: 9798
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Daedalus u. Ikarus

Beitragvon medicus » Di 23. Jan 2018, 07:19

Danke für eure Hilfe! :D
medicus
Senator
 
Beiträge: 3984
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Daedalus u. Ikarus

Beitragvon Prudentius » Di 23. Jan 2018, 16:49

medicus hat geschrieben: ... Es geht um eine gute Übersetzung von "ipsius".


Wir übersetzen nicht Wort für Wort, sondern Sätze; und es kann sein, dass ein bestimmtes Wort in der Übersetzung gar nicht auftaucht; (die Vielheit der Wörter wird in die Einheit des Satzes integriert, sagen die Weisen). Hier also ungefähr: "Komm der Sonne nicht zu nahe, das ist gefährlich!"

Ipse und idem bilden ein Paar, selbst und derselbe; idem derselbe ist attributiv, wie man an dem Artikel sieht; "derselbe Arzt", nicht ein anderer Arzt; ipse ist prädikativ, also ohne Artikel: "der Arzt selbst", nicht der Pfleger. Bei "der Arzt selbst" sieht man also den Gegensatz außerhalb des Begriffs Arzt, eben im Umfeld des Arztes; aber bei "derselbe Arzt, idem medicus", da bleibt man im Bereich der Ärzte.
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3308
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Re: Daedalus u. Ikarus

Beitragvon medicus » Di 23. Jan 2018, 17:55

Danke für deine Erklärungen, Prudentius. Gehe ich recht in der Annahme, dass man den Beispielsatz " Vita pericula ipsius solis" auch wenn ipsius nicht dabeistände, mit "Komm der Sonne nicht zu nahe, das ist gefährlich!" übersetzen könnte?
Ich habe einer Schülerin im 2. Lateinjahr Hilfe geleistet. Der Lehrer hätte sicher sehr verwundert dreingeblickt, wenn er diese Übersetzung im Heft gelesen hätte, die für einen Lateinstudenten angemessen ist. In der Lektion wurde die Deklination und der Gebrauch von ipse gelernt, und diese Worte sollten als Alternative für "selbst" verwendet werden:
gerade, eben, genau, persönlich, unmittelbar, allein und sogar. :book:
Mir schien keines der Wörter sehr geeignet, deshalb hatte ich hier nachgefragt.
medicus
Senator
 
Beiträge: 3984
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Daedalus u. Ikarus

Beitragvon Tiberis » Di 23. Jan 2018, 21:39

Prudentius hat geschrieben:Wir übersetzen nicht Wort für Wort, sondern Sätze; und es kann sein, dass ein bestimmtes Wort in der Übersetzung gar nicht auftaucht; (...) Hier also ungefähr: "Komm der Sonne nicht zu nahe, das ist gefährlich!"

Natürlich übersetzt man nicht "Wort für Wort", das heißt aber nicht, dass man einzelne Wörter quasi unter den Tisch fallen lassen darf, vielmehr muss sich - in einer guten Übersetzung - jedes lateinische Wort, wenn auch nicht explizit, so doch sinngemäß, wiederfinden.
Diesen Anspruch erfüllt die "Übersetzung" : "Komm der Sonne nicht zu nahe, das ist gefährlich" jedenfalls nicht, da "ipsius" völlig unberücksichtigt bleibt.
Richtig wäre: "Komm insbesondere / vor allem der Sonne nicht zu nahe..."
Zur Bedeutung von ipse (im konkreten Fall) heißt es im Georges: II A) zur nachdrücklichen Hervorhebung
eines Gegenstandes im Verhältnis zu seiner Umgebung= gerade, eben, just, eigentlich, lediglich, bloß (...)
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Dominus
 
Beiträge: 9798
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria


Zurück zu Lateinforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron