Übersetzungshilfe

Für alle Fragen rund um Latein in der Schule und im Alltag

Moderator: e-latein: Team

Re: Übersetzungshilfe

Beitragvon Zythophilus » Sa 16. Jun 2018, 19:54

Abgesehen von Gehässigkeiten vermisse ich einen Beleg dafür, dass es stilistisch besser sei, einen Komparativ eines Adjektivs nur dann zu verwenden, wenn auch der Positiv dieses Adverbs zumindest gemeint ist. Die Aussage steht im Raum, und hier reicht mir nicht des Sprachgefühl eines Menschen aus dem 21. Jahrhundert.
Die Wendung patre melior ist bei Plinius belegt, und da handelt es sich wohl nicht um eine syntaktische Besonderheit des nicht mehr ganz so klassischen Lateins. Sollte das "besser" hier einen moralischen Aspekt haben, scheint mir praestare nicht als das Wort der Wahl; sonst müsste man doch bonitate praestare schreiben. Da ist schon melior besser, das diesen Aspekt sehr wohl haben kann.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15168
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Übersetzungshilfe

Beitragvon marcus03 » Sa 16. Jun 2018, 20:12

@Zythophilus:
Für St. bist auch du wohl nur ein verknöcherter Beamter ohne Visionen, wie man Latein besser vermitteln könnte.
Fehlt nur noch, dass er sich an deine Gedichte ranmacht und dir mangelndes poetisches Sprachvermögen attestiert. Vllt. sollten wir alle erst nochmal den Grundwortschatz wiederholen, um mit dem Verärgerten halbwegs mithalten zu können. :(
Wir scheinen seine Genialtät nicht erkennen zu wollen und das nimmt er uns übel.
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6859
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Übersetzungshilfe

Beitragvon Medicus domesticus » So 17. Jun 2018, 08:52

Das ist ein Gestreite... :-o ...über mehr als eine Seite persönliche Angriffe. Das ist schon Rekord hier. Der arme Petent.
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: http://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6420
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: BGD - oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Übersetzungshilfe

Beitragvon Prudentius » Mo 18. Jun 2018, 15:52

Caesicero hat geschrieben:Ich suche eine Übersetzung für folgenden Satz: “Werde/Sei ein besserer Mensch/Mann als dein Vater”.


Der Satz kontrastiert mit einem berühmten Zitat aus der Antike, Sophokles Aias 550f, da verabschiedet sich der tragische Held von seinem Sohn: "Möge dir ein glücklicheres Schicksal beschieden sein, aber ansonsten werde mir gleich, dann wirst du wohl kein schlechter Mensch!", eine Art Losungswort für Adelsethik.
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3292
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Re: Übersetzungshilfe

Beitragvon Caesicero » Fr 22. Jun 2018, 17:19

Beim Geiste des grossen Caesars! Das ist ja eine eine hitzige Diskussion geworden... Das tut mir echt Leid; ich wollte mit meinem eingerosteten Wissen keineswegs einen offenen Schlagabtausch provozieren...

Ich denke, ich spreche für uns alle wenn ich sage, dass dieser Beitrag wohl besser zu einem Ende kommt.

Der Satz hat durchaus einen moralischen Aspekt, daher wäre eine Konstruktion zu bevorzugen, die das hervorhebt und auf die Wortwahl "übertreffen". Ihr seht, da meine Lateinasubildung nun 6 Jahre zurückliegt und ich damals nicht gerade ein Überflieger war, bin ich auf Hilfe angewiesen.

Welche Vorschläge würdet ihr mir empfehlen? Oder was würdet ihr am Beispiel "Te meliorem hominem praesta quam pater tuus" ändern/bemängeln? Stimmt der grammatikalisch? Ist er "unelegant"?

Ich hoffe auf konstruktive Vorschläge; ich möchte keinesfalls einen erneuten verbalen Schlagabtausch provozieren.
Caesicero
Servus
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 15:25

Re: Übersetzungshilfe

Beitragvon marcus03 » Fr 22. Jun 2018, 18:22

Wenn etwas grammatisch falsch wäre, würde hier sofort von den Profis darauf hingewiesen. :)
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6859
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Übersetzungshilfe

Beitragvon Caesicero » Mo 25. Jun 2018, 00:40

Vielen Dank! Ich habe mir se praestare (und se praebere) mal angeschaut; das mit dem doppelten Akkusativ finde ich elegant! Somit scheidet auch der Ablativus Comparationis aus dem Rennen aus, da dann der doppelte Akkusativ nicht mehr gegeben wäre und es einer anderen Verbkonstruktion bedürfe - sehe ich das richtig?
LG
Caesicero
Servus
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 15:25

Re: Übersetzungshilfe

Beitragvon marcus03 » Mo 25. Jun 2018, 06:50

Der abl. comparat. kann auch quam+ Akk. ersetzen:
http://members.aon.at/latein/Ablativ.ht ... parationis
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6859
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Übersetzungshilfe

Beitragvon ille ego qui » Mo 25. Jun 2018, 07:59

Ich kann mir nicht helfen, aber auch für mich klingt das holprig. Übrigens stimmt es nicht, dass mit Abl. comp
kein doppelter Akkusativ mehr vorhanden wäre (= te + meliorem).
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5344
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Übersetzungshilfe

Beitragvon ille ego qui » Mo 25. Jun 2018, 08:05

Die Version mit dem Abl. - die auf jeden Fall gut klingt - liefe, ganz exakt übersetzt, hinaus auf: "Erweise dich als ein im Vergleich zu deinem Vater besserer Mensch!" Passt das?

"... deinem Vater überlegener/ihn übertreffender" => superiorem statt meliorem
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5344
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Übersetzungshilfe

Beitragvon Caesicero » Mo 25. Jun 2018, 20:25

Demnach lieber den Ablativ verwenden? Ich muss zugeben, es tönt schon besser: Te meliorem hominem praesta patre (tuo)

Ich nehme an, ohne das Possesivpronomen “tuo” tönt es noch “lateinischer”? Wie steht es um die Wortstellung?

Zum Vorschlag bezüglich superiorem statt meliorem frage ich mich, ob superiorem nicht spezifischer ist? Ich würde es gerne so unspezifisch wie möglich halten. Im Zitat “bonus vir semper tiro” wird bonus auch zur allgemeinen Bewertung eines Menschen verwendet...

Zu guter Letzt: se praebere und se praestare können synonym verwendet werden oder?

Vielen Dank euch allen; ich hoffe ich gehe euch nicht zu sehr auf die Nerven ;)
Caesicero
Servus
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 15:25

Re: Übersetzungshilfe

Beitragvon marcus03 » Mo 25. Jun 2018, 20:30

Caesicero hat geschrieben:ch hoffe ich gehe euch nicht zu sehr auf die Nerven

Ganz im Gegenteil, solche kritischen "Kundschaft" lieben wir. :D
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6859
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Übersetzungshilfe

Beitragvon Tiberis » Mo 25. Jun 2018, 23:30

Caesicero hat geschrieben:Demnach lieber den Ablativ verwenden? Ich muss zugeben, es tönt schon besser: Te meliorem hominem praesta patre (tuo)Ich nehme an, ohne das Possesivpronomen “tuo” tönt es noch “lateinischer”? Wie steht es um die Wortstellung?

nur zur Erinnerung:
Tiberis hat geschrieben:te hominem praesta patre meliorem !

Manchmal frage ich mich schon, was es für einen Sinn macht, Beiträge zu schreiben, wenn sie ohnehin nicht beachtet werden. :roll:
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Dominus
 
Beiträge: 9770
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Übersetzungshilfe

Beitragvon ille ego qui » Mi 27. Jun 2018, 04:31

Nebenbei gefragt: Ginge theoretisch auch "Praesta te meliorem quam patrem"? Mein Kopf verkotet sich ;)
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5344
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Übersetzungshilfe

Beitragvon medicus » Mi 27. Jun 2018, 08:03

ille ego qui hat geschrieben: Mein Kopf verkotet sich


Capite cacato quidem non bene dormis :roll:
medicus
Senator
 
Beiträge: 3958
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

VorherigeNächste

Zurück zu Lateinforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste