generalisierende Plurale?

Für alle Fragen rund um Latein in der Schule und im Alltag

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

generalisierende Plurale?

Beitragvon Laptop » Di 20. Aug 2019, 09:53

Salvete, ich habe eine stilistische Frage. In diesem Satz
Furta, rapinæ, ſacrilegia, peculatus, plagium, perinde in illo mandato Non furaberis, interdicta ſunt.
sehe ich Plurale die wohl den Zweck verfolgen zu generalisieren, bspw. statt "(ein) Diebstahl" "Diebstahl an sich". Was mich daran irritiert, ist, daß dieses Schema nicht konsequent angewandt wird. Müßte nicht plagium ebenfalls im Plural stehen? :?
SI·CICERONEM·ÆMVLARIS·VERE·NON·VIVAS (get a life!) OBITER·DICTVM·BREVITAS·DELECTAT (keep it short and simple = kiss)
Benutzeravatar
Laptop
Augustus
 
Beiträge: 5612
Registriert: Sa 12. Mai 2007, 03:38

Re: generalisierende Plurale?

Beitragvon marcus03 » Di 20. Aug 2019, 10:34

Laptop hat geschrieben:Furta, rapinæ, ſacrilegia,

Damit könnten alle Formen des jeweiligen Deliktes gemeint sein.
("Jede Art von ...")
peculatus und plagium hingegen meinen ganz spezielle Delikte.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8822
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: generalisierende Plurale?

Beitragvon Laptop » Di 20. Aug 2019, 11:03

Naja, gerade peculatus und plagium haben den größten Interpretationsspielraum: peculatus ist ja nicht nur die Entwendung von öffentlichen Geldern, sondern im weiteren Sinne auch die Veruntreuung (was kein Diebstahl mehr ist, sondern nahe der Korruption oder aber der Vergeudung). Ebenso ist plagium nicht nur Menschenraub sondern auch Entführung, Kidnapping, bis hin zu Menschenhandel. Mache ich mich als Menschenhändler des plagii schuldig? Gerade für diese beiden wäre der Plural angebracht. Verstehe ich es richtig: ob man die nomina in den Plural setzt oder nicht hängt von der Willkür des Autors ab? Man kann es machen wie man will?
SI·CICERONEM·ÆMVLARIS·VERE·NON·VIVAS (get a life!) OBITER·DICTVM·BREVITAS·DELECTAT (keep it short and simple = kiss)
Benutzeravatar
Laptop
Augustus
 
Beiträge: 5612
Registriert: Sa 12. Mai 2007, 03:38

Re: generalisierende Plurale?

Beitragvon marcus03 » Di 20. Aug 2019, 12:12

Laptop hat geschrieben:gerade peculatus und plagium haben den größten Interpretationsspielraum: p

Wirklich? :?
http://www.zeno.org/Georges-1913/A/pecu ... =peculatus
http://www.zeno.org/Georges-1913/A/plagium?hl=plagium

Laptop hat geschrieben:sondern auch Entführung, Kidnapping, bis hin zu Menschenhandel.

Ist das nicht auch letztlich Menschenraub zu unterschiedlichen Zwecken?

Worauf stützt du deine erweiterten Bedeutungen? Belege?

PS:
Bei peculatus kann Singular oder Plural vorliegen.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8822
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: generalisierende Plurale?

Beitragvon cometes » Di 20. Aug 2019, 12:26

Bei plagium handelt es sich wohl um ein Singularetantum (wie beim dt. Wort Menschenraub).
Benutzeravatar
cometes
Consul
 
Beiträge: 217
Registriert: Do 6. Mär 2014, 00:45

Re: generalisierende Plurale?

Beitragvon Laptop » Di 20. Aug 2019, 19:45

cometes, das ist die Erklärung, danke!

marcus:
Plagium es Crimen publicum, quo quis dolose surripit hominem sui Juris existentem, vel servum alienum, sive detineat illum, vel vendat, donet, permutet, vel alio contractu, quo dominium rerum tranfertur, aliis tradat

Das ist aus der frühen Neuzeit, aber mein urspr. Satz, der zu interpretieren ist, ist auch aus der frühen Neuzeit, insofern gilt das frühneuzeitliche Verständnis des Begriffs. Das ist viel mehr als "Menschenraub".
Oder z. B. hier:
Plagium est, cum eum abduco, ut se agat pro libero, cum seduco, et sollicito eum, ne pareat domino suo, nec eum agnoscat, sed fugiat ab eo, et fugitivum celo, hoc est corrumpere servum, non furari. Denique plagium non est furtum.

Das ist nichtmal Entführung, sondern etwas anderes. Anstiftung zum Stiftengehen? Ich halte die letztere Definition für überzogen, auch für die Neuzeit. Aber es zeigt wie weit der Begriff gedehnt wird. Und das war ja mein urspr. Argument, daß der Begriff dehnbar ist.
SI·CICERONEM·ÆMVLARIS·VERE·NON·VIVAS (get a life!) OBITER·DICTVM·BREVITAS·DELECTAT (keep it short and simple = kiss)
Benutzeravatar
Laptop
Augustus
 
Beiträge: 5612
Registriert: Sa 12. Mai 2007, 03:38


Zurück zu Lateinforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste