Grammatikfrage

Für alle Fragen rund um Latein in der Schule und im Alltag

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Re: Grammatikfrage

Beitragvon Stomachatus » Sa 25. Apr 2020, 12:18

marcus03 hat geschrieben:Denk an Tiberis: Mission accomplished ...


Tiberis hat dazu noch eine ausführliche Erklärung geschrieben, die Du glatt ignoriert hast.
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 808
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Grammatikfrage

Beitragvon marcus03 » Sa 25. Apr 2020, 12:24

Stomachatus hat geschrieben:Mit diesen Worten hast Du endgültig bewiesen, dass Du Stil & Stilistik nicht unterscheiden kannst und von beiden auch keine Ahnung hast.


Und du, dass die nicht kapierst, was Anfrager wollen.
Du willst sie abdrängen in Bereiche, um die es nicht geht bzw. die nicht interessieren.
Themaverfehlung, Herr Oberlehrer/Oberdozent! Setzen,6!!! :cry:

Es gibt verschiedene effektive Lernmethoden. Keine ist die allein selig machende.
Mit solider Grammatik kommt man bei schwierigen Texten weiter als mit
mehr oder weniger unsystematischen Spielereien.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8869
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Grammatikfrage

Beitragvon Stomachatus » Sa 25. Apr 2020, 12:28

marcus03 hat geschrieben:Mit solider Grammatik kommt man bei schwierigen Texten weiter als mit
mehr oder weniger unsystematischen Spielereien.


Keine Ahnung, was Du meinst.


Übrigens:
Wenn diese Diskussion schon wieder ausgeartet ist, ist ausschließlich Dein Fehler.
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 808
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Grammatikfrage

Beitragvon medicus » Sa 25. Apr 2020, 12:31

Ich komme nochmal zu meiner Eingangsfrage: Wie lernt ein Germane wie ich, dass man inter cenandum sagen kann, aber nicht post cenendum? :prof2:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 5110
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Grammatikfrage

Beitragvon marcus03 » Sa 25. Apr 2020, 12:47

Stomachatus hat geschrieben:Übrigens:
Wenn diese Diskussion schon wieder ausgeartet ist, ist ausschließlich Dein Fehler.


Zum Abschluss eine Bitte:
Halte dich einfach raus, wenn du keine klaren bzw. klärenden Antworten geben kannst
oder willst!
Lass andere ran, die das können und wollen.

Für die meisten Anfragen bist du schlicht die absolut falsche Adresse.
Endlose. müßige Diskussionen ohne klares Ergebnis, dafür Frust und Unfrieden
im Forum.
Alle unsere Profis können es besser als du.
Stomachatus locutus, petitor frustratus!
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8869
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Grammatikfrage

Beitragvon Stomachatus » Sa 25. Apr 2020, 12:59

medicus hat geschrieben:Ich komme nochmal zu meiner Eingangsfrage: Wie lernt ein Germane wie ich, dass man inter cenandum sagen kann, aber nicht post cenendum? :prof2:


Was kann man Dir sagen?
Du willst 1:1 dt. Ausdrücke wiedergeben. Daraus werden sich nur grobe Germanismen ergeben.
Ganz ehrlich: Finger weg vom Gerundium. Gerundium ist für Dich nur eine Fehlerquelle.
Lass cenare weg, nimm cena. usw.
Zuletzt geändert von Stomachatus am Sa 25. Apr 2020, 13:02, insgesamt 1-mal geändert.
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 808
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Grammatikfrage

Beitragvon Stomachatus » Sa 25. Apr 2020, 13:01

marcus03 hat geschrieben:Halte dich einfach raus, wenn du keine klaren bzw. klärenden Antworten geben kannst
oder willst!


Anfängerfragen beantwortet man knapp ohne viel Gelaber.

Du hast überhaupt keine Art.
Ich lasse mich nicht einschüchtern, ich lasse mich nicht vertreiben.
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 808
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Grammatikfrage

Beitragvon Medicus domesticus » Sa 25. Apr 2020, 13:03

Alle Beteiligten sollten sich klar werden, dass Latein in der momentanen Zeit nicht gerade systemrelevant ist. Da gibts andere Berufe und Menschen, die sich dafür jeden Tag einsetzen.
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6744
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Grammatikfrage

Beitragvon Stomachatus » Sa 25. Apr 2020, 13:10

Medicus domesticus hat geschrieben:Alle Beteiligten sollten sich klar werden, dass Latein in der momentanen Zeit nicht gerade systemrelevant ist. Da gibts andere Berufe und Menschen, die sich dafür jeden Tag einsetzen.


Wofür?
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 808
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Grammatikfrage

Beitragvon Stomachatus » Sa 25. Apr 2020, 13:11

Medicus domesticus hat geschrieben:Alle Beteiligten sollten sich klar werden, dass Latein in der momentanen Zeit nicht gerade systemrelevant ist. Da gibts andere Berufe und Menschen, die sich dafür jeden Tag einsetzen.


So ein Forum ist übrigens eine sehr schlechte Werbung für das Fach und gehört geschlossen.
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 808
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Grammatikfrage

Beitragvon ille ego qui » Sa 25. Apr 2020, 13:14

Mit einem von ihnen war ich schon im Mail-Austausch.


Definitiv mit ThB, den Sch ist ziemlich Mail-faul.
Mit ThB schreibt und spricht es sich auch sehr gut auf Latein ;-)
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5818
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Grammatikfrage

Beitragvon marcus03 » Sa 25. Apr 2020, 13:23

Stomachatus hat geschrieben:So ein Forum ist übrigens eine sehr schlechte Werbung für das Fach und gehört geschlossen.

Nein, du gehörst rausgeschmissen, damit endlich wieder Ruhe einkehrt.
Was für das Forum gut ist oder nicht, entscheidest nicht du.
Das Forum ist klasse und keiner hat sich beschwert außer über dich.

Stomachatus hat geschrieben:Ganz ehrlich: Finger weg vom Gerundium. Gerundium ist für Dich nur eine Fehlerquelle.

Der Mann ist kein Idiot und kein Anfänger.

Stomachatus hat geschrieben:Ich lasse mich nicht einschüchtern, ich lasse mich nicht vertreiben.

Du bist ja schizoid.
Machst das Forum dauernd schlecht, aber verschwinden willst du auch nicht.
Als Missionar wirst du nichts erreichen, sondern immer mehr gegen dich aufbringen.
Zieh endlich die Konsequenz und verlasse dieses Forum, das für dich so furchtbar ist.

Die einzige Anti-Werbung bist du hier für das Fach und die Freude an Latein! :cry:
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8869
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Grammatikfrage

Beitragvon ille ego qui » Sa 25. Apr 2020, 13:26

Stomachatus hat geschrieben:
Medicus domesticus hat geschrieben:Alle Beteiligten sollten sich klar werden, dass Latein in der momentanen Zeit nicht gerade systemrelevant ist. Da gibts andere Berufe und Menschen, die sich dafür jeden Tag einsetzen.


So ein Forum ist übrigens eine sehr schlechte Werbung für das Fach und gehört geschlossen.


Ich glaube, es ist - diesbezüglich - eher irrelevant und hat keinen Einfluss ;-)
Ich glaube, dass gerade alle "Streithähne" dem Ansehen des Forums, wenn überhaupt, dann eher schaden - egal wer "angefangen" hat.

Das "Nein" von Stomachatus hätte auch ignoriert werden dürfen - oder auch als das genommen werden können, was es war: als vollgültige Antwort (die man etwas hätte ausführen oder mit einer Prise Freundlichkeit hätte garnieren können, aber nicht zwingend müssen). Es wurde eine ja/nein-Frage gestellt und diese darf grundsätzlich auch so beantwortet werden. Zumal: Die Erklärung ist hier einfach, dass es nun einmal so ist (usus vincit omnia). Im Übrigen ist Stilistik - also das Übliche (usus!) und von den Alten Bevorzugte - so überflüssig nicht; sicher ist hier nicht alles klar und eindeutig, aber manches eben schon einigermaßen. Man denke hier auch an Quintilians "Aliud est Latine, aliud grammtice loqui": Logisch erdachtes und zusammenkonstruiertes Latein riecht und klingt sehr schnell in etwas unangenehmer Weise nach "grammatice loqui".
Es mag Threads geben, die einen Ausbruch gegen Stomachatus rechtfertigen. Dieser war keiner. Man hätte einfach die Antwort stehen lassen oder auch ergänzen können.

Bene valete - et rixas deponamus! ;-)
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5818
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Grammatikfrage

Beitragvon Stomachatus » Sa 25. Apr 2020, 13:33

marcus03 hat geschrieben:Das Forum ist klasse und keiner hat sich beschwert außer über dich.

Ja, die unendlich viele Sinemetu-Threads sind wirklich klasse, jawohl.
Und beschweren tun hier auch viele sowohl über sinemetu als auch über dich, aber das ignorierst du gerne

marcus03 hat geschrieben:
Stomachatus hat geschrieben:Ganz ehrlich: Finger weg vom Gerundium. Gerundium ist für Dich nur eine Fehlerquelle.

Der Mann ist kein Idiot und kein Anfänger.

„Idiot“ habe ich nirgendwo gesagt und die Frage ist eindeutig eine Anfängerfrage.

marcus03 hat geschrieben:
Stomachatus hat geschrieben:Ich lasse mich nicht einschüchtern, ich lasse mich nicht vertreiben.

Du bist ja schizoid.

Das ist schon wieder eine Beleidigung, aber zu Deinem Glück ist mein Klarname unbekannt, andernfalls würde ich hier Konsequenzen ziehen.

marcus03 hat geschrieben:Die einzige Anti-Werbung bist du hier für das Fach und die Freude an Latein! :cry:

Anti-Werbung ist die übliche Kleinkrämerei und der grammatische Fetischismus.
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 808
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Grammatikfrage

Beitragvon ille ego qui » Sa 25. Apr 2020, 13:41

Meine Güte jetzt lasst es halt gut sein...
;)
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5818
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

VorherigeNächste

Zurück zu Lateinforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste