PPD

Für alle Fragen rund um Latein in der Schule und im Alltag

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

PPD

Beitragvon medicus » Sa 29. Aug 2020, 13:08

Nachdem in diesem Unterforum 4 Wochen Ruhe herrscht, will ich eine Frage stellen zum Thema PP der Deponentien.
In einem mir vorliegenden Lehrbuch steht: "Das Partizip Perfekt mancher Deponentien kann jedoch auch Gleichzeitigkeit ausdrücken ( Beispiele: veritus, ratus,arbitratus, secutus)
Meine Frage ist nun, ob diese PPD auch Vorzeitigkeit ausdrücken, also beide Bedeutungen haben können?
medicus
Augustus
 
Beiträge: 5077
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: PPD

Beitragvon marcus03 » Sa 29. Aug 2020, 13:18

Zusatzfrage:
Gibt es einen Unterschied im Gebrauch von usus und utens?
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8835
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: PPD

Beitragvon Tiberis » So 30. Aug 2020, 00:35

medicus hat geschrieben:Das Partizip Perfekt mancher Deponentien kann jedoch auch Gleichzeitigkeit ausdrücken

Der Begriff "Gleichzeitigkeit" darf hier nicht zu wörtlich genommen werden. Statt dessen sprechen Kühner-Stegmann (II,1,759f) von einem "bereits eingetretenen Zustand". Nehmen wir folgendes Beispiel (Caes.B.G.3,28,1):
Arbitratus id bellum celeriter confici posse eo exercitum adduxit.
= in der Meinung, dass usw.
Caesar meint das ja nicht nur, während er das Heer dorthin führt, sondern er ist gewissermaßen zu dieser Meinung gelangt (sie war also ausschlaggebend für die Truppenbewegung). arbitratus ist also gleichermaßen vorzeitig wie gleichzeitig zu verstehen.
Ähnlich auch BG 1,20,1: Diviciacus Caesarem complexus obsecrare coepit, ne quid gravius in fratrem statueret.
D. umarmte Caesar und begann ihn anzuflehen...
Auch hier ist Gleichzeitigkeit von Vorzeitigkeit kaum zu trennen. Das Umarmen beginnt zwar schon , bevor ihn Diviciacus anfleht, hält aber während des Anflehens noch an (eingetretener Zustand!).
Oder BG 7,11,6: Caesar veritus, ne noctu ex oppido profugerent, duas legiones in armis excubare iubet.
(= aus Furcht, sie könnten in der Nacht aus der Stadt fliehen...)
Die Furcht Caesars ist einerseits der Grund für den Befehl an die Legionen, andererseits besteht sie auch im Zeitpunkt der Befehlsausgabe. Auch hier wieder gilt: es geht nicht um ein entweder (gleichzeitig) - oder (vorzeitig), sondern um ein sowohl - als auch.

marcus03 hat geschrieben:Gibt es einen Unterschied im Gebrauch von usus und utens?

der Gebrauch von usus entspricht jenem in den o.a. Beispielen; utens (ziemlich selten!) würde wohl strikte Gleichzeitigkeit bezeichnen.
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10704
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: PPD

Beitragvon ille ego qui » So 30. Aug 2020, 12:53

Zumindest scheint "utens" häufiger zu sein, als ich es erwartet hätte.
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5810
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: PPD

Beitragvon Tiberis » So 30. Aug 2020, 14:10

ille ego qui hat geschrieben:Zumindest scheint "utens" häufiger zu sein, als ich es erwartet hätte.

im Nominativ?
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10704
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: PPD

Beitragvon romane » So 30. Aug 2020, 14:19

bei Cicero 7 x !!!
Die Freiheit ist ein seltsames Wesen - wenn man es gefangen hat, ist es verschwunden

www.mbradtke.de
Benutzeravatar
romane
Pater patriae
 
Beiträge: 11671
Registriert: Fr 31. Mai 2002, 10:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: PPD

Beitragvon Tiberis » So 30. Aug 2020, 15:21

romane hat geschrieben:bei Cicero 7 x !!!

naja, extrem häufig ist das ja auch wieder nicht angesichts der Häufigkeit des Wortes an sich.
Könntest du so freundlich sein und die Stellen angeben?
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10704
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: PPD

Beitragvon medicus » So 30. Aug 2020, 15:30

medicus
Augustus
 
Beiträge: 5077
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: PPD

Beitragvon marcus03 » So 30. Aug 2020, 16:13

marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8835
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: PPD

Beitragvon romane » So 30. Aug 2020, 16:57

war nicht von Nominativ die Rede? :-D
Die Freiheit ist ein seltsames Wesen - wenn man es gefangen hat, ist es verschwunden

www.mbradtke.de
Benutzeravatar
romane
Pater patriae
 
Beiträge: 11671
Registriert: Fr 31. Mai 2002, 10:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: PPD

Beitragvon marcus03 » So 30. Aug 2020, 17:08

Ist das irgendwie relevant? :?
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8835
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: PPD

Beitragvon romane » So 30. Aug 2020, 17:59

für mich nicht - aber Tiberis fragte danach
:hammer:
Die Freiheit ist ein seltsames Wesen - wenn man es gefangen hat, ist es verschwunden

www.mbradtke.de
Benutzeravatar
romane
Pater patriae
 
Beiträge: 11671
Registriert: Fr 31. Mai 2002, 10:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: PPD

Beitragvon Tiberis » So 30. Aug 2020, 18:29

[quote="marcus03"]Ist das irgendwie relevant? [/quotej
ja, schon. Gerade in der Funktion des PC ist das PPA im Nominativ doch eher selten, v.a. im Vergleich mit dem PPP im Nominativ. Natürlich kommt es immer wieder vor (wie man sieht, auch bei Cicero :roll: ), aber meist ist stattdessen ein Nebensatz doch die elegantere Lösung, wie ich meine. Aber möglicherweise sieht Cicero das anders... :lol:
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10704
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: PPD

Beitragvon marcus03 » So 30. Aug 2020, 19:05

Tiberis hat geschrieben:Gerade in der Funktion des PC ist das PPA im Nominativ doch eher selten

https://latin.packhum.org/concordance?q=ans%23%5BCic%5D
https://latin.packhum.org/concordance?q=ens%23%5BCic%5D

Selten? :?
Propono: nicht so oft wie ;-)

Zudem gibt es doch einen Unterschied zwischen PPA und Relativsatz, oder?
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8835
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: PPD

Beitragvon Tiberis » So 30. Aug 2020, 22:39

marcus03 hat geschrieben:gibt es doch einen Unterschied zwischen PPA und Relativsatz, oder?

von einem Relativsatz habe ich explizit nichts geschrieben. Aber es ist doch wohl klar, dass ein PC immer auch durch einen Nebensatz substituiert werden kann.
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10704
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Nächste

Zurück zu Lateinforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste