Aleph-Beth-Regel

Fragen zur Ausbildung rund um die alten Sprachen, ihrer Geschichte und ihrer Archäologie

Moderator: e-latein: Team

Aleph-Beth-Regel

Beitragvon Eteokles76 » Di 4. Jul 2006, 20:42

Hallo, könnte mir schnell jemand helfen und die Aleph-Beth-Regel erklären? Am Besten auch anhand eines Beispiels.

VIelen Dank
Ete
The trend is my friend: Alles über den Devisenhandel
Benutzeravatar
Eteokles76
Proconsul
 
Beiträge: 488
Registriert: So 28. Mai 2006, 21:41
Wohnort: NRW/RLP

Beitragvon Lord Piergeiron » Mi 5. Jul 2006, 13:04

Hi..

Kannste Italienisch ? :-)

http://www.brugnatelli.net/vermondo/articoli/ciff.html

außerdem gibts mindestens ZWEI Publikationen:

Eine von Winkler ( ganz unten, in Literaturliste der page ), 1935,

und eine von...einem Heinrich Lausberg. So nicht zugänglich, da Forschungs-Publikation.

Aber vielleicht können andere es ja kurz und knapp auf Deutsch beschreiben ?

greetz, Lord
Im Sinne von Ranganathan und Dewey: Prosit!
1 Thaler:
"Si quis nostrum exstat, qui carmine componendo
-don' asses misero!- vivit adhuc adeo."
Benutzeravatar
Lord Piergeiron
Dictator
 
Beiträge: 1772
Registriert: Sa 2. Nov 2002, 01:58
Wohnort: Forgotten Realms

Beitragvon Eteokles76 » Mi 5. Jul 2006, 20:24

Danke für die schnelle Hilfe. Kam aber gottseidank doch nicht dran in der Klausur über altfranzösische Morphosyntax :lol:

Ete
The trend is my friend: Alles über den Devisenhandel
Benutzeravatar
Eteokles76
Proconsul
 
Beiträge: 488
Registriert: So 28. Mai 2006, 21:41
Wohnort: NRW/RLP


Zurück zu Schule, Studium und Beruf



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste