Klassische Philologie

Fragen zur Ausbildung rund um die alten Sprachen, ihrer Geschichte und ihrer Archäologie

Moderator: e-latein: Team

Klassische Philologie

Beitragvon Wolf » Fr 28. Jun 2002, 22:09

Ich habe gerade mein Abi gemacht und überlege nun, ob ich Klassische Philologie in Verbindung mit Ärchäologie studieren soll. Wer weiß, welche Berufschancen ich mit dieser Kombination habe?
Wolf
 

Klassische Philologie

Beitragvon Soraia » Mi 24. Jul 2002, 19:58

Kommt darauf an, in welchem Land. Mit Latein und Griechisch hast du in Österreich wenig Aussichten zu unterrichten, evtl. in Latein, in Gr. kaum. Archäologen werden an der Uni, bei Ausgrabungen, in Museen gebraucht. Aber es gibt deren schon genug.
Soraia
 

Klassische Philologie

Beitragvon Stef » Fr 26. Jul 2002, 13:29

Ich möchte nicht besonders schlau erscheinen, denke aber, daß Du das was Du wirklich ganz unbedingt machen möchtest mit viel Biss auch durchsetzen kannst.
Ob Du in dem Bereich dann auch Geld verdienen wirst, kann Dir heute wohl Keiner garantieren, aber Du solltest bei der Studienwahl nicht aus dem Blick verlieren, daß Du Dich jahrelang mit den Themen auseinandersetzen musst. Da muss man etwas Freude dran haben, sonst geht man ein.
Stef
 

Klassische Philologie

Beitragvon Arminius » Mi 31. Jul 2002, 16:58

Klassische Philologie ist ein zwar arbeitsintensives, aber hochinteressantes Studium. Allerdings: Wenn schon Klassische Philologie, dann nicht Magisterstudiengang, sondern Latein und Griechisch mit einem dritten attraktiven Fach als Staatsexamensstudiengang (für Lehramt). Das bietet viel bessere Perspektiven als nur Latein und Griechisch. Denn Griechisch ist zwar hochinteressant, bietet allerdings in den Schulen kaum Möglichkeiten, da nur in wenigen Schulen Griechischunterricht angeboten bzw. von den Schülern gewählt wird. Das dritte Fach sollte möglichst ein "Langfach" sein, Empfehlungen: Englisch oder Mathematik (Deutsch ist eher ungünstig); falls du ein Nebenfach bevorzugst, dann sollte es ein Mangelfach sein, Empfehlungen: Physik, Chemie, Informatik, Musik.
Arminius
 

Klassische Philologie

Beitragvon chefren » Mi 14. Aug 2002, 20:47

Ich weiss nicht ob das so die richtige Kombination ist mit Philologie und Archäologie.
Latein und Griechisch muss man für die Archäologie sowieso können und von daher denke ich wäre das in so einer Kombination genauso als wenn man nur Archäologie studieren würde.

Ich würde dir dann auch ein weiteres Fach vorschlagen und dann aufs Lehramt zu gehen.
Es sei denn du möchtest bei der Archäologie bleiben, dann würde ich dir so was wie alte Geschichte und vielleicht noch einen anderen Zweig der Archäologie vorschlagen.
Bild

Donec eris sospes, multos numerabis amicos: Tempora si fuerint nubila, solus eris.
Benutzeravatar
chefren
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 2689
Registriert: Mi 14. Aug 2002, 20:31
Wohnort: Bonn / Duisburg


Zurück zu Schule, Studium und Beruf



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast