Latein lernen, ganz einfach?

Fragen zur Ausbildung rund um die alten Sprachen, ihrer Geschichte und ihrer Archäologie

Moderator: e-latein: Team

Beitragvon cum » Sa 8. Mär 2008, 20:42

Salve JRW!

Danke für die Glückwünsche. Aber warum sollte sich ein Lehrer der hin und wieder schaut ob du das, was du dir beigebracht hast, stimmt nicht lohnen? Fürs Lernen ist man nie zu alt.

Mit oppidum ist nach meinen Informationen nach eine kleine Stadt, bzw. Siedlung mit festem Standort gemeint.

Ja normalerweise ist -um die Endung für den Nominativ Sg. Neutrum und sagt, dass es zur o-Deklination gehört. Aber du kannst nicht bei allen sagen, die zum Beispiel auf -us enden, dass sie zur o- Deklination gehören und maskulinum sind. So z.B. das Wort corpus. Der Genitiv davon ist corporis und es ist neutrum. Es gehört zur konsonantischen Deklination. Du kannst die Deklination nur sicher am Genitiv erkennen und das Geschlecht nur durch auswendig lernen.

Naja, dass da kein o in jedem Wort der o-Deklination steht ist halt so. Es wurde so benannt.

vale cum
cum
Praetor
 
Beiträge: 132
Registriert: Mi 18. Apr 2007, 15:21
Wohnort: Paderborn

Vorherige

Zurück zu Schule, Studium und Beruf



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste