[Studium] der klassischen, mittellat. und neulat. Philologie

Fragen zur Ausbildung rund um die alten Sprachen, ihrer Geschichte und ihrer Archäologie

Moderator: e-latein: Team

[Studium] der klassischen, mittellat. und neulat. Philologie

Beitragvon Merkur » Mi 28. Mai 2008, 10:59

Hallo!

Mich würden eure Meinungen, Assoziationen, Erfahrungen bzgl. eines Studiums der klassischen, mittellat. und neulat. Philologie an der Uni Erlangen interessieren.

Dass die Berufsaussichten in der kargen freien Wirtschaftswildbahn nicht rosig sind, ist mir vollends bewusst.
Daher wäre es auch interessant zu erfahren, wie die Professoren dort einzuschätzen sind, d.h. ob sie für fördernde Hilfestellung in Bezug auf Promotion und wissenschaftliches Tätigsein an der der Universität bekannt sind bzw. sich eines gewissen Renommes in Fachkreisen erfreuen.

Besten Dank und schöne Grüße,
M.
Merkur
Censor
 
Beiträge: 681
Registriert: Do 27. Dez 2007, 22:37
Wohnort: Monachii

Re: Studium der klassischen, mittellat. und neulat. Philologie

Beitragvon ille ego qui » Fr 29. Mai 2009, 00:21

suspicor responso nondum opus esse ... ? eheu, vellem tibi illo tempore respondissem ;-)
vale.
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5430
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Studium der klassischen, mittellat. und neulat. Philologie

Beitragvon Merkur » Fr 29. Mai 2009, 00:35

:)

Actum'st (de me), ille tu qui sero venisti ;-)
Merkur
Censor
 
Beiträge: 681
Registriert: Do 27. Dez 2007, 22:37
Wohnort: Monachii


Zurück zu Schule, Studium und Beruf



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast