[Studium] Lateinstudium (Lehramt) ohne Latinum?

Fragen zur Ausbildung rund um die alten Sprachen, ihrer Geschichte und ihrer Archäologie

Moderator: e-latein: Team

[Studium] Lateinstudium (Lehramt) ohne Latinum?

Beitragvon Sud » Mo 13. Apr 2009, 17:02

Salvete amici!
Ich besuche im Mom. die 9. Jahrgangsstufe des neusprachlichen Gymnasiums (Englisch-Französisch-Spanisch) und habe in den letzten Monaten Latein im Selbststudium erlernt. Nun bin ich so interessiert, dass ich gerne Latein (2. Fach sollte Französisch sein) auf Lehramt studieren möchte. Ist das auch ohne Latinum möglich (oder muss ich das vor Studienbeginn nachmachen)? Ich habe noch 2 1/2 Jahre bis zum Abi und würde mich gerne in dieser Zeit auch etwas in Latein weiterbilden, weil das Niveau eines Studiums sicher hoch ist. Was sollte ich in dieser Zeit alles übersetzen und lernen? Sollte ich schon Griechisch lernen damit ich gleich das Graecum machen kann? Leider ist es im G8 so, dass man Anfang der 10. Klasse in etwa wissen sollte was man studieren will, daher stelle ich euch hier diese Frage.

Valete
Sud
Sud
Civis
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 27. Okt 2008, 20:39

Re: Lateinstudium (Lehramt) ohne Latinum?

Beitragvon Noctua » Mo 13. Apr 2009, 17:42

Hallo Sud,
schau doch mal in diesen Thread: viewtopic.php?f=16&t=27573 oder hier: viewtopic.php?f=25&t=27531&p=212749#p212749 - da findest Du Anregungen für ähnlich gelagerte Probleme. Ob das Latinum Voraussetzung ist, hängt von der Uni ab. Du erkundigst Dich am besten über die Studienordnungen an den Unis, die du in Betracht ziehen würdest. Es ist m.E. durchaus möglich ein Studium zu schaffen, wenn man entsprechend ehrgeizig und gewillt ist im Ernstfall ein paar Semester zusätzlich zu absolvieren.
Noctua
Noctua
Praetor
 
Beiträge: 135
Registriert: Fr 1. Aug 2008, 15:38


Zurück zu Schule, Studium und Beruf



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste