Lektüren für Lateinstudium?

Fragen zur Ausbildung rund um die alten Sprachen, ihrer Geschichte und ihrer Archäologie

Moderator: e-latein: Team

Lektüren für Lateinstudium?

Beitragvon Kvothe » Sa 20. Mär 2010, 20:11

Guten Abend,

kann mir denn bitte jemand sagen, welche Lektüren bzw. welche Autoren man vermehrt und intensiv im Lateinstudium liest?

Vielen Dank!
Kvothe
Advena
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 23:37

Re: Lektüren für Lateinstudium?

Beitragvon agricola » So 21. Mär 2010, 19:35

Das hängt natürlich von der Uni und vom Prof. ab. Allerdings liegt der Schwerpunkt auf den Autoren des 1 Jh. vor und nach Christus. Rein gefühlsmäßig würde ich folgende Autoren nennen:

Vergil
Horaz
Ovid
Tacitus
Cicero
Seneca

Allerdings ist deine Frage sehr allgemein.
Grüße,
agricola
Tityre, tu patulae recubans sub tegmine fagi...
Benutzeravatar
agricola
Praetor
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 9. Feb 2010, 21:47

Re: Lektüren für Lateinstudium?

Beitragvon chefren » So 21. Mär 2010, 23:48

Einfach mal das kommentierte Vorlesungsverzeichnis verschiedener Unis durchblaettern. Gibt es ja oft online, auch fuer Jahre zurueck.

Denke dann wirst du die Antwort auf deine Frage schnell selbst finden :)
Bild

Donec eris sospes, multos numerabis amicos: Tempora si fuerint nubila, solus eris.
Benutzeravatar
chefren
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 2689
Registriert: Mi 14. Aug 2002, 20:31
Wohnort: Bonn / Duisburg

Re: Lektüren für Lateinstudium?

Beitragvon philologus85 » Do 8. Apr 2010, 16:51

Falls Du Sekundärlektüre meinst: Es gibt ein schickes ganz neues Buch mit allem Wissenswerten über die lateinischen Autoren: "Römische Schriftsteller" von Cornelius Hartz.
http://www.amazon.de/Die-Ber%C3%BChmten-Schriftsteller-Cornelius-Hartz/dp/3805340672/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1262105332&sr=1-1
Sehr gut und unterhaltsam geschrieben! :-D Mit Textbeispielen und allem ... Wenn ich das für meinen Bachelor schon gehabt hätte ... :wink:
Ceterum censeo stupiditatem esse delendam.
Benutzeravatar
philologus85
Advena
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 8. Apr 2010, 16:40

Re: Lektüren für Lateinstudium?

Beitragvon tulliuscicero » Mo 21. Mär 2011, 17:41

@Philologus:
das kenne ich auch, gibt es neuerdings auch als Hörbuch:
http://www.amazon.de/Ber%C3%BChmte-r%C3%B6mische-Schriftsteller-Cornelius-Hartz/dp/3654601758/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1300722056&sr=1-2Allerdings sind da leider nur 8 der 30 Dichter drin.
"Nam castum esse decet pium poetam ipsum, versiculos nihil necesse est." (Catull)
Benutzeravatar
tulliuscicero
Civis
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 17:13
Wohnort: Köln


Zurück zu Schule, Studium und Beruf



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste