Latein 1. Semester - Hilfe bei Kurswahl!

Fragen zur Ausbildung rund um die alten Sprachen, ihrer Geschichte und ihrer Archäologie

Moderator: e-latein: Team

Latein 1. Semester - Hilfe bei Kurswahl!

Beitragvon rheinnah » Mi 8. Sep 2010, 18:31

hallo zusammen,

ich fange demnächst in köln mein studium für latein & geschichte auf lehramt an und zerbreche mir derzeit den kopf darüber, welche lehrveranstaltungen ich in latein wählen soll...

das problem ist die sog. "kursorische lektüre": poesie oder prosa? und wenn poesie: vergil oder ovid? in prosa wird ciceros "sexto roscio" angeboten.

ich habe halt angst, mich gleich am anfang zu überfordern (übersetzungen vorbereiten, grammatik wiederholen, autorenspezifische vokabeln lernen und dann noch graecum + zweites fach). und cicero halte ich für etwas schwieriger, wohingegen ich mit poesie persönlich weniger anfangen kann... oder es ist es eigtl völlig egal, was man im 1. semester wählt ?!

also, was tun?! :?

hoffe, jemand von euch kann mir einen guten rat erteilen bzw. aus eigener erfahrung zu dem thema sprechen.

viele grüße
rheinnah
Advena
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 18:22
Wohnort: Köln

Re: Latein 1. Semester - Hilfe bei Kurswahl!

Beitragvon Adrianus » Mi 8. Sep 2010, 19:23

Salve!

Ich beginne auch jetzt zum WS mit denselben Fächern. Cic. pro Roscio lässt sich meiner Meinung nach ganz gut und relativ unproblematisch lesen. Schau Dir den Text doch einfach einmal bei http://thelatinlibrary.com/cicero/sex.rosc.shtml an.
Vergil und Ovid findest Du da auch. Im Studium musst Du sicher alle drei Autoren einmal lesen, aber mit der angebotenen Cicero-Rede würdest du meines Erachtens beim Beginn des Studiums nicht viel falsch machen.

Vale!
Benutzeravatar
Adrianus
Consul
 
Beiträge: 204
Registriert: Sa 17. Mär 2007, 18:39

Re: Latein 1. Semester - Hilfe bei Kurswahl!

Beitragvon rheinnah » Mi 8. Sep 2010, 19:46

hey Adrianus,

das war ein guter tip, sich mal die rede vorher anzusehen, (zumindest der anfang) scheint echt nicht zu schwierig zu sein. ;)

welche lehrveranstaltungen belegst du denn so (das lateinstudium ist ja immer ähnlich aufgebaut)?

ich hätte dann neben dem graecumskurs (5sws) eine einführung i.d. klass.phil, eine vorlesung (prosa), ein grammatik-rep und eine kursorische lektüre (an die proseminare will ich mich im 1. semester noch nicht ranwagen), alles jeweils 2 sws.
rheinnah
Advena
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 18:22
Wohnort: Köln

Re: Latein 1. Semester - Hilfe bei Kurswahl!

Beitragvon Adrianus » Mi 8. Sep 2010, 19:54

Hier an der MLU wird für Erstis entweder Curtius Rufus oder Caesar angeboten (was machbar sein sollte) - deswegen wundert es mich auch, dass in Köln gleich Vergil oder Ovid zu Auswahl stehen (wobei das natürlich einen größeren Anreiz darstellt als CR oder Caesar. Das Graecum habe ich (dem Himmel sei Dank) schon.
Benutzeravatar
Adrianus
Consul
 
Beiträge: 204
Registriert: Sa 17. Mär 2007, 18:39

Re: Latein 1. Semester - Hilfe bei Kurswahl!

Beitragvon Christophorus » Mi 8. Sep 2010, 21:35

daaamals, also vor 20 Jahren, wurden in Köln z.B. Livius und Vergil, Aeneis als kursorische Lektüre angeboten, allerdings nicht speziell für Erstsemester, sondern für Grundstudium-Studenten
Timeo Danaos et donuts ferentes.
Christophorus
Senator
 
Beiträge: 2715
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 23:43

Re: Latein 1. Semester - Hilfe bei Kurswahl!

Beitragvon philistion » Mi 8. Sep 2010, 22:01

Also Vergil scheint mir von den drei Autoren (durchschnittlich) am schwierigsten zu sein, meint Ihr nicht? Wobei man damit vielleicht auch gleich einen großen Fortschritt machen würde, insofern man den Faden nicht verliert.
ἓν οἶδα ὅτι οὐδὲν οἶδα
Benutzeravatar
philistion
Censor
 
Beiträge: 733
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 11:05
Wohnort: Prope oenipontum

Re: Latein 1. Semester - Hilfe bei Kurswahl!

Beitragvon Jens » Mi 8. Sep 2010, 22:05

Mein Vorschlag wäre, hier nach den Interessen zu gehen. Wenn einem etwas mehr gefällt, fällt es einem leichter voranzukommen. Machbar sind wahrscheinlich alle. Man findet sowieso nicht wirklich heraus, ob das andere im Nachhinein aus der Perspektive, die man vor der Entscheidung hatte, leichter gewesen wäre ;).
Jens
Quaestor
 
Beiträge: 60
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 16:03
Wohnort: Niedersachsen

Re: Latein 1. Semester - Hilfe bei Kurswahl!

Beitragvon Christophorus » Mi 8. Sep 2010, 22:07

von Vergil würde ich auch eher abraten
Timeo Danaos et donuts ferentes.
Christophorus
Senator
 
Beiträge: 2715
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 23:43

Re: Latein 1. Semester - Hilfe bei Kurswahl!

Beitragvon rheinnah » Mi 8. Sep 2010, 22:25

Vielen Dank für die vielen hilfreichen Antworten!

@ Christophorus: Cicero (Pro Sexto), Vergil (Aeneis) und Ovid (Metamorphoses) werden ja jetzt auch nicht speziell für Erstis angeboten, sondern generell für alle (im Grundstudium). Livius ist auch dabei, aber den hebe ich mir lieber für später auf...

Ok, ja, Vergil würde ich von den dreien wohl auch am ehesten ausschließen. Allerdings sind in der Vergil-Übung die meisten Plätze frei, während die höheren Semester bei Ovid und Cicero nur jeweils 5, 6 Plätze freigelassen haben...
Ich werde mich wohl - um meinem Interesse zu folgen- für Cicero "bewerben"; falls die Übung zu voll ist für Ovid, und falls auch die zu voll ist, nun ja, dann halt Vergils Aeneis...

@ Jens: Naja, wahrscheinlich hast du mit deiner Einschätzung Recht. ;)
rheinnah
Advena
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 18:22
Wohnort: Köln

Re: Latein 1. Semester - Hilfe bei Kurswahl!

Beitragvon colocynthis » Fr 10. Sep 2010, 12:35

Salvete!

@rheinnah: Wenn du möglichst "wenig" Aufwand betreiben willst, dann lese "nur" die klassischen Autoren.
concordia parvae res crescunt, discordia maxumae dilabuntur.
colocynthis
Consul
 
Beiträge: 307
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 21:38

Re: Latein 1. Semester - Hilfe bei Kurswahl!

Beitragvon Puckin » Mo 12. Sep 2011, 18:26

Hi =)
Ich fange dieses Semester auch in Köln mit Latein und Italienisch an und stehe vor dem gleichen Problem wie du:
bei mir kommt noch hinzu, dass ich einen Sprachtest in Italienisch absolvieren muss (und wenn ich durch den durchfalle, muss ich in ein Propädeutikum, dass mich denn die Teilnahme an der Einführungsveranstaltung der klassischen Philologie kosten würde)
Bei mir überschneidet sich vieles mit meinem 2. Fach, sodass ich nur das nehmen kann, was nicht auf diesem 2. Fach liegt.
Wieviele SWS nimmst du denn? Eigentlich soll man ja nur 20 ungefähr im 1. Semester haben...aber davon ist ja schon fast die Hälfte wegen des Graecums weg....

ganz liebe Grüße )=)
Puckin
Advena
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 12. Sep 2011, 18:19

Re: Latein 1. Semester - Hilfe bei Kurswahl!

Beitragvon quamquam » Mi 14. Sep 2011, 20:27

Kleiner Tipp am Rande.

Schau mal in Dein Modulhandbuch und dann entscheide, denn meistens kannst Du danach nicht mehr so viel entscheiden ;o) Bei uns ist das alles ganz genau festgelegt. 1. Modul: Cicero Lektüre, Grammatik, Vorlesung, Einführungsseminar und Didaktik. So zieht sich das durch alle Module. Schau mal einfach auf die HP von dem Fachbereich Deiner Uni, lad das Modulhandbuch runter, schau in Modul 1 und wähle Dir dann die Kurse zusammen. Ich kann mir nämlich vorstellen, dass Vergil und Ovid für die höheren Semester ist und Du erst mal Cicero machen musst.

Sonst, E-Mail an den Fachbereich, die können Dir auch weiterhelfen oder einfach bis zum Einführungsseminar warten und dann die Kurse wählen. Die Erstieswoche ist für solche Fragen da und mach Dir keine Sorgen, die Kurse in Latein sind meistens nur am Anfang "überfüllt".
quamquam
Aedilis
 
Beiträge: 89
Registriert: So 2. Jan 2011, 18:41


Zurück zu Schule, Studium und Beruf



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast