Übersetzungsmethode: Lineares Dekodieren

Fragen zur Ausbildung rund um die alten Sprachen, ihrer Geschichte und ihrer Archäologie

Moderator: e-latein: Team

Re: Übersetzungsmethode: Lineares Dekodieren

Beitragvon Logi » Do 30. Jun 2011, 19:51

@Zythophilus:
Vielen Dank für den Leitfaden. Werd ich mal gleich ausprobieren.

@chica27:
Wieso kann etwas Sinn machen?
Logi
Propraetor
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 15:33

Re: Übersetzungsmethode: Lineares Dekodieren

Beitragvon chica27 » Do 30. Jun 2011, 20:02

@Logi, das ist nur so eine unbeholfene Floskel von mir gewesen. Eben hatte ich wieder eine Vorlesung in Latein und so langsam scheine das Ganze noch etwas mehr zu verstehen. Entscheidend kann es auch für die Übersetzung eines Satzes sein, dass bestimmte Verben Akkusative fordern. Da ich aber noch längst nicht alle Vokabeln gelernt habe, frage ich mich, ob das eine bestimmte Verbgruppe ist und wie mir das idealerweise gleich auffallen könnte.

:verwirrt:
chica27
Propraetor
 
Beiträge: 154
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 09:37

Re: Übersetzungsmethode: Lineares Dekodieren

Beitragvon Logi » Do 30. Jun 2011, 20:23

Die Verben, welche einen Akkusativ nach sich ziehen, nennen sich meines Wissens nach transitiv.

Z.B.:
Ich sehe eine Frau.

Dann gibt es noch intransitive, z.B.:
Ich lache.
Ich kichere.

etc.
Logi
Propraetor
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 15:33

Re: Übersetzungsmethode: Lineares Dekodieren

Beitragvon chica27 » Fr 1. Jul 2011, 10:10

Ich weiß was transitive Verben sind, aber es geht mir um bestimmte Verbgruppen in der lateinischen Sprache, z.B. Verben der Bewegung wie movere. :)
chica27
Propraetor
 
Beiträge: 154
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 09:37

Vorherige

Zurück zu Schule, Studium und Beruf



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast