Seite 1 von 1

Latein autodidaktisch lernen - Lektüre?

BeitragVerfasst: Di 24. Apr 2012, 21:28
von mermaid
Guten Tag,

ich plane ab dem WS 2013/14 Latein auf Lehramt zu studieren und möchte bis dahin meine Lateinkenntnisse auffrischen und mich aufs Graecum vorbereiten.
Ich besitze leider nur das kleine Latinum (hab also nur bis zur 11. gehabt und schon fast alles wieder vergessen) und würde gerne während meines Auslandjahres mich autodidaktisch aufs Studium vorbereiten.

Könnt ihr mir dazu Bücher empfehlen? Wichtig wäre vorallem, dass das pädagogisch gut aufbereitet ist bzw. ich das ohne Probleme vertehen und lernen kann. Übungen wären auch gut, halt alles, was mir später während des Studiums nützen kann. Da ich bisher noch kein Griechisch gehabt habe , sind Bücher zur Vorbereitung aufs Graecum auch gewünscht :)

Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank im Voraus,

Jan

Re: Latein autodidaktisch lernen - Lektüre?

BeitragVerfasst: Di 24. Apr 2012, 21:38
von Longipes
Ein paar Forenmitglieder haben einen Thread zum Thema aufgemacht, da findest du sicher einiges: viewtopic.php?f=37&t=32809

Re: Latein autodidaktisch lernen - Lektüre?

BeitragVerfasst: Do 26. Apr 2012, 06:45
von agricola
Keine Buchempfehlung, aber ein Tipp:

Kennst Du die Zorro-Verfilmung mit Antonio Banderas, Anthony Hopkins und Catherine Zeta Jones? Dort steht der neue Zorro noch ungelernt in einem Kreis und soll nur in diesem Kreis kämpfen. Für mich ein Superbeispiel für ideales Lernen.

Daher empfehle ich: Besorg Dir lediglich ein Schul- oder Erwachsenenbuch und beginne damit zu lernen. Wenn Du sicherer geworden bist, kannst Du alles ausweiten, eine Grammatik kaufen o.ä..

agricola