Willendorf

Fragen zur Geschichte und Archäologie des griechisch-römischen Altertums

Moderator: e-latein: Team

Re: Willendorf

Beitragvon ille ego qui » Mi 3. Jan 2018, 01:09

iurisconsultus hat geschrieben:Nun ja, de gustibus et coloribus non est disputandum. Das gilt wohl auch für den deutschen Stil, der mE immer blasser und auswechselbarer wird (meine Wenigkeit eingeschlossen). Ich lese daher privat nichts aus dem 20. und 21. Jhd, ausgenommen Nachrichten. Wer einmal Eduard Engels Deutsche Stilkunst (als Faksimile erhältlich)* gelesen hat, wird es mir nachempfinden können.

_______________________
* Ein grandioses Werk, das von Reiners grauslig plagiiert worden ist, sodass Engels fast gänzlich in Vergessenheit geraten ist.


Sunt qui dicant tamen Ludovicum Reiners lectu iucundiorem esse. propositum est, ut mox et "Angelum" mihi conferam, ut utrumque conferre liceat :-)
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5353
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Willendorf

Beitragvon iurisconsultus » Mi 3. Jan 2018, 18:33

ille ego qui hat geschrieben:ut utrumque conferre liceat

Das wurde schon mehrfach getan optime ille - cf https://opus4.kobv.de/opus4-bamberg/fro ... usseA2.pdf :)
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Censor
 
Beiträge: 775
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: Willendorf

Beitragvon ille ego qui » Fr 5. Jan 2018, 01:08

gratias summas tibi ago, mi Iurisconsulte!
tamen videbimus, utrum opusculum mihi ipsi plus et utilitatis et voluptatis afferat ;-)
sed iam incumbam in istam comparationem :-)
Zuletzt geändert von ille ego qui am Sa 6. Jan 2018, 00:58, insgesamt 1-mal geändert.
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5353
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Willendorf

Beitragvon iurisconsultus » Fr 5. Jan 2018, 21:32

ille ego qui hat geschrieben:sed iam incumbam in istam comparationem :-)

Freu mich auf deine Meinung! :)
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Censor
 
Beiträge: 775
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Vorherige

Zurück zu Alte Geschichte und Archäologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste