Pompeji

Fragen zur Geschichte und Archäologie des griechisch-römischen Altertums

Moderator: e-latein: Team

Pompeji

Beitragvon mellic » Mi 17. Okt 2018, 11:51

mellic
Censor
 
Beiträge: 732
Registriert: Sa 4. Dez 2004, 14:44

Re: Pompeji

Beitragvon MusaClaudicans » Mi 17. Okt 2018, 16:27

Salvete,

weiß zufällig jemand, ob in den ganzen Artikeln die vollständige Inschrift wiedergegeben wird? Mir stellt sich nämlich die Frage, wenn da nur besagte Angabe steht, wieso könnte nicht auch das Jahr 78 n.Chr., 77n.Chr., oder sonst irgendein Jahr gemeint sein?

Woher weiß man oder meint zu wissen, dass die Inschrift 79 n.Chr. entstand?

Und gibt es möglicherweise (halbwegs datierbare) Schriften (o.ä.), die die Verschüttung Pompejis am 24.08.79 bestätigen/widerlegen können?
Omnia possideat, non possidet aera Minos. (Ov. Met. 8,187)
MusaClaudicans
Quaestor
 
Beiträge: 48
Registriert: So 3. Mär 2013, 12:05

Re: Pompeji

Beitragvon Lychnobius » Mi 17. Okt 2018, 19:51

Es handelt sich um eine leicht verwitternde (und daher wohl nicht aus einem früheren Jahr stammende) Holzkohleinschrift, die Massimo Osanna folgendermaßen entziffert:

XVI (ante) K(alendas) Nov(embres) in[d]ulsit pro masumis esurit[ioni]


Pro masumis steht anscheinend für pro maximis und wird von Osanna mit "in modo smodato" (im Übermaß) übersetzt.

https://www.instagram.com/p/BpAaf2XitTm ... um=loading
Benutzeravatar
Lychnobius
Quaestor
 
Beiträge: 44
Registriert: Di 5. Dez 2017, 12:48

Re: Pompeji

Beitragvon MusaClaudicans » Do 18. Okt 2018, 11:41

Danke dir :)
Omnia possideat, non possidet aera Minos. (Ov. Met. 8,187)
MusaClaudicans
Quaestor
 
Beiträge: 48
Registriert: So 3. Mär 2013, 12:05


Zurück zu Alte Geschichte und Archäologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron