Geschichte der Medizin/Heilpflanzen der Antike

Fragen zur Geschichte und Archäologie des griechisch-römischen Altertums

Moderator: e-latein: Team

Geschichte der Medizin/Heilpflanzen der Antike

Beitragvon Medicus domesticus » Do 26. Mär 2020, 09:11

Nicht nur aufgrund der gegenwärtigen Krise beschäftige ich mich auf Anregung meines ehemaligen Prof. in der Geschichte der Medizin wieder mit Heilpflanzen. Darin stecken viele Grundlagen für Medikamente. Interessant sind auch die Erfahrungen der Antike.
Pedanios Dioskurides hat viel dazu beigetragen. Seine Erkenntnisse sind heute nicht mehr 1:1 zu übernehmen, aber bieten Denkanstöße. Seine De Materia Medica wurde z.B. von Prof Dr. Berendes übersetzt:
https://buecher.heilpflanzen-welt.de/Di ... ttellehre/
Die Originale sind frei zugänglich bei archive.org. Zum Vergleich unumgänglich (Griechisch, aber es gibt auch lateinische Fassungen).

Wenn es meine Zeit erlaubt, werde ich einzelne Heilpflanzen hier im Verlauf vorstellen.
Kommentare sind dann gerne erwünscht! :-D
Curate, ut valeatis!
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6635
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Geschichte der Medizin/Heilpflanzen der Antike

Beitragvon medicus » Fr 27. Mär 2020, 11:33

Ich wünsche dir viel Erfolg! Vielleicht entdeckst du ja ein Corona-Heilmittel und wirst der Salvator generis humani. :D
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4733
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39


Zurück zu Alte Geschichte und Archäologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast

cron