Michael Sommer, Römische Geschichte

Fragen zur Geschichte und Archäologie des griechisch-römischen Altertums

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Michael Sommer, Römische Geschichte

Beitragvon iurisconsultus » Sa 10. Dez 2022, 22:56

Ich lese gerade Michael Sommers, Römische Geschichte: Von den Anfängen bis zum Untergang (Alfred Kröner Verlag, 2016). Das ist die einbändige Studienausgabe der zweibändigen Originalausgabe. Und was soll ich sagen? Ich bin entzückt, von der Breite und Tiefe, von der Akkuratesse, vom Stil, seiner Leichtigkeit. Ich wollte zunächst nur das Vorwort lesen und konnte das Buch doch erst bei Seite 120 aus der Hand legen. Aus allen Büchern zur römischen Geschichte, die ich bisher gelesen habe, ragt dieser Pageturner für mich turmhoch heraus.

Wer es noch nicht gelesen hat: Absolute Leseempfehlung!

Das wollte ich euch nur wissen lassen. :-D
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Dictator
 
Beiträge: 1215
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: Michael Sommer, Römische Geschichte

Beitragvon ille ego qui » Di 13. Dez 2022, 06:26

Debitas gratias tibi ago, Iurisconsulte! :) :klatsch:
Ille ego, qui quondam gracili modulatus avena
carmen et egressus silvis vicina coegi,
ut quamvis avido parerent arva colono,
gratum opus agricolis, at nunc horrentia Martis
arma virumque cano ...
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 6728
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Michael Sommer, Römische Geschichte

Beitragvon iurisconsultus » Di 13. Dez 2022, 21:46

Werter ille, zu danken hat höchstens Prof. Sommer für die Gratiswerbung. :D - Aber er hat‘s verdient!
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Dictator
 
Beiträge: 1215
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: Michael Sommer, Römische Geschichte

Beitragvon ille ego qui » Mi 14. Dez 2022, 09:47

:thumbup:
Ille ego, qui quondam gracili modulatus avena
carmen et egressus silvis vicina coegi,
ut quamvis avido parerent arva colono,
gratum opus agricolis, at nunc horrentia Martis
arma virumque cano ...
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 6728
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Michael Sommer, Römische Geschichte

Beitragvon Medicus domesticus » Do 15. Dez 2022, 13:03

Die Römische Geschichte von Sommer kenne ich noch nicht.
Einige habe ich schon gelesen:
Die von Mommsen, Karl Christ (Geschichte der Röm. Kaiserzeit und Krise und Untergang der Röm. Republik), SPQR von Mary Beard, Dynastie von Tom Holland, Rubikon von Tom Holland…
Vielleicht blättere ich da noch rein... :book: :-D
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Iuvavum: https://tinyurl.com/5fpdczu8
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7059
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Michael Sommer, Römische Geschichte

Beitragvon Sapientius » So 18. Dez 2022, 09:00

Vielleicht blättere ich da noch rein...


Du hast aber eine zähe Begeisterungsfähigkeit!
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 667
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00


Zurück zu Alte Geschichte und Archäologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron