zerstampftes mäusegehirn als zahnpasta bei den römern?

Fragen zur Geschichte und Archäologie des griechisch-römischen Altertums

Moderator: e-latein: Team

Re: zerstampftes mäusegehirn als zahnpasta bei den römern?

Beitragvon Zythophilus » Sa 15. Aug 2015, 15:39

Vita tibi breuior, si sugis per labra fumum,
uina bibis, ducis scorta, hilarisque magis.
Zythophilus
Pater patriae
 
Beiträge: 14832
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Vorherige

Zurück zu Alte Geschichte und Archäologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast