Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Fragen, Anmerkungen und Kritik zum Forenbetrieb

Moderator: e-latein: Team

Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon Martinus » So 8. Sep 2019, 15:59

Ich habe einige der Beiträge durchgelesen und habe den Eindruck, dass der Wunsch, ein Hebräisch-Forum zu eröffnen, zu einer sehr heftigen Diskussion geführt hat. Ich habe zwei Bitten:

1. Wie stellt ihr euch die technische Umsetzung vor? Ich glaube nicht, dass man einfach so die speziellen Schriftzeichen ins Forum integrieren kann.
2. Abgesehen von den technischen Problemen spricht dagegen, dass ich keine Ahnung von dieser Sprache habe und wohl auch die meisten anderen, die dieses Forum besuchen nicht. Ich hätte also keine Möglichkeit festzustellen, was hier gepostet wird. Wie kann man dieses Problem lösen?
3. Ist abgesehen davon noch etwas vorgefallen, von dem ich wissen sollte?
Benutzeravatar
Martinus
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 1734
Registriert: Fr 1. Feb 2002, 22:56
Wohnort: Gloggnitz

Re: Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon mystica » So 8. Sep 2019, 16:30

Salve Martin,

bitte lies unter der Kategorie: "Lob, Kritik und Wünsche" den ganzen Thread "Bitte Stomachatus unverzüglich aus dem Forum verbannen!"

Stomachatus betreibt gegen mich und andere übelstes Cybermobbing.

Außerdem gibt es im Forum das Problem rechtsextremistischer Gedanken, die ich auch in diesem Thread dargelegt habe.

Ein Hebräischforum wäre wünschenswert und die technische Realisierung dürfte eigentlich im so genannten digitalem Zeitalter des 21. Jahrhunderts kein Hinderungsgrund sein.

Vielen Dank! Vale, Mystica



http://www.latein.at/elatein-neu/forum/forum.html
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Abbas Bernardus Clarevallis)
Benutzeravatar
mystica
Consul
 
Beiträge: 248
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon Stomachatus » So 8. Sep 2019, 18:24

Hallo Martinus,

dass Mysticas Anschuldigungen gegenstandslos sind, wurde hier von Tiberis und Willimox ausführlich erklärt:
http://www.latein.at/phpBB/viewtopic.php?f=4&t=45521
Ich möchte nichts hinzufügen, aber es reicht langsam, dass Mystica ohne jeglichen Grund das Forum in die (extrem)rechte Ecke stellt.
Dann entweder ist das wahr, und man soll Maßnahmen ergreifen, oder das ist eine Verleumdung, und man soll ebenso Maßnahmen ergreifen.

Auch für ein Hebräischforum gibt es kein Konsens und von daher auch kein Handlungsbedarf von Deiner Seite.

Last not least, hier:
http://www.latein.at/phpBB/viewtopic.php?f=4&t=45461&start=75#p348106
hat es sich zweifellos herausgestellt, dass Vulp. Namen+Nachnamen+Bild einer existierenden Person übernommen hat, die in seiner Stadt lebt. Der Nachname wurde inzwischen geändert, aber ich habe ein screenshot gemacht.
Damit Du rechtlich auf der sicheren Seite bist, sollte das Benutzerkonto „Luisa“ umbenannt und gesperrt werden, und das Profilbild gelöscht.

MfG
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 594
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon medicus » So 8. Sep 2019, 18:42

Stomachatus hat geschrieben:das Profilbild gelöscht.

Diesbezüglich habe ich Martinus in einer PN den entsprechenden Link geschickt, um hier öffentlich keine Privatdaten preiszugeben, die allerdings kurzzeitig im Forum zu lesen waren.
medicus
Senator
 
Beiträge: 4345
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon Christophorus » So 8. Sep 2019, 18:47

mystica hat geschrieben:Salve Martin,

bitte lies unter der Kategorie: "Lob, Kritik und Wünsche" den ganzen Thread "Bitte Stomachatus unverzüglich aus dem Forum verbannen!"

Stomachatus betreibt gegen mich und andere übelstes Cybermobbing.

Außerdem gibt es im Forum das Problem rechtsextremistischer Gedanken, die ich auch in diesem Thread dargelegt habe.



Hm, Martin möchte auf den neuesten Stand gebracht werden. Am besten von einem eher neutralen Beobachter, der sich zudem die Mühe gemacht hat, alle Beiträge durchzulesen. Mir wurde das alles irgendwann viel zu viel Text.
Timeo Danaos et donuts ferentes.
Christophorus
Senator
 
Beiträge: 2754
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 23:43

Re: Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon Tiberis » So 8. Sep 2019, 21:14

Salve, Martine !

Wie du weißt, bin ich seit rund fünfzehn Jahren Mitglied dieses Forums. In all den Jahren habe ich hier viele sympathische und fachlich kompetente Menschen kennengelernt, die sich der Humanitas verpflichtet fühlen und die das gemeinsame Interesse für die Antike im allgemeinen und für die lateinische Sprache im besonderen vereint.
Naturgemäß gab es immer wieder auch heftige Diskussionen, mitunter auch die eine oder andere private Fehde, aber niemals kam es vor, dass ein einzelnes Mitglied mit üblen Anschuldigungen das Forum in seiner Gesamtheit attackierte.
Bedauerlicherweise ist dies ist nun geschehen. Nachdem ihr Ansinnen , ein eigenes Hebräischforum einzurichten, von vielen Mitgliedern skeptisch aufgenommen worden war, äußerte "Mystica" den Verdacht, dass "antisemitische Beweggründe" der Grund für die mangelnde Zustimmung gewesen seien.
Als in weiterer Folge die Debatte zu eskalieren begann, erfolgte ein wilder Rundumschlag Mysticas, in dem sie nicht davor zurückschreckte, von "rechtsextremistischem Denken" zu reden, das es hier gebe, und in dem sie sogar so weit ging, ein angesehenes Forumsmitglied (Medicus Domesticus) mit dem Holocaust in Verbindung zu bringen. Nur mit Mühe konnte Medicus Domesticus letztlich davon abgehalten werden, seine Mitgliedschaft zurückzulegen.
Gleichzeitig fühlt sich Mystica von jenen "gemobbt", die ihre ungezügelte Wortwahl und ihre unerträglichen Unterstellungen scharf zurückweisen.
Geschätzter Martinus ! Nimm dir die Zeit, und lies zumindest die letzten "Beiträge" Mysticas, um zu verstehen, dass sie wohl am allerwenigsten berechtigt ist, den Ausschluss irgendeines Users zu fordern.
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10225
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon mystica » Mo 9. Sep 2019, 18:33

Salve Martine,

Ich habe im Thread " Bitte Stomachatus aus dem Forum verbannen" alles gesagt, was ich aus Gewissensgründen sagen musste. Cybermobbing und rechtsextremistisches Gedankengut sind leider ein generelles Problem bei Internetforen. Es liegt nun ganz in Deiner Hand als Administrator und der lieben Sodales, ob und wie man mit solchen Problemfeldern im Forum umgehen wird.

Auch habe ich aufgrund meines umfangreichen Studiums der Philosophie und Theologie nicht die nötige Zeit, mich andauernd mit diesen heiklen Fragen im Lateinforum zu beschäftigen. Aus diesem Grund bitte ich um Verständnis, dass für mich die leidige Angelegenheit damit beendet ist.

Ich hoffe sehr, dass unser Forum sich mehr öffnet und ein neuer Geist der gegenseitigen Toleranz, einer zivilisierten Diskurskultur, die sich rational argumentativ an Sachfragen orientiert, etabliert, ohne dabei die Diskutanten im Meinungsstreit verbal zu beleidigen oder zu diffamieren. Denn die wahre Humanitas besteht darin, die Menschenwürde zu achten und unsere freiheitlich demokratischen Grundordnung zu verteidigen.
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Abbas Bernardus Clarevallis)
Benutzeravatar
mystica
Consul
 
Beiträge: 248
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon Medicus domesticus » Mo 9. Sep 2019, 20:00

Salve mystica,
mystica hat geschrieben:Auch habe ich aufgrund meines umfangreichen Studiums der Philosophie und Theologie nicht die nötige Zeit, mich andauernd mit diesen heiklen Fragen im Lateinforum zu beschäftigen.

Ich wünsche dir auch alles Gute für dein Studium!
Raten würde ich dir nur eines, weil du mich auch benannt hast:
Eine Argumentation von 0 auf 100 wird dich auch später nicht weiterbringen. Wenn du mich und das Forum in die rechtsradikale Ecke stellst, obwohl nichts in den Jahren des Forums bei uns Alteingessenen dafür spricht, wirst du nicht weiter kommen. Rechtsradikale Tendenzen liegen hier im Forum nicht vor. Willimox´Artikel hat dies sehr gut aufgeschlüsselt.
Wenn du so argumentierst, wirst du immer mit Kritik rechnen müssen. Du solltest auch viel mehr auf die Argumente der Sodales hier eingehen und nicht nur irgendeine eigene Überzeugung, die mit der Diskussion wenig zu tun hat, abspulen. Es geht darum, dass du auch selbst lernen musst, wie man diskutiert. Sodales in irgendeine Ecke zu stellen, so dass sie kaum mehr diskutieren können, macht eine Diskussion kaputt.
Ich hoffe, dass du mich verstehst.
Vale
:-D
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6524
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon mystica » Di 10. Sep 2019, 09:10

Medicus domesticus hat geschrieben: Wenn du mich und das Forum in die rechtsradikale Ecke stellst, obwohl nichts in den Jahren des Forums bei uns Alteingessenen dafür spricht, wirst du nicht weiter kommen. Rechtsradikale Tendenzen liegen hier im Forum nicht vor.


Es ist gut, dass Du endlich beginnst, Dich zu Wort zu melden. Deine Behauptung aber, dass es keine rechtsextremistischen Tendenzen in diesem Forum gäbe, ist sachlich eindeutig falsch, weil nachweislich vom Sodalis "Vulpius" rechtsextremistischen Gedanken geäußert worden sind, was auch der Grund war, dass er aus dem Forum verbannt worden ist. Dies ist alles gut in diesem Forum dokumentiert und wer leugnet, dass es hier kein rechtsextremistisches Denken geben hat, macht eine irreführende Falschaussage. Auch habe ich leider von Dir noch keine Entschuldigung und Distanzierung von deiner problematischen Aussage einer Relativierung des allseits beliebten "Keulenarguments" des rechtsextremen Milieus gelesen, was mich sehr beunruhigt. Erschwerend hinzu kommt noch, dass Du von manchen Sodales auch noch mit dieser problematischen Aussage Solidarität erhalten hast, was mich doch sehr bedenklich stimmt. Deine Leugnung von rechtsextremistischen Gedankenguts in diesem Forum spricht eine eindeutig Sprache, die keiner weiterer Kommentierung mehr bedarf. Es gibt anscheinend immer noch kein Problembewusstsein rechtsextremistischen Gedankenguts bei einigen Sodalen, was auch leider beim Problem des Cybermobbings zutrifft. Dies sind Probleme, die vom Administrator und den betreffenden Soldales aufgearbeitet werden müssen. Ich hoffe, dass dieses Forum in Zukunft strikt jede Form rechtsextremistischen Gedankenguts und auch Cybermobbing eindeutig und klar verurteilt.
Zuletzt geändert von mystica am Di 10. Sep 2019, 11:43, insgesamt 3-mal geändert.
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Abbas Bernardus Clarevallis)
Benutzeravatar
mystica
Consul
 
Beiträge: 248
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon Willimox » Di 10. Sep 2019, 09:36

Aphorismus:

Fast jedesmal, wenn man sich in heiligem Eifer einer reflexionsarmen Diktion in die Arme wirft und dann loslegt, ist die Gefahr von Bumerangwürfen eminent stupend. Und auch deren Treffsicherheit.

Wohlmeinend
Thrasybulus

Bild

Thors Keulen-Hammer-Argument
Benutzeravatar
Willimox
Dictator
 
Beiträge: 2134
Registriert: Sa 5. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Miltenberg & München & Augsburg

Re: Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon cometes » Di 10. Sep 2019, 13:05

Irrungen, Wirrungen allenthalben und der Bumerang einer aufschlussreichen Zitatwahl: Die zum Kreuz Verurteilten leben noch, nehmen die bibelfeste Pilata beim Wort (Joh. 19, 22: Quod scripsi, scripsi) und wollen ihr Selbstverständnis, nicht den Urteilsspruch der Juden auf dem Titulus lesen. Angesichts der paradoxen Natur dieses wortwörtlich niet- und nagelfesten Beweises kann man schon einmal die Fassung verlieren. Die Folge? Das Spiel geht in die Verlängerung. Der Kampf ums letzte Wort führt halbwegs in die dramaturgische Salopperie oder nach Woody Allens Definition: Komödie ist Tragödie plus Zeit.

Zu den skurrilen Folgen der Ausweitung der Kampfzone zählt übrigens auch, dass der einzige, auf dessen rechtsextreme Gesinnung sich offenbar die Mehrheit hier verständigen kann, Gendernaut Vulpius, ausgerechnet (mutterseelenallein?) im Lager der deklarierten Befürworter eines Forum Hebraicum steht (oder besser stand). Bei solchen Parteigängern scheint es nur vernünftig, von der Bühne zu stolpern.


Humorlose Nachbemerkung:


Das theologische cherry picking, welches die schwer verdauliche Backmasse antimodernistischer Traktate* auf der Suche nach dem heiligen Gral erneuerter Spiritualität durch selektive Lektüre, d.h. Ignoranz bzw. notfalls artige Distanzierung entsorgen zu können glaubt, ohne sich die Frage nach möglichen Rezepturfehlern und unvermeidlichen Konsequenzen einer solchen Denkweise zu stellen, für welches Vorgehen allen Ernstes Wissenschaftlichkeit beansprucht wird, und den sarkastischen Hinweis auf die biographische Grundierung** des intellektuellen Helden dadurch aus der Welt zu schaffen meint, dass derlei euphemistisch als politische Verirrungen abgetan wird (wer im Dunkel der Weltgeschichte als kleine Leuchte unterwegs ist, dem kann das schon mal passieren), beansprucht offensichtlich unbegrenzte Unschuldsvermutung, während unliebsamer Widerstand gegen eigene Vorhaben sich augenblicklich dem Extremismusverdacht aussetzt und mit den Mitteln einer zeitgenössischen eristischen Dialektik in die Defensive gezwungen werden soll.

Klassischer Doppelstandard also, der die vorurteilslose Prüfung der gegnerischen Argumente scheut, sie als vorgeschoben diskreditiert und pauschal als Ausdruck einer verachtenswerten Gesinnung diffamiert. Dazu gesellen sich Selbstviktimisierung, Immunisierungsrhetorik und die strategische Vermengung mit Kritikpunkten, denen kaum einer hier ihre Berechtigung wird absprechen können, um so die Parteien gegeneinander auszuspielen.

Wo die Schmieden solcher "Disputierkunst" stehen, hat Pilata ja offenbart. Es gelüstet mich nicht wenig, dort nachzufragen, ob man sich wiedererkennt.



* Ingredienzien: inhärente Widersprüche, dogmatische Metaphysik, Favorisierung blinder Autoritätsgläubigkeit, antiökumenische Polemik, defizienter Rationalitätsbegriff, markige Naturalisierung des diesseitigen, im Licht des GG aber jenseitigen Verhältnisses von Staat und Kirche, ...

** Namentlich: Unterstützung des Vichy-Regimes einschließlich Judenpolitik, Beziehung zur Action française, Nachkriegskirchenpolitik - Der Philosoph Yves Simon an den Bergson-Schüler Jacques Maritain: "Waldemar Gurian aime à dire que si saint Thomas vivait aujourd'hui il serait pour Franco, pour Tiso, pour Pétain : c'est l'évidence. Saint Thomas, c'est Garrigou. Faire pratique en 1941 avec saint Thomas, en politique, c'est une plaisanterie." (Yves Simon: Philosophie du gouvernement démocratique, editions dbb (2015))
Zuletzt geändert von cometes am Di 10. Sep 2019, 19:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
cometes
Propraetor
 
Beiträge: 178
Registriert: Do 6. Mär 2014, 00:45

Re: Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon Willimox » Di 10. Sep 2019, 14:07

Oh, ich bekomme Lust, eine themanahe Kurzgeschichte zu fabrizieren. Eine Senioren-Wg mit einem Theologen, einem Linguisten, einem Didaktiker und Wissenschaftstheoretiker. Und einem Freshwhoman namens Auratica. Mal gucken, wie stark ihre Beratungsresistenz ist.

Greetse
Thrasyboulos
Benutzeravatar
Willimox
Dictator
 
Beiträge: 2134
Registriert: Sa 5. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Miltenberg & München & Augsburg

Re: Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon cometes » Di 10. Sep 2019, 14:28

Riecht nach Schelling-Projekt. :D
Benutzeravatar
cometes
Propraetor
 
Beiträge: 178
Registriert: Do 6. Mär 2014, 00:45

Re: Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon Willimox » Di 10. Sep 2019, 14:45

nix Sloterotik!

Bild
Benutzeravatar
Willimox
Dictator
 
Beiträge: 2134
Registriert: Sa 5. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Miltenberg & München & Augsburg

Re: Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon Martinus » Mi 11. Sep 2019, 21:39

mystica hat geschrieben:Deine Behauptung aber, dass es keine rechtsextremistischen Tendenzen in diesem Forum gäbe, ist sachlich eindeutig falsch, weil nachweislich vom Sodalis "Vulpius" rechtsextremistischen Gedanken geäußert worden sind, was auch der Grund war, dass er aus dem Forum verbannt worden ist.


Diese Argumentation verstehe ich nicht. Dass jemand, der durch faschistoide Gedanken auffällt, gesperrt wird, zeigt doch, dass wir mit diesem verbrecherischen Gedankengut nichts zu tun haben wollen. Ich sehe es jedenfalls so.


mystica hat geschrieben:Ein Hebräischforum wäre wünschenswert und die technische Realisierung dürfte eigentlich im so genannten digitalem Zeitalter des 21. Jahrhunderts kein Hinderungsgrund sein.


Schön wäre es. Leider sind Zeichenfolgen wie diese (ΕΛΛΑΣ - ΑΘΗΝΑΙ - ΑΤΤΙΚÎ) Resultat technischer Probleme dieses Forums, und das ist "nur" Altgriechisch. Da aufgrund "unsichtbarer" Zeichen nicht einfach eines dieser Zeichen in einen griechischen Buchstaben umgewandelt werden kann, konnte ich nicht einmal alle Texte retten bzw. musste aufgrund des Zeitmangels damit aufhören, obwohl ein User dieses Forums die Umwandlung mittels eines Programms vorgenommen hat. Bei hebräischen Zeichen kann ich nicht einmal erkennen, ob der Text richtig ist bzw. die Schriftrichtung.

Schreibe bitte einen hebräischen Text hier im Forum, damit ich mir das einmal anschauen kann!
Benutzeravatar
Martinus
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 1734
Registriert: Fr 1. Feb 2002, 22:56
Wohnort: Gloggnitz

Nächste

Zurück zu Lob, Kritik und Wünsche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron