Neubesetzung von Moderatorenstelle

Fragen, Anmerkungen und Kritik zum Forenbetrieb

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Neubesetzung von Moderatorenstelle

Beitragvon mystica » Mo 20. Jun 2022, 11:43

.
Zuletzt geändert von mystica am Di 9. Aug 2022, 09:40, insgesamt 1-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1721
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Neubesetzung von Moderatorenstelle

Beitragvon medicus » Mo 20. Jun 2022, 13:45

Acclamo. :klatsch:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 6367
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Neubesetzung von Moderatorenstelle

Beitragvon Veterinaria » Mo 20. Jun 2022, 14:27

Salve medicus, salve Mystica,

Eure Vorschusslorbeeren ehren mich zwar, aber ich kann definitiv zu wenig (fliessend) Latein - auch wenn ich vor 49 Jahren nach siebeneinhalb Jahren Latein (6 durchschnittliche Wochenstunden ) eine Lateinmatura mit "gut" bestanden habe.
Hättest Du, Mystica, all das, was Du eben im Thread "Unterschied zwischen Sein und Seyn" Tiberis und ille an den Kopf geworfen hast, lateinisch geschrieben, müsste ich einen Nachmittag mit dem Wörterbuch in der Hand herausfinden, ob ich das löschen soll oder nicht. Und ich bin etwas hin und her gerissen, aber ich bin der Meinung, Du müsstest Dich auch entschuldigen. Ich bin noch nicht sooo lange im Forum, aber es ist schon das zweite Mal - das erste Mal, wegen der obsoleten Genderschreibweise, wolltest Du ihn sogar aus dem Forum haben, dass Du Tiberis dermassen aggressiv angehst.
Mystica, zur Erinnerung: Der Mann hat alte Sprachen, Geographie und soviel ich weiss, Meteorologie studiert und mit Erfolg abgeschlossen. Ein Berufsleben lang Latein und (vermutlich) auch Altgriechisch unterrichtet! Und dann ist er hier im Forum ein "Pater patriae" - bis Du eine "Mater patriae" sein wirst, wird das noch dauern.
Be ille ist es ähnlich. Der ist "Augustus" im Forum und ein aktiver Lateinlehrer und versucht, seinen Schülern "lebendiges" Latein zu vermitteln (hätte ich auch gerne gehabt). Und Du kommst ihm da mit den ganzen juirstischen Drohungen....
Ich kann durchaus verstehen, dass Du Dich darüber geärgert hast, dass Marcus03, ClaudiaK und ich der Meinung sind, O.T. sei harmlos und gelegentlich sogar amüsant und dass wir das Unterforum nicht schliessen wollen. Deine Reaktion mit jeweils zwei ähnlichen Begriffen im Stile von O.T. fand ich sowohl intelligent als auch amüsant. Aber dann ist Dein Tonfall in meinen Augen entgleist - da nützen Smilies hinter jedem Satz nichts.Du besitzt ja ausgezeichnete Lateinkenntnisse. Und sagst, Du schriebest gerne in lateinischer Sprache. Warum erfindest Du nicht einen Krimi, der im Vatikan oder an Deinem Studienort in Heilig Kreuz spielt? Publizierst ihn als Fortsetzungsgeschichte im "Latine loquendi"? Du kannst sicher sein, dass ich da, falls nötig, ein Wörterbuch zu Hand nehmen würde! Und mit so etwas (es könnte ja auch sonst eine Geschichte, oder eine Anleitung zum Imkern sein), da bin ich sicher, würde das Forum auch wieder mehr Besucher aufweisen.
In Einzelfällen kann ich versuchen, zu vermitteln; aber Moderatorin: Definitiv nicht.

Vale

Veterinaria
Veterinaria
Praetor
 
Beiträge: 127
Registriert: So 17. Nov 2019, 17:35

Re: Neubesetzung von Moderatorenstelle

Beitragvon mystica » Mo 20. Jun 2022, 15:11

.
Zuletzt geändert von mystica am Di 9. Aug 2022, 09:40, insgesamt 2-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1721
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Neubesetzung von Moderatorenstelle

Beitragvon ClaudiaK » Mo 20. Jun 2022, 22:55

mystica hat geschrieben:Bei den Moderatoren gibt es derzeit leider keine Frauen, was ich persönlich sehr bedauere und als ein Manko empfinde. Unsere liebe ClaudiaK und liebe Veterinaria (Nennung nach alphabetischer Reihenfolge ohne Wertung) haben m.E. sehr professionell bei vergangenen Konflikten vermitteln und Streite in unserem Forum schlichten können.


Zuviel der Ehre. Aber nein, sorry. Zur Streitschlichtung mit Männern nutze ich grundsätzlich andere Methoden. Die kann ich dir gerne per PN näher erläutern. Und Streit mit dir beizulegen ist mir zu zeitaufwändig und zu denkintensiv.
ClaudiaK
Consul
 
Beiträge: 356
Registriert: Di 1. Dez 2020, 08:07

Re: Neubesetzung von Moderatorenstelle

Beitragvon ClaudiaK » Mo 20. Jun 2022, 23:41

Aber ich bin bestechlich: mit neuen Smilies und anderen hüpfenden Figürchen . :D
ClaudiaK
Consul
 
Beiträge: 356
Registriert: Di 1. Dez 2020, 08:07

Re: Neubesetzung von Moderatorenstelle

Beitragvon iurisconsultus » Di 21. Jun 2022, 06:39

ClaudiaK hat geschrieben:Zur Streitschlichtung mit Männern nutze ich grundsätzlich andere Methoden.

Die „Kampfkunst der Sanften“? :P
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Dictator
 
Beiträge: 1211
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: Neubesetzung von Moderatorenstelle

Beitragvon mystica » Di 21. Jun 2022, 09:46

.
Zuletzt geändert von mystica am Di 9. Aug 2022, 09:41, insgesamt 1-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1721
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Neubesetzung von Moderatorenstelle

Beitragvon mystica » Di 21. Jun 2022, 09:47

.
Zuletzt geändert von mystica am Di 9. Aug 2022, 09:41, insgesamt 1-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1721
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Neubesetzung von Moderatorenstelle

Beitragvon Veterinaria » Di 21. Jun 2022, 13:50

Salve Mystica,

warum willst Du um jeden Preis Tiberis als Moderator ersetzen? Abgesehen davon, dass es immer noch vier andere hat: Tiberis ist durch niemanden ersetzbar, weder hier noch dort. Tiberis, das sind einige Jahrzehnte gelebtes Lateinleben, das sind ein halbes Dutzend Jahrzehnte Allgemeinbildung, das ist Garantie für freiheitliche Meinungsäusserung..... etc.
Aus meiner Sicht reichen die vier Übriggebliebenen völlig aus, auch wenn es "nur" Männer sind!

Vale

Veterinaria
Veterinaria
Praetor
 
Beiträge: 127
Registriert: So 17. Nov 2019, 17:35

Re: Neubesetzung von Moderatorenstelle

Beitragvon iurisconsultus » Di 21. Jun 2022, 14:12

mystica hat geschrieben:Ein Richter i. R. ...

Ich weiß ja nicht, woher du mich "i. R." wähnst, aber ich bin (erst) 37 Jahre "alt" und noch lange nicht im Ruhegenuss. :)

In Ermangelung von (ausreichend) Mitgliedern, die zweckgemäß lateinische oder griechische oder althistorische Beiträge verfassen und gemeinsam verhandeln, anstatt sich in langfädigen Wortgeplänkel und persönlichen Animositäten zu ergehen, wird sich - befürchte ich - die Frage nach Moderatoren oder Verhaltensregeln sehr bald erübrigt haben. :roll:
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Dictator
 
Beiträge: 1211
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: Neubesetzung von Moderatorenstelle

Beitragvon mystica » Di 21. Jun 2022, 15:19

.
Zuletzt geändert von mystica am Di 9. Aug 2022, 09:41, insgesamt 1-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1721
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Neubesetzung von Moderatorenstelle

Beitragvon iurisconsultus » Di 21. Jun 2022, 15:29

mystica hat geschrieben:Denn ich war der irrigen Annahme erlegen, dass ein amtierender Richter bei der heutigen Flut an Prozessen keine Zeit und Muße hätte, in einem Lateinforum aktiv zu sein.

Ja, es gibt Kolleginnen und Kollegen, denen auch im Sommer der Sonnenuntergang mit dem Diktiergerät in der Hand und Aktenbergen vor ihnen entgeht. Dagegen helfen nur Auffassungsgabe, Selbstvertrauen und Entscheidungsfreudigkeit. Letztere musste ich mir auch hart antrainieren.

:stretch:
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Dictator
 
Beiträge: 1211
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris


Zurück zu Lob, Kritik und Wünsche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste