Ein neues Forum?

Fragen, Anmerkungen und Kritik zum Forenbetrieb

Moderator: e-latein: Team

Re: Ein neues Forum?

Beitragvon Zythophilus » Di 9. Sep 2014, 23:16

Das Forum funktioniert, auch wenn es ein paar Einschränkungen gibt, und die aktuelle Suchfunktion von Google ist brauchbar.
Alle Arbeiten daran sind schließlich freiwillig und unbezahlt.
Zythophilus
Pater patriae
 
Beiträge: 14845
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Ein neues Forum?

Beitragvon ille ego qui » Mi 10. Sep 2014, 18:41

das ist natürlich wahr!
was die suche angeht: relativ oft habe ich die funktion benützt, nach den jüngsten beiträgen bestimmter mitglieder zu suchen (meiner person, aber auch anderer leute) - u.a. um bestimmte diskussionen wieder zu finden, wo ich keinen genauen wortlaut mehr parat habe. das geht natürlich nun nicht mehr. auch kennt google leider nicht den asterisk als abkürzungszeichen. ich benutze die google-möglichkeit schon auch, aber für meine bedürfnisse reicht sie oft nicht.
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5175
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Ein neues Forum?

Beitragvon Medicus domesticus » Mi 10. Sep 2014, 21:04

Natürlich funktioniert das Forum "irgendwie". Ich möchte illeegoqui zustimmen. "Aktive Themen" war immer eine sehr praktische Funktion: Man konnte die Beiträge des Tages sehen. Ebenfalls war die Suchfunktion nach Beiträgen praktisch. Alles nicht mehr möglich. Beiträge der Mitglieder kann man auch nicht mehr aufrufen. Klar kann man das alles ignorieren, aber früher war das nicht das Problem, sondern eher mal Spam. Ich habe diese Funktionen häufig benutzt.
Ein Forum dieser Qualität gibt es kaum im Internet. Deswegen sind auch die Ansprüche hoch. Das ist doch wie im normalen Leben...
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: http://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6389
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: BGD - oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Ein neues Forum?

Beitragvon iurisconsultus » Mi 10. Sep 2014, 21:48

Medicus domesticus hat geschrieben:Ein Forum dieser Qualität gibt es kaum im Internet

Daran möchte ich anknüpfen und als "Randmitglied" nur Folgendes mit Nachdruck sagen, dass das ja nicht vergessen wird: Die (philologische) "Brainpower" in diesem Forum ist enorm und nicht nur euch selbst und mir, sondern vielen eine (persönliche) Bereicherung. Man sollte ein Florilegium aus den ergiebigsten Diskussionenssträngen drucken lassen, damit noch mehr davon profitieren. Sollten also die Träger der geistigen Schöpfungsgewalt dieses Forums wegen Verschlechterungen in der Funktionalität verlassen, wäre das ewig schade.
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Censor
 
Beiträge: 769
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: Ein neues Forum?

Beitragvon sinemetu » Do 9. Okt 2014, 10:19

Ich möchte Martinus für die jetzige ehrenamtliche Arbeit danken. Ein neues Form finde ich gut, denn es ist, wie wir alle hier erfahren haben, Bedingung einer guten Funktion, daß die Administratoren den Code verstehen und beherrschen. Ich empfinde die Infunktionalität der Suchfunktion als nicht gut, da ich weiß, hier manchen Gedanken verschriftlicht zu haben, ihn aber nicht wiederfinde. Der griech. Letternsalat stört ebenfalls extrem.

Da ich selber hobbymäßig etwas programmiere, weiß ich um die Schwierigkeiten, sich in ungenügend bis gar nicht kommentierte Codes einzuarbeiten.

Ich verstehe allerdings nicht, Martinus, warum des Bestand des ganzen Forums nicht in toto übernommen werden kann. Es sind doch alles Dateien? Diese fände ich eine Grundvorraussetzung. Man kann natürlich das alte Forum tot am Netz lassen.

Noch was anderes. In der EU wird soviel finanziert, von dem man guten Grundes und mit tiefster Überzeugung behaupten kann - ich benutze dieses Wort ungern - aber hier gehört es hin - DER LETZTE SCH... - kann man denn nicht mal eine öffentliche Teilfinanzierung über einen Verein oder so versuchen. Ein Tausender / Monat ist im EU Maßstab doch gar nichts.

Ich möchte nicht wissen, wieviel in den TLL fließ, und daneben dessen Produktivität. Mir ist z.b. schleierhaft, warum es noch nicht eine WB Konkordanz der besten WB gibts, die man doch graphisch viel besser setzen kann auf dem Bildschirm als im Buch, mit seinem unlesbaren Papiersparsetzstiel.

Also Martinus - mach - ich hatte ja auch schon optische Verbesserungen eingerecht, aber um Himmels willen halte am Erreichten fest ... Gruß ...
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Dictator
 
Beiträge: 2002
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Ein neues Forum?

Beitragvon Martinus » Fr 10. Okt 2014, 00:10

Zur Zeit liegt das Projekt wegen diverser Konferenzen und Nachmatura ohnehin auf Eis. Es braucht außerdem niemand zu befürchten, dass ich etwas ändere, wenn ich die Beiträge dieses Forums aus der Datenbank nicht übernehmen kann.

Eine EU-Förderung halte ich für unrealistisch, da ich wahrscheinlich einen Anwalt bräuchte, um einen Antrag zu stellen. Das bedeutet hohe Kosten mit ungewissem Ausgang.
Benutzeravatar
Martinus
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 1709
Registriert: Fr 1. Feb 2002, 22:56
Wohnort: Gloggnitz

Vorherige

Zurück zu Lob, Kritik und Wünsche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste

cron