"Litterae publicae" de rebus politicis

Fragen, Anmerkungen und Kritik zum Forenbetrieb

Moderator: e-latein: Team

Re: "Litterae publicae" de rebus politicis

Beitragvon ThomasVulpius » Sa 4. Nov 2017, 15:00

Medicus domesticus hat geschrieben:Generell ist das ja kein Problem, solange ich mir nicht irgendwelche Tötungsszenen aus der Black Lagoon Serie unter der Überschrift De caede Palmyrena anschauen muß ,gekoppelt mit einem wirren lateinischen Text. Da hört für mich der Spaß auf... :-o


Ante quam meum dīcendī genus reprehendās atque vituperēs melius mē Latīnē scrībe!
Benutzeravatar
ThomasVulpius
Senator
 
Beiträge: 3550
Registriert: So 30. Mai 2010, 23:33
Wohnort: Witten

Re: "Litterae publicae" de rebus politicis

Beitragvon ille ego qui » So 5. Nov 2017, 19:10

magis de rebus quam de genere dicendi Medicum nostrum suspicor dixisse ;)
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5353
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: "Litterae publicae" de rebus politicis

Beitragvon ThomasVulpius » Di 7. Nov 2017, 11:50

ille ego qui hat geschrieben:magis de rebus quam de genere dicendi Medicum nostrum suspicor dixisse ;)


Quid, quaesō, medicō est rēs cum litterīs antīquīs? Neque egō chīrūrgōs propter secandī modum reprehendō neque vituperō.
Benutzeravatar
ThomasVulpius
Senator
 
Beiträge: 3550
Registriert: So 30. Mai 2010, 23:33
Wohnort: Witten

Re: "Litterae publicae" de rebus politicis

Beitragvon Medicus domesticus » Mi 8. Nov 2017, 18:18

ThomasVulpius hat geschrieben:Quid, quaesō, medicō est rēs cum litterīs antīquīs?...
:?
Cautionem adhibe in hoc scribendo! Non solum medicinae studui, sed etiam linguae Latinae et historiae Iuvavi [Klassische Philologie und Wirkungsgeschichte der Antike].
Nonnulli sodales haec noverunt.
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: http://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6422
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: BGD - oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: "Litterae publicae" de rebus politicis

Beitragvon ThomasVulpius » Mi 24. Jan 2018, 18:56

Medicus domesticus hat geschrieben:
ThomasVulpius hat geschrieben:Quid, quaesō, medicō est rēs cum litterīs antīquīs?...
:?
Cautionem adhibe in hoc scribendo! Non solum medicinae studui, sed etiam linguae Latinae et historiae Iuvavi [Klassische Philologie und Wirkungsgeschichte der Antike].
Nonnulli sodales haec noverunt.


Medice, cura te ipsum!
Benutzeravatar
ThomasVulpius
Senator
 
Beiträge: 3550
Registriert: So 30. Mai 2010, 23:33
Wohnort: Witten

Re: "Litterae publicae" de rebus politicis

Beitragvon Stomachatus » Fr 26. Jan 2018, 22:50

Und das sind jetzt drei Jahre, dass sich die ehrwürdigen Forumisten von diesen zwei ****** verscheißern lassen.
Bravo, weiter so.
Stomachatus
Consul
 
Beiträge: 270
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: "Litterae publicae" de rebus politicis

Beitragvon medicus » Sa 27. Jan 2018, 01:25

Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.
medicus
Senator
 
Beiträge: 3984
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: "Litterae publicae" de rebus politicis

Beitragvon ThomasVulpius » Sa 27. Jan 2018, 15:19

Stomachatus hat geschrieben:Und das sind jetzt drei Jahre, dass sich die ehrwürdigen Forumisten von diesen zwei ****** verscheißern lassen.
Bravo, weiter so.


Βάλλ᾽ ἐς κόρακας, ὦ θαυμασιώτατε ἄνθρωπε.
Benutzeravatar
ThomasVulpius
Senator
 
Beiträge: 3550
Registriert: So 30. Mai 2010, 23:33
Wohnort: Witten

Vorherige

Zurück zu Lob, Kritik und Wünsche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste