Gaudeamus igitur

Fragen, Anmerkungen und Kritik zum Forenbetrieb

Moderator: e-latein: Team

Gaudeamus igitur

Beitragvon marcus03 » Mo 26. Okt 2015, 10:10

Vielen Dank, Martine, dass du das Forum wieder zugänglich gemacht macht. :hail: Einige leiden schon unter schwersten Entzugserscheinungen ;-)
Jetzt ist die Lateinwelt im Netz wieder in Ordnung ! :D
Du hast mindestens ein nicht zu knappes Carmen Zythophilianum gut ! Auf dass unser Hexa-/Pentameter-Fürst dich bald fürstlich entlohnen und die "scelerati ac nefarii irruptores et contaminatores" kräftig in die poetische Pfanne hauen möge ! :lol:
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6865
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Gaudeamus igitur

Beitragvon medicus » Mo 26. Okt 2015, 10:17

Et ego gaudeo. :klatsch:
medicus
Senator
 
Beiträge: 3966
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Gaudeamus igitur

Beitragvon Zythophilus » Mo 26. Okt 2015, 10:27

Clausum quod fuerat, - gaudemus - denique apertum est.
Vt prius accipiat uerba Latina forum.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15196
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Gaudeamus igitur

Beitragvon marcus03 » Mo 26. Okt 2015, 11:06

Damit können die ersten drei Foristen von der Liste der schwer entzugsgeschädigten, potentiellen Suizidkandidaten gestrichen werden. :D
Mit dem heutigen Tag wird die Liste bald leer sein. Noch eine Woche ohne diese Forum und die Bestattungsindustrie hätte vermutlich einen ungeahnten Boom erlebt.
Mein Verdacht war ohnehin von Anfang an, dass diese Branche die Finger mit ihm Spiel haben könnte.
Eventuell war auch die Pharmaindustrie mit am Werk, um den Umsatz von Antidepressiva weiter anzukurbeln.
Wer weiß, was alles herauskommen würde, wenn das österr. und dt. BKA den Fall untersuchen würden.
Dagegen könnte sich der FIFA-Skandal wie ein Bestechungsversuch mit Gummibärchen erweisen. ;-)

PS:
Besonders betroffen vom Forumsausfall scheint die Brauereiwirtschaft zu sein. Gerüchten zufolge soll es gewaltige Umsatzeinbrüche gegeben haben, seit die zythophilianischen, biergetränkten carmina samt Bildanhang nicht mehr angeklickt werden können.
Ich denke, Martin hat sich mit seiner Leistung eine lebenslange "Bierrente" verdient (2 Kasten pro Woche,
Sorte stets frei wählbar). :lol:
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6865
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Gaudeamus igitur

Beitragvon ille ego qui » Mo 26. Okt 2015, 11:08

ich hatte Martin schon auf zwei Nummern und verschiedenen Mail-Adressen zu erreichen versucht - und habe mit etlichen aktuellen und ehemaligen mitgliedern und moderatoren gerätselt und überlegt und lamentiert ...

was war denn los? ;-)
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5346
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Gaudeamus igitur

Beitragvon consus » Mo 26. Okt 2015, 13:11

Ope est Martini restitutum nunc forum
Clauso quo longo nostra lingua tempore
Iners rigore torpebat perhorrido.
Forti Mavortis filio grates ago.
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 13502
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Re: Gaudeamus igitur

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Mo 26. Okt 2015, 14:52

Et ego gaudeo.
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2792
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: Gaudeamus igitur

Beitragvon Martinus » Mo 26. Okt 2015, 15:07

Wow, angesichts dieser Reaktionen bin ich überwältigt. Ihr müsst wissen, dass diese Seite, die als reines Hobby begonnen hat, für mich in den letzten Jahren immer größere Bedeutung gewonnen hat.

Einerseits natürlich aufgrund des überwältigend positiven Feedbacks: Die "Power-User", die hier mit unendlicher Geduld und enormem Fachwissen die - mitunter redundanten - Fragen beantworten und Probleme lösen. Ich gebe offen zu, dass ich die eine oder andere Frage, vor allem was grammatikalische Fachausdrücke betrifft, nicht immer aus dem Stegreif in derselben Tiefe beantworten könnte, wie das hier geschieht. Nach über einem Jahrzehnt des Unterrichts sind mir so manche Fragestellungen, die ich während meines Studiums behandelt habe, nicht mehr wirklich geläufig. Dafür meinen tiefen Respekt und Dank!

Andererseits habe ich meinen gesamten Unterricht auf einem Niveau digitalisiert, der ihn für solche Angriffe natürlich anfälliger macht als den meiner Kollegen, die ich gerne als Kreidezeit-Lehrer bezeichne. Wenn ich Tafel und Notenheft verwende, jucken mich die Qualität der Internetverbindung und die Sicherheit einer Internetplattform herzlich wenig.

Wie werde ich also auf diese Phase reagieren? Es muss eine Backuplösung her, die sofort einspringen kann, wenn hier (wieder) etwas schief geht. Trotz aller Bemühungen müssen wir eines feststellen: Es wird immer Personen geben, die diesen und andere Server angreifen werden. Es wird an Incoweb und mir liegen, diesen Leuten möglichst geringe Angriffsflächen zu bieten. Dass ich mit den Fähigkeiten diverser Hacker nicht mithalten kann, liegt auf der Hand. Dass auch Firmen wie Incoweb und weitaus größere wie Sony zu Opfern werden, muss uns ebenso klar sein. Ich habe vor einigen Wochen eine neue URL namens sch.lat reserviert und werde in den kommenden Wochen versuchen, die Seite dort parallel (neu) aufzubauen. Dort werde ich dann auch neue Designs testen und erst dann, wenn etwas wirklich funktioniert, diese Änderungen auch auf latein.at vornehmen.

Dazu werden in nächster Zeit einige Umbauarbeiten auf latein.at notwendig werden, damit die Kompatibilität zwischen den beiden eigentlich völlig getrennten Seiten gegeben ist. Da kann es mitunter etwas wackeln und ruckeln, aber ich hoffe, dass ich das möglichst gut hinbekommen werde. Im Detail muss ich mir erst überlegen, wie das funktionieren kann, aber ich bin sicher, dass es gelingen wird.

Nochmals Danke für die Geduld (während der Auszeit und des Lesens dieses Textes) und auf eine hoffentlich möglichst lange Zeit bis zum nächsten Problem!
Benutzeravatar
Martinus
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 1731
Registriert: Fr 1. Feb 2002, 22:56
Wohnort: Gloggnitz

Re: Gaudeamus igitur

Beitragvon Martinus » Mo 26. Okt 2015, 15:08

Nachtrag: Falls es wieder einmal Probleme geben sollte, könnt ihr mich unter magschmid@me.com erreichen.
Benutzeravatar
Martinus
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 1731
Registriert: Fr 1. Feb 2002, 22:56
Wohnort: Gloggnitz

Re: Gaudeamus igitur

Beitragvon Christophorus » Mo 26. Okt 2015, 15:11

Ein dreifaches Hoch auf Martin und seinen Einsatz für unser Forum. :klatsch: :) :huepf:
Timeo Danaos et donuts ferentes.
Benutzeravatar
Christophorus
Senator
 
Beiträge: 2576
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 23:43

Re: Gaudeamus igitur

Beitragvon Medicus domesticus » Mo 26. Okt 2015, 15:47

Dank dir auch Martinus für deinen Einsatz!
Ich war vielleicht einer der wenigen, der einigermaßen Bescheid wußte... :-D ;-)
Gruß, Medicus.
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: http://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6420
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: BGD - oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Gaudeamus igitur

Beitragvon Prudentius » Mo 26. Okt 2015, 19:43

Dank an Martinus! Man vergisst ja zu leicht, dass man auf die Vorarbeit und Mithilfe anderer angewiesen ist.

Also Entzugserscheinungen wäre bei mir übertrieben, ich bin ja in einem Alter, in dem das Abschiednehmen alltäglich ist.
Ich war gerade dabei, Neuentdeckungen in meinen Bücherregalen zu machen :-D ,

lgr. P. :)
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3300
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Re: Gaudeamus igitur

Beitragvon Tiberis » Mo 26. Okt 2015, 19:54

Martini labor efficax
nostras restituit denique paginas.
rursus vivere gaudeo
casu paene malo quod periit forum.
:-D
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Dominus
 
Beiträge: 9774
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Gaudeamus igitur

Beitragvon romane » Di 27. Okt 2015, 17:48

gratias ago

spero claustrum foro certissimum fore
Die Freiheit ist ein seltsames Wesen - wenn man es gefangen hat, ist es verschwunden

www.mbradtke.de
Benutzeravatar
romane
Pater patriae
 
Beiträge: 11658
Registriert: Fr 31. Mai 2002, 10:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Gaudeamus igitur

Beitragvon Roxane » Do 29. Okt 2015, 15:07

So ein dickes Lob von allen Seiten hast du verdient, Martin. Gerne schließe ich mich an! :klatsch:
Roxane
Censor
 
Beiträge: 690
Registriert: Fr 4. Jan 2013, 14:27

Nächste

Zurück zu Lob, Kritik und Wünsche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste