Mir reicht's...

Fragen, Anmerkungen und Kritik zum Forenbetrieb

Moderator: e-latein: Team

Mir reicht's...

Beitragvon Longipes » Do 7. Apr 2016, 15:33

Optimi sodales,

vor rund einem Jahr habe ich in einem anderen Thread meinen Unmut über bestimmte, politische Äußerungen zum Ausdruck gebracht.

Ich habe es mittlerweile zu ignorieren gelernt, dass mir beim Durchsehen der ungelesenen Beiträge der haarsträubende Unsinn entgegenschlägt, der unter "Sonstige Diskussionen" veröffentlicht wird. Der Ton, der aber seit einiger Zeit ausgerechnet im von mir besonders geschätzten "Latine loquendi"-Forum herrscht, ist allerdings nicht mehr zu ertragen. Aus den als ioci getarnten Beiträgen spricht eine menschenverachtende und völlig undifferenzierte Weltsicht. Von solchen Folterphantasien und der Verbreitung offensichtlicher Lügen möchte ich mich in aller Deutlichkeit distanzieren.

Ich musste mich schon einmal bremsen lassen, als ich die allzu häufige Verlinkung von Seiten wie pi-news kritisiert habe. Das werde ich jetzt nicht noch einmal tun. E-Latein war für mich bislang eine Seite, auf der ich mich über mein Fachgebiet austauschen konnte und vom unglaublichen Wissensschatz vieler Mitglieder profitieren konnte. Jetzt verbringe ich mehr Zeit damit, diejenigen Threads zu suchen, die von oben genannten Inhalten frei geblieben sind.

Die Qualität der genannten Beiträge rechtfertigt ohne Weiteres ihre Löschung. Wenn die Administratoren nicht die Zeit dafür haben, müssen die Kompetenzen auf regelmäßigere Nutzer übertragen werden.

Ich hoffe, dass etwas geschieht. Vorerst reicht es mir.
In omnibus requiem quaesiui et nusquam inueni nisi in angulo cum libro.
Ἐν πᾶσιν ἡσυχίαν ἐζήτουν ὀυδὲ ηὗρον αὐτὴν εἰ μή ἐν γωνίᾳ βιβλόν τινα ἀναγιγνώσκων.
Benutzeravatar
Longipes
Dictator
 
Beiträge: 1518
Registriert: Mo 20. Sep 2010, 12:50

Re: Mir reicht's...

Beitragvon Medicus domesticus » Do 7. Apr 2016, 15:44

Ich verstehe dich sehr gut, Longipes, da wir uns hier auch schon lange im Prinzip kennen.
Ich habe meinen Kommentar schon mal abgegeben:
Medicus domesticus hat geschrieben:Ne desperaveris, Exinterator!... ;-) . Diutius novi Vulpium, qui dicitur philologus ( doctus :?: ), hoc in foro: non solum eius sententias pravas, sed etiam eius contumelias . Interdum lingua Latina abutitur, ut purgamenta sua hic describere, quasi deponere, possit . Ut brevis sim: Miser Vulpi, desinas ineptire, ...

Ich finde das alles auch unerträglich. Keiner schreitet ein. Der bekannte Autor ist anscheinend ein Philologe, aber verbreitet hier seine wirklichen, politischen, verschrobenen Ansichten. Interessant ist nur, dass ich als Admin in einem anderem Lateinforum einen unglaublichen Kampf auch "bearbeiten" musste. Manchmal denke ich: Haben manche Leute, die angeblich Latein studiert oder in der Schule hatten, einen Schlag? .. :-o
Bei uns würde man sagen: De san ned ganz sauber! ;-)
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: http://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6394
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: BGD - oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Mir reicht's...

Beitragvon romane » Do 7. Apr 2016, 18:12

Die Freiheit ist ein seltsames Wesen - wenn man es gefangen hat, ist es verschwunden

www.mbradtke.de
Benutzeravatar
romane
Pater patriae
 
Beiträge: 11654
Registriert: Fr 31. Mai 2002, 10:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Mir reicht's...

Beitragvon Christophorus » Do 7. Apr 2016, 19:16

Longipes, du willst doch dem Forum nicht etwa den Rücken kehren? :(

Überleg doch mal, wenn vernünftige Leute wie du gehen, sind die unvernünftigen bald in der Überzahl. :pc:
Mir persönlich gehen hier drei Leute auf den Senkel, aber Beiträge von ihnen klicke ich gar nicht mehr an und wenn sie sich in andere Beiträge einklinken, atme ich ein paar Mal tief durch und versuche drüber weg zu lesen. :P
Timeo Danaos et donuts ferentes.
Benutzeravatar
Christophorus
Dictator
 
Beiträge: 2464
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 23:43

Re: Mir reicht's...

Beitragvon iurisconsultus » Do 7. Apr 2016, 20:08

Christophorus hat geschrieben:Mir persönlich gehen hier drei Leute auf den Senkel

Ich hoffe, dass du mich nicht darunter subsumierst. Ich bin ehrlich stets bemüht, nicht das falscheste Latein zu schreiben. :-D

Im Übrigen bin ich ganz deiner Meinung. Ihr solltet nicht wegen genannter Personen das Feld räumen. Ihr würdet damit mir und anderen einen Bärendienst erweisen.
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Censor
 
Beiträge: 769
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: Mir reicht's...

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Do 7. Apr 2016, 20:27

iurisconsultus hat geschrieben:
Christophorus hat geschrieben:Mir persönlich gehen hier drei Leute auf den Senkel

Ich hoffe, dass du mich nicht darunter subsumierst. Ich bin ehrlich stets bemüht, nicht das falscheste Latein zu schreiben. :-D

Gutes Latein ist nicht das einzige... Auch ich stelle fest, dass manche Leute hier ihre Meinung, die mehr oder weniger oft mehr oder weniger wirr oder schlecht ist, öfters kundtun. Das meiste klicke ich eben weg, ich habe eben weder Zeit noch Lust, alles genau anzuschauen, bei manchem tue ich es dann aber doch. Angesichts des Geschriebenen kann ich einigermaßen verstehen, wenn jemand wegbleiben will, aber schade wäre es. Und die unerwünschten Beiträge hätten dann einen höheren Anteil, mithin ist die Wirkung gewissermaßen gegensätzlich zum Gewünschten.
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2769
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: Mir reicht's...

Beitragvon Christophorus » Do 7. Apr 2016, 20:56

iurisconsultus hat geschrieben:
Christophorus hat geschrieben:Mir persönlich gehen hier drei Leute auf den Senkel

Ich hoffe, dass du mich nicht darunter subsumierst. Ich bin ehrlich stets bemüht, nicht das falscheste Latein zu schreiben. :-D


natürlich nicht! :hairy:
Es geht, wie auch schon der Cultor schreibt, ja gar nicht darum, wer hier perfekt Latein formuliert, sondern um nervende und fragwürdige Inhalte.
Timeo Danaos et donuts ferentes.
Benutzeravatar
Christophorus
Dictator
 
Beiträge: 2464
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 23:43

Re: Mir reicht's...

Beitragvon iurisconsultus » Do 7. Apr 2016, 21:28

Christophorus hat geschrieben:natürlich nicht! :hairy:
Es geht, wie auch schon der Cultor schreibt, ja gar nicht darum, wer hier perfekt Latein formuliert, sondern um nervende und fragwürdige Inhalte.

Ich weiß, da nun aber des Lateinischen wenig Gebildete in einem Lateinforum auch nervig sein können und mich persönlich (bisher), wenn es mir gestattet ist zu sagen, "nur" zwei Forumsmitglieder bisweilen verstören bzw. ermüden, war ich etwas in Sorge. :D

Schönen Abend allseits.
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Censor
 
Beiträge: 769
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: Mir reicht's...

Beitragvon Christophorus » Fr 8. Apr 2016, 19:45

naja, in der Tat sind zwei extrem anstrengend und der andere fällt mir nur gelegentlich negativ auf ...
Timeo Danaos et donuts ferentes.
Benutzeravatar
Christophorus
Dictator
 
Beiträge: 2464
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 23:43

Re: Mir reicht's...

Beitragvon Zythophilus » So 10. Apr 2016, 23:19

In diesem Forum gibt es Austausch, Heiteres und Anregendes. Gelegentlich ist auch etwas dabei, was verstören oder ermüden könnte, aber das trifft mich insofern kaum, als ich nicht verstört werde oder ermüde, wenn ich es nicht lese. Leider trifft es für mich eher den Griechisch-Bereich, von dem ich zu wenig verstehe und den ich normalerweise meide.
Zythophilus
Pater patriae
 
Beiträge: 14852
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Mir reicht's...

Beitragvon Longipes » Di 12. Apr 2016, 12:34

Ich muss der Aufforderung, solche Beiträge zu ignorieren, vehement widersprechen.

Ich möchte mich nicht mehr damit abfinden, diese Beiträge zu ignorieren. Es mögen nur zwei Urheber sein, diese gehören aber zu den Vielschreibern, sind daher im Forum sehr präsent und haben einen Einfluss auf sein inneres und äußeres Erscheinungsbild.

Schon in den älteren Beiträgen störte mich die Verbreitung von Behauptungen, die offensichtlich falsch bzw. übertrieben sind, zumal sie aus höchst zweifelhaften Quellen kamen. Als Lehrer an einer Schule mit hohem Migrantenanteil in einer Stadt, die eine recht große Salafistenszene hat, glaube ich einen recht guten Einblick in das Milieu zu haben, gegen das die betreffenden Forenmitglieder von ihren Schreibtischen aus Hetze betreiben.

Ich bin sicherlich kein Freund der Schönfärberei. Wir leben (leider) nicht in einem Heissa-Hopsa-Multi-Kulti-Tralalala-Land. Es sind eine Menge Herausforderungen zu bewältigen. Doch der Hass, der von Gruppen wie Pegida oder der AfD geschürt wird, wird diese Herausforderungen nicht lösen, sondern vielmehr dafür sorgen, dass die dystopischen Prophetien seiner Urheber durch sich selbst Wahrheit werden.

Zu behaupten, alle Flüchtlinge würden Frauen ohne Kopftücher vergewaltigen, alle Flüchtlinge wollten unsere Kultur zerstören, alle Muslime seien Fundamentalisten, bedeutet Lügen zu verbreiten und Angst zu schüren. Auszumalen, wie man diese Menschen foltern oder von Putin aus dem Land bomben lassen könnte, ist menschenverachtend. Für ähnliche Beiträge auf Twitter und Facebook sind bereits Bürger - m.E. zurecht - wegen Volksverhetzung angeklagt worden.

Es geht nicht darum, unbequeme Meinungen auszuschalten. Das Wort "Meinungsdiktatur" wurde noch nie derart unberechtigt verwendet wie dieser Tage. Es geht darum, in diesem Forum keiner als Meinung verkleideten, verfassungs- und menschenrechtswidrigen Hetze Raum zu geben.

Das Neulatein kann auf Begriffe wie *islamifieri oder *Pegidani gut verzichten.
In omnibus requiem quaesiui et nusquam inueni nisi in angulo cum libro.
Ἐν πᾶσιν ἡσυχίαν ἐζήτουν ὀυδὲ ηὗρον αὐτὴν εἰ μή ἐν γωνίᾳ βιβλόν τινα ἀναγιγνώσκων.
Benutzeravatar
Longipes
Dictator
 
Beiträge: 1518
Registriert: Mo 20. Sep 2010, 12:50

Re: Mir reicht's...

Beitragvon Stomachatus » Di 12. Apr 2016, 12:49

Guten Tag.

Bin ein alter Benutzer, aber ich habe meine Zugangsdaten verloren und das ist mein neuer Account.

Die Beiträge, von denen die Rede ist, verpesten dieses Forum und machen es ungenießbar. Was über das Erscheinungsbild nach außen gesagt wurde: ich stimme zu. Nicht nur das Erscheinungsbild des Forums ist betroffen, sondern auch das der Latinitas viva, deren ich ein Verfechter bin. Ich muss mir jedes mal anhören: "Latinitas viva? also Kennen Sie XYZ? Sind Sie auch so einer?"
Ich kann das nicht mehr hören.

Bei FB besteht eine ähnliche Lage. Die größte mir bekannte Lateingruppe ist von XYZ mit Dummheiten überflutet und somit (kein Paradox) verwüstet worden. Ähnliches passiert hier.

Liebe Moderatoren, ich bitte inständig um Löschung aller Beiträge von XYZ. Dessen Account gehört auch gesperrt. Wenn Sie dies nicht tun, tragen Sie dazu bei, dass das Forum zu einer Kloake gemacht wird.

MfG

Stomachatus
Stomachatus
Praetor
 
Beiträge: 119
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Mir reicht's...

Beitragvon Stomachatus » Di 12. Apr 2016, 14:22

Longipes hat geschrieben:Wenn die Administratoren nicht die Zeit dafür haben, müssen die Kompetenzen auf regelmäßigere Nutzer übertragen werden.


Von den fünf oder sechs Administratoren dieses Forums meldet sich niemand regelmäßig an.

Zuletzt hat sich Martinus vor zwei Monaten angemeldet.

Unter Solchen Umständen ist es klar, dass das Forum derzeit nicht moderiert ist. Und wir sehen, was passiert, wenn niemand sich dafür zuständig fühlt, einzuschreiten, wenn gegen die Hausordnung und die guten Sitten verstoßen wird.

Das ist echt Schade, dass dieses Forum auf so elende Weise verkommt.
Stomachatus
Praetor
 
Beiträge: 119
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Mir reicht's...

Beitragvon Medicus domesticus » Di 12. Apr 2016, 20:09

Sehe ich genauso, Longipes. Man muß sich die Textinhalte anschauen. Die sind einfach grauenhaft und pauschalierend. Getarnt als "Witz" werden hier verschrobene, menschenverachtende, grausame Dinge in die lateinische Sprache verpackt. Da Latein nur wir und sonst wenige so gut verstehen, ist sein "Glück". Prinzipiell muß man aber sagen, dass bei solchen Inhalten der Forumsbetreiber sogar als erster haftbar wäre.
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: http://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6394
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: BGD - oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Mir reicht's...

Beitragvon iurisconsultus » Mi 13. Apr 2016, 14:54

Medicus domesticus hat geschrieben:Prinzipiell muß man aber sagen, dass bei solchen Inhalten der Forumsbetreiber sogar als erster haftbar wäre.

Tatsächlich kann nach § 10 des deutschen TelemedienG (TMG) eine strafrechtliche und schadenersatzrechtliche Verantwortung (auch) der Forumsbetreiber bestehen, wenn sie Kenntnis von der rechtswidrigen Handlung (bspw Volksverhetzung nach § 130 des deutschen Strafgesetzbuches) haben und nicht unverzüglich, dh ohne schuldhaftes Zögern, nach Kenntniserlangung tätig werden, um den Beitrag zu entfernen oder den Zugang zu ihm zu sperren. Eine allgemeine Überwachungspflicht trifft sie damit nicht (vgl. § 7 Abs 2 TMG), sie dürfen jedoch auch nicht ihre Augen verschließen. Hervorzukehren ist zudem, dass die Forumsbetreiber nach allgemeinem Zivilrecht verpflichtet sind, Maßnahmen zu ergreifen, um Rechtsverletzungen durch Forumsmitglieder zu verhindern, widrigenfalls der Geschädigte sie auch dann auf Löschung des rechtswidrigen Beitrages und Unterlassung künftiger Rechtsverletzungen klagen kann, wenn sie von ihm weder Kenntnis hatten noch haben mussten. Das Stehenlassen rechtswidriger Beiträge birgt für die Forumsbetreiber also immer ein gewisses Risiko.
Zuletzt geändert von iurisconsultus am Mi 13. Apr 2016, 21:12, insgesamt 1-mal geändert.
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Censor
 
Beiträge: 769
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Nächste

Zurück zu Lob, Kritik und Wünsche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast