Nomen fluvii

Fragen zur Geschichte und Archäologie des griechisch-römischen Altertums

Moderator: e-latein: Team

Nomen fluvii

Beitragvon sinemetu » Mi 8. Okt 2014, 09:11

Hallo,

weiß jemand den alten Namen der Neretva ex petto?


Danke
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Dictator
 
Beiträge: 2074
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Nomen fluvii

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Mi 8. Okt 2014, 18:54

Salve!

Griechisch Νάρων, lateinisch Naro, laut https://de.wikipedia.org/wiki/Neretva.

Salutes
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2792
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: Nomen fluvii

Beitragvon Zythophilus » Mi 8. Okt 2014, 22:36

Es gibt zwar "in petto", aber als eigene Wendung ist mir "e petto" kein Begriff.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15259
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Nomen fluvii

Beitragvon sinemetu » Fr 10. Okt 2014, 22:06

Zythophilus hat geschrieben:Es gibt zwar "in petto", aber als eigene Wendung ist mir "e petto" kein Begriff.


Ja, war auch eine Prägung aus dem Inneren, dieses expectorieren.

Ja, ich habe den Fluß dieses Namens bislang mit Passow in Italien vermutet.
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Dictator
 
Beiträge: 2074
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Nomen fluvii

Beitragvon Zythophilus » Di 14. Okt 2014, 00:09

Naro quidem per Mandetrium fluit.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15259
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Nomen fluvii

Beitragvon sinemetu » Mi 26. Nov 2014, 11:24

Der Name dieses Flusses scheint mir wie der von Donau, Dnester und Don vorhistorisches Substrat zu sein, denn im Arabischen/Semitischen heißt Fluß ja auch Nahar (نهر)und im Griechischen Rheo fließen. Rhein ev. auch...

Wiki spricht von indoger. Wurzel: http://de.wikipedia.org/wiki/Rhein

Ich meine: Auch das indogerm Wort/Stamm scheint auf älteres zurückzugehen. R ist ja nicht zufällig einer der Liquida ....., der flüssigen Laute. So wird es in vielen Sprachen R- und L-Stämme für Flüssiges/Fließendes geben, bei uns etwa .... es ist ein Wort von Alters her, Ideen kommen beim Likör.. :-D
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Dictator
 
Beiträge: 2074
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02


Zurück zu Alte Geschichte und Archäologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast