C. Nepos, LDEDEG, Themistokles 10,3

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

C. Nepos, LDEDEG, Themistokles 10,3

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Di 21. Jun 2016, 22:35

Salvete!

Emendationem oro.

Namque hanc urbem ei rex donarat, his quidem verbis: quae ei panem praeberet – ex qua regione quinquaginta talenta quotannis redibant –; Lampsacum autem, unde vinum sumeret; Myunta, ex qua opsonium haberet. Huius ad nostram memoriam monumenta manserunt duo: sepulcrum prope oppidum, in quo est sepultus; statua in foro Magnesiae.

Der König hatte ihm nämlich diese Stadt überlassen, und zwar mit folgenden Worten: Sie möge ihm Brot liefern – aus dieser Gegend kamen jährlich fünfzig Talente ein –; desgleichen Lampsakos, woher er Wein nehmen solle; aus Myus solle er die Zukost haben. Denkmäler dieses (Mannes) blieben bis zu unserer Zeit erhalten: das Grab nahe der Stadt, worin er begraben ist, und ein Standbild auf dem Marktplatz Magnesiens.

Valete!

PS: Warum erlaubt das Forum eigentlich keine Gedankenstriche?
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2795
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: C. Nepos, LDEDEG, Themistokles 10,3

Beitragvon medicus » Di 21. Jun 2016, 23:08

zwei Denkmäler
von Magnesia

https://www.google.de/search?q=magnesia ... Mw&dpr=1.2

Gedankenstriche:---------
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4729
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: C. Nepos, LDEDEG, Themistokles 10,3

Beitragvon Prudentius » Mi 22. Jun 2016, 08:18

cultor linguarum antiquarum hat geschrieben:PS: Warum erlaubt das Forum eigentlich keine Gedankenstriche?


Weil Striche noch keine Gedanken sind.
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3579
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Re: C. Nepos, LDEDEG, Themistokles 10,3

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Mi 22. Jun 2016, 14:54

Prudentius hat geschrieben:
cultor linguarum antiquarum hat geschrieben:PS: Warum erlaubt das Forum eigentlich keine Gedankenstriche?


Weil Striche noch keine Gedanken sind.


Mich wundert es eben nur, dass kopierte Gedankenstriche, korrekt also Halbgeviertstriche, hier im Forum zu gewöhnlichen Bindestrichen werden. Als Freund guter Typographie stört es mich sogar...

Upps, die „zwei“ habe ich nur gedanklich übersetzt, Alexandria = Alexandrien, Magnesia = Magnesien. Im Deutschen dürfte beides richtig sein.
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2795
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: C. Nepos, LDEDEG, Themistokles 10,3

Beitragvon Prudentius » Mi 22. Jun 2016, 16:29

cultor linguarum antiquarum hat geschrieben:Der König hatte ihm nämlich diese Stadt überlassen,...


"Hanc urbem" steht vorn an der betonten Stelle, rex steht ganz unbetont; also: "Diese Stadt hatte der König ..."
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3579
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Re: C. Nepos, LDEDEG, Themistokles 10,3

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Mi 22. Jun 2016, 16:52

Stimmt, da kann man im Deutschen einen ähnlichen Satzbau verwenden.
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2795
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50


Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot], Sapientius und 12 Gäste