Xenophon, Memorabilia Buch 4.4.1

Für alle Fragen rund um Griechisch in der Schule und im Alltag

Moderator: e-latein: Team

Xenophon, Memorabilia Buch 4.4.1

Beitragvon berott » Di 19. Dez 2017, 16:42

Άλλα μην καί περί τοΰ δικαίου γε ούκ άπεκρύπτετο, ήν είχε γνώμην, άλλα καί έργψ άπεδείκνυτο, ιδία τε πάσι νομίμως τε καί ώφελίμως χρώμενος καί κοινή άρχουσί τε, α οί νόμοι προστάττοιεν, πειθόμενος καί κατά πόλιν καί έν ταϊς στρατείαις οΰτως, ώστε διάδηλος είναι παρά τούς άλλους εύτακτών.

im Privaten gebrauchte er alles wie es nach dem Herkommen sich gebührt und helfend

Kann man das so übersetzen?
berott
Civis
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 13:21
Wohnort: Landshut

Re: Xenophon, Memorabilia Buch 4.4.1

Beitragvon marcus03 » Di 19. Dez 2017, 17:57

vgl:
1. Auch wie er über die Gerechtigkeit dachte, daraus machte Sokrates kein Geheimnis, sondern gab es schon durch die That zu erkennen. Im Privatleben betrug er sich immer so, wie es den Gesetzen gemäß und andern nützlich war; im Staatsleben leistete er den Obrigkeiten allen in den Gesetzen vorgeschriebenen Gehorsam und war zu Hause wie im Kriegsdienste so ordnungsliebend, daß er darin vor allen andern sich auszeichnete.

http://gutenberg.spiegel.de/buch/xenoph ... tes-879/36
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6882
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Xenophon, Memorabilia Buch 4.4.1

Beitragvon berott » Mi 20. Dez 2017, 15:52

im Privaten gebrauchte er alles wie es nach dem Herkommen sich gebührt und helfend

Auch wie er über die Gerechtigkeit dachte, daraus machte Sokrates kein Geheimnis, sondern gab es schon durch die That zu erkennen. Im Privatleben betrug er sich immer so, wie es den Gesetzen gemäß und andern nützlich war; im Staatsleben leistete er den Obrigkeiten allen in den Gesetzen vorgeschriebenen Gehorsam und war zu Hause wie im Kriegsdienste so ordnungsliebend, daß er darin vor allen andern sich auszeichnete.

Diese Übersetzung kenne ich. Ich kann das aber nicht so übersetzen, weil ich das aus dem Originaltext nicht heraus lesen kann, falls ich das aber muss, weil es sonst falsch ist, kapiere ich diese Lösung nicht.

Ich mein Vorschlag also falsch?
berott
Civis
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 13:21
Wohnort: Landshut

Re: Xenophon, Memorabilia Buch 4.4.1

Beitragvon Prudentius » Mi 20. Dez 2017, 17:49

άπεδείκνυτο, ιδία τε πάσι νομίμως τε καί ώφελίμως χρώμενος

χρώμενος ist Partizip, nicht Hauptverb; also nicht "er gebrauchte", sondern "indem er gebrauchte"!; es ist dem άπεδείκνυτο untergeordnet: "er zeigte seine Gesinnung, indem er gebrauchte ..."

νομίμως τε καί ώφελίμως sind zwei parallel gestellte Adverbien; übersetze dann auch parallel: "dem Herkommen und dem allgemeinen Wohl gemäß" oder so. νομίμως sagt aus, was er musste: sich an die Gesetze halten; und ώφελίμως, was er konnte: über das Vorgeschriebene hinaus für die Allgemeinheit sich nützlich machen.

χρώμενος hat hier eine etwas allgemeinere Bedeutung: statt "gebrauchte" besser "er verhielt sich, lebte" oder ähnlich.
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3308
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Re: Xenophon, Memorabilia Buch 4.4.1

Beitragvon Lychnobius » Mi 20. Dez 2017, 18:09

Aufgrund der Adverbien νομίμως und ὠφελίμως, die sich in erster Linie auf zwischenmenschliche Verhältnisse erstrecken, und im Sinne inhaltlicher Konzinnität (ἰδίᾳ πᾶσι χρώμενος - κοινῇ ἄρχουσι πειθόμενος) neige ich dazu, πᾶσι eher als Maskulinum denn als Neutrum anzusehen. Als Übersetzung für χράομαί τινι in Bezug auf Personen schlägt das Wörterbuch (Benseler) vor: "mit jmdm. verkehren, umgehen, jmdn. behandeln".
Benutzeravatar
Lychnobius
Quaestor
 
Beiträge: 35
Registriert: Di 5. Dez 2017, 12:48

Re: Xenophon, Memorabilia Buch 4.4.1

Beitragvon berott » Mi 20. Dez 2017, 19:14

Den Benseler braucht man nicht, Hellas reicht (Wörterverzeichnis):

χρήω 72
ich gebe ein Orakel
χρήομαι mit. Dat. 72
ich gebrauche, verwende;
ich verkehre mit; ich befrage (als Orakel)

Das mit dem Verkehren wusste ich nicht mehr, deswegen stieg ich hier völlig aus. Danke für die Erläuterungen. Text ist aus ΚΑΙΡΟΣ neu Lesebuch ISBN 978-3-7661-4849-0 Seite 12.

Für die 10. Klasse ist das nicht einfach.
berott
Civis
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 13:21
Wohnort: Landshut

Re: Xenophon, Memorabilia Buch 4.4.1

Beitragvon Glis » Sa 23. Dez 2017, 00:39

Interessanter Beispielsatz.
Verwendet ihr im Unterricht das Kairos-Lesebuch im Anschluss an das Hellas-Lehrbuch?

Beste Grüße
Gl.
Benutzeravatar
Glis
Consul
 
Beiträge: 296
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 00:22
Wohnort: Nida

Re: Xenophon, Memorabilia Buch 4.4.1

Beitragvon Stomachatus » Sa 23. Dez 2017, 00:43

Glis hat geschrieben:Interessanter Beispielsatz.
Verwendet ihr im Unterricht das Kairos-Lesebuch im Anschluss an das Hellas-Lehrbuch?

Beste Grüße
Gl.


Irre ich mich, oder ist Hellas seit Jahren vergriffen und nirgendwo mehr im Gebrauch?
Stomachatus
Consul
 
Beiträge: 270
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Xenophon, Memorabilia Buch 4.4.1

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Sa 23. Dez 2017, 22:44

Hellas ist problemlos noch neu zu erwerben, allerdings nur noch das Lehrbuch, Grammatik und Wortkunde nicht mehr.
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2792
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: Xenophon, Memorabilia Buch 4.4.1

Beitragvon berott » So 24. Dez 2017, 01:51

Im Unterricht haben wir das Organon verwandt, Hellas gab es noch nicht. Derzeit wird in Oberbayern und Niederbayern, ich denke also somit in ganz Bayern, Kairos Neu 1 und 2 und dann im Anschluss das Lesebuch (ab Nov./Dez. erst meist) in der 10. Klasse eingesetzt. Hellas derzeit nicht, das ist zu schwer, schließlich haben die Kinder auch noch andere Fächer. Ob es früher an Schulen hergenommen wurde, weiß ich nicht.
berott
Civis
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 13:21
Wohnort: Landshut


Zurück zu Griechischforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste