versch. AcI

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

Re: versch. AcI

Beitragvon Tiberis » Do 28. Jun 2018, 11:37

so war meine Frage nicht gemeint. Ich wollte nur wissen, für welches Grammatikproblem du eine Quellenangabe brauchst, also z.B. für fore,ut oder pudere etc.
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10192
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: versch. AcI

Beitragvon LaniusCollurio » Do 28. Jun 2018, 12:00

Tiberis hat geschrieben:so war meine Frage nicht gemeint. Ich wollte nur wissen, für welches Grammatikproblem du eine Quellenangabe brauchst, also z.B. für fore,ut oder pudere etc.


Aaaahhhh, ok!

Mir war noch nicht geläufig, dass sperare besser mit ut steht und fore.

Also diese beiden Nachweise wären klasse.

Ich danke dir, lieber Tiberis.
LaniusCollurio
Consul
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 16. Jul 2015, 10:05

Re: versch. AcI

Beitragvon Tiberis » So 1. Jul 2018, 23:33

LaniusCollurio hat geschrieben:dass sperare besser mit ut steht und fore.

es geht nicht um sperare, sondern um den Inf. Futur. Dort, wo sich dieser nicht bilden lässt, weil der Perfekt-Passiv-stamm fehlt, muss mit fore,ut umschrieben werden, aber auch dort, wo ein solcher existiert, ist die Umschreibung nicht selten. Von pudere existiert zwar der PP-Stamm (pudit-), das daraus gebildete PFA ist jedoch im klassischen Latein offenbar nicht gebräuchlich, zumindest aber selten, daher ist die Umschreibung mit fore,ut wohl die bessere Wahl.
Zu fore,ut siehe MBS 479,1; dort auch diverse Belegstellen. :wink:
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10192
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: versch. AcI

Beitragvon LaniusCollurio » Mo 2. Jul 2018, 08:54

Tiberis hat geschrieben:
LaniusCollurio hat geschrieben:dass sperare besser mit ut steht und fore.

es geht nicht um sperare, sondern um den Inf. Futur. Dort, wo sich dieser nicht bilden lässt, weil der Perfekt-Passiv-stamm fehlt, muss mit fore,ut umschrieben werden, aber auch dort, wo ein solcher existiert, ist die Umschreibung nicht selten. Von pudere existiert zwar der PP-Stamm (pudit-), das daraus gebildete PFA ist jedoch im klassischen Latein offenbar nicht gebräuchlich, zumindest aber selten, daher ist die Umschreibung mit fore,ut wohl die bessere Wahl.
Zu fore,ut siehe MBS 479,1; dort auch diverse Belegstellen. :wink:


Jetzt habe ich es verstanden und notiert.

Danke Tiberis.
LaniusCollurio
Consul
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 16. Jul 2015, 10:05

Vorherige

Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste