Katastrophe

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

Katastrophe

Beitragvon marcus03 » So 6. Jan 2019, 15:44

Wie übersetzt man Katastrophe/ katastrophal am besten?

z.B.
Immer wieder ereignen sich Naturkatastrophen.
Das Ergebnis war eine einzige Katastrophe.
Das Unwetter hatte katastrophale Folgen.
Der Streit endete in einer Katastrophe.
Eine Katastrophe konnte gerade noch abgwendet werden.

Gratias praemitto.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7364
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Katastrophe

Beitragvon Christophorus » So 6. Jan 2019, 22:02

Bist du mit den Vorschlägen des Herrn Georges nicht zufrieden? :wink:
Timeo Danaos et donuts ferentes.
Christophorus
Senator
 
Beiträge: 2742
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 23:43

Re: Katastrophe

Beitragvon Stomachatus » So 6. Jan 2019, 22:44

calamitas
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 543
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Katastrophe

Beitragvon Zythophilus » So 6. Jan 2019, 23:17

Das Unwetter hatte katastrophale Folgen.
Per tempestatem effectum est, ut omnia uastarentur.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15454
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Katastrophe

Beitragvon marcus03 » Mo 7. Jan 2019, 09:42

Christophorus hat geschrieben:Bist du mit den Vorschlägen des Herrn Georges nicht zufrieden?

Die ÜSen meinen m.E. nicht das, was wir heute unter Katastrophe verstehen. :?

calamitas alleine halte ich für zu schwach.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7364
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Katastrophe

Beitragvon Tiberis » Mo 7. Jan 2019, 14:19

ein paar Vorschläge:


Immer wieder ereignen sich Naturkatastrophen.
iterum atque iterum vi naturae (vel: terrae) calamitates fiunt.

Das Ergebnis war eine einzige Katastrophe.
eventus fuit vere perniciosus.

Das Unwetter hatte katastrophale Folgen.
tempestas perniciosa fuit.

Der Streit endete in einer Katastrophe.
eo controversia processit, ut in cladem mutaretur.

Eine Katastrophe konnte gerade noch abgwendet werden.
clades vix prohiberi potuit.
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10192
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Katastrophe

Beitragvon Stomachatus » Mo 7. Jan 2019, 16:06

marcus03 hat geschrieben:calamitas alleine halte ich für zu schwach.


Nicht mein Problem
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 543
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Katastrophe

Beitragvon Prudentius » Di 8. Jan 2019, 17:47

Beachtenswert ist der Bedeutungswandel von "Katastrophe" von der Antike zur Moderne. Für uns ist die Katastrophe ein isoliertes Ereignis, d.h. es ist dem Menschen äußerlich, trifft ihn "blind", wie ein Tsunami, ohne Beziehung auf das frühere Leben der Betroffenen.
In der Antike ist die Katastrophe ein Terminus aus der gr. Tragödie, kata - strophe, die Schicksalswende "nach unten", kata-. Der Sinn erklärt sich aus dem Zusammenhang mit den anderen Begriffen der Tragödie, hybris, die Verfehlung, das Überschreiten der von den Göttern den Menschen gesetzten Grenzen; ate, Verblendung oder Blindheit, katharsis, Läuterung oder Reinigung; "pathei mathos" heißt es, "durch Leiden Lernen".
Für Ödipus ist die Katastrophe, die über ihn kommt, zuinnerst mit seinem Leben verknüpft, sie ist das folgerichtige Ergebnis seiner Fehlhaltung. Für ihn, und den antiken Besucher der Aufführung, ist sie ein Zeugnis für das göttliche, dem Menschen nicht durchschaubare Walten der Götter in der Welt.
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3505
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Re: Katastrophe

Beitragvon ille ego qui » Mi 9. Jan 2019, 10:07

Salvi sitis, sodales carissime! Salvus sis, mi Prudenti!

Ist es sicher bzw. wahrscheinlich, dass der Begriff tatsächlich erst in Zusammenhang mit der Tragödie entstanden ist?

Valeatis! :-)
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5430
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01


Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 6 Gäste