Grabinschrift

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

Grabinschrift

Beitragvon iurisconsultus » Do 25. Apr 2019, 07:36

Hallo,

bei der Grabinschrift sind mir am Beginn das Akronym „A:R:P“ und das letzte Wort nach „societatis“ nicht klar. Weiß jemand Rat für mich?

Danke für eure Hilfe!
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Censor
 
Beiträge: 795
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: Grabinschrift

Beitragvon marcus03 » Do 25. Apr 2019, 08:08

Vermutung:
A= Abbas
R =Rector
P = Pater

societatis Jesu (Gesellschaft Jesu = Orden der Jesuiten)

Der Jesuit ist anscheinend in Alter (aetatis) von 72 gestorben am 26.November 1779.

vgl.:
schenkt dem kloster Altaich auf bitte des abts Otgar (abbas et rector) und seines getreuen Eginulf,
https://regesta-imperii.digitale-sammlu ... 0000001428
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7361
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Grabinschrift

Beitragvon iurisconsultus » Do 25. Apr 2019, 08:39

Danke marcus für die rasche Antwort und Hilfe!

:klatsch:
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Censor
 
Beiträge: 795
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: Grabinschrift

Beitragvon Prudentius » Do 25. Apr 2019, 09:48

R. P. könnte auch heißen: "reverendus Pater".
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3505
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Re: Grabinschrift

Beitragvon Prudentius » Do 25. Apr 2019, 09:52

Bin schon wieder schlauer geworden: "admodum reverendus pater".
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3505
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Re: Grabinschrift

Beitragvon marcus03 » Do 25. Apr 2019, 10:01

marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7361
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Grabinschrift

Beitragvon iurisconsultus » Do 25. Apr 2019, 10:08

Hallo Prudentius,

Herzlichen Dank. Hast du da für kirchenlateinische Akronyme ein Nachschlagewerk oder muss man das einfach wissen? :klatsch:
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Censor
 
Beiträge: 795
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: Grabinschrift

Beitragvon medicus » Do 25. Apr 2019, 13:32

Hier ein Verzeichnis für Abkürzungen:
https://www2.uni-mannheim.de/mateo/came ... atina.html
medicus
Senator
 
Beiträge: 4277
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Grabinschrift

Beitragvon iurisconsultus » Do 25. Apr 2019, 14:09

Danke medicus
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Censor
 
Beiträge: 795
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris


Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste