Cicero, De Natura Deorum, Liber III

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Re: Cicero, De Natura Deorum, Liber III

Beitragvon mystica » So 19. Jul 2020, 08:38

[16] Nam Cleanthes, ut dicebas, quattuor modis informatas in animis hominum putat deorum esse notiones.


Denn Cleanthes, wie Du sagtest, glaubte, dass die Vorstellungen/Ideen von den Göttern auf vierfache Weise in den Seelen der Menschen gebildet worden waren.

Unus is modus est, de quo satis dixi, qui est susceptus ex praesensione rerum futurarum;


Die eine Weise ist es, worüber ich genug gesprochen habe, welche aus der Vorahnung der künftigen Dinge/Ereignisse aufgenommen worden ist;

alter ex perturbationibus tempestatum et reliquis motibus;


eine andere (Weise) aus den Unruhen, der Witterungen und von den übrigen Bewegungen/Turbulenzen;

tertius ex commoditate rerum, quas percipimus, et copia;


drittens aus der Nützlichkeit der Dinge, die wir empfangen, und ihr Reichtum/Fülle,

quartus ex astrorum ordine caelique constantia.


viertens aus der Ordnung der Sterne und die Festigkeit des Himmels.

De praesensione diximus. De perturbationibus caelestibus et maritimis et terrenis non possumus
dicere, cum ea fiant, non esse multos, qui illa metuant et a dis inmortalibus fieri existument;


Über die Vorahnung haben wir gesprochen. Über die Turbulenzen des Himmels, des Meeres und der Erde können wir nicht sagen, dass es nicht viele seien, die jene fürchten und glauben, wenn diese geschehen, dass sie von den unsterblichen Göttern bewirkt werden.
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Cicero, De Natura Deorum, Liber III

Beitragvon mystica » So 19. Jul 2020, 08:38

[16] Nam Cleanthes, ut dicebas, quattuor modis informatas in animis hominum putat deorum esse notiones.


Denn Cleanthes, wie Du sagtest, glaubte, dass die Vorstellungen/Ideen von den Göttern auf vierfache Weise in den Seelen der Menschen gebildet worden waren.

Unus is modus est, de quo satis dixi, qui est susceptus ex praesensione rerum futurarum;


Die eine Weise ist es, worüber ich genug gesprochen habe, welche aus der Vorahnung der künftigen Dinge/Ereignisse aufgenommen worden ist;

alter ex perturbationibus tempestatum et reliquis motibus;


eine andere (Weise) aus den Unruhen, der Witterungen und von den übrigen Bewegungen/Turbulenzen;

tertius ex commoditate rerum, quas percipimus, et copia;


drittens aus der Nützlichkeit der Dinge, die wir empfangen, und ihr Reichtum/Fülle,

quartus ex astrorum ordine caelique constantia.


viertens aus der Ordnung der Sterne und die Festigkeit des Himmels.

De praesensione diximus. De perturbationibus caelestibus et maritimis et terrenis non possumus
dicere, cum ea fiant, non esse multos, qui illa metuant et a dis inmortalibus fieri existument;


Über die Vorahnung haben wir gesprochen. Über die Turbulenzen des Himmels, des Meeres und der Erde können wir nicht sagen, dass es nicht viele seien, die jene fürchten und glauben, wenn diese geschehen, dass sie von den unsterblichen Göttern bewirkt werden.
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Cicero, De Natura Deorum, Liber III

Beitragvon marcus03 » So 19. Jul 2020, 09:17

Nam Cleanthes, ut dicebas, quattuor modis informatas in animis hominum putat deorum esse notiones.

Denn Cleanthes, wie Du sagtest, glaubt, dass die Vorstellungen/Ideen von den Göttern auf vierfache Weise in die den Seelen der Menschen engeprägt seien.

Unus is modus est, de quo satis dixi, qui est susceptus ex praesensione rerum futurarum;

Die eine Weise ist es, worüber ich genug gesprochen habe, welche aus der Vorahnung der künftigen Dinge/Ereignisse aufgenommen worden ist/ stammt/ herrührt

alter ex perturbationibus tempestatum et reliquis motibus;
die zweite (Weise) aus den Unwettern und übrigen Erschütterungen (auf der Erde)

tertius ex commoditate rerum, quas percipimus, et copia;
drittens aus der Nützlichkeit der Dinge, die wir wahrnehmen, und ihrem Reichtum/Fülle,

quartus ex astrorum ordine caelique constantia.
viertens aus der Ordnung der Himmelskörper und die Beständigkeit des Himmels/Ereignisse am Himmel.

De praesensione diximus. De perturbationibus caelestibus et maritimis et terrenis non possumus
dicere, cum ea fiant, non esse multos, qui illa metuant et a dis inmortalibus fieri existument;

Über die Vorahnung haben wir gesprochen. Über die Turbulenzen am Himmel, auf dem Meer und der Erde können wir nicht sagen, dass es nicht viele gibt, die jene fürchten und glauben, dass sie , wenn diese auftreten, von den unsterblichen Göttern bewirkt/ausgelöst/verursacht würden.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 9205
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Cicero, De Natura Deorum, Liber III

Beitragvon mystica » Mo 20. Jul 2020, 09:32

Maximas gratias tibi ago, optime Marce, pro interpretione bona, quae mihi valde placuit. Tu es optimus!
Vale! Tua amica et studiosa, Mystica ;-)
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Cicero, De Natura Deorum, Liber III

Beitragvon mystica » Mo 20. Jul 2020, 09:37

[17] sed non id quaeritur, sintne aliqui, qui deos esse putent: di utrum sint necne sint, quaeritur.


Aber dies wird nicht gefragt, ob es irgendwelche (Leute) gäbe, die meinen, dass Götter existieren: ob die Götter existieren oder nicht existieren, wird gefragt.

Nam reliquae causae, quas Cleanthes adfert, quarum una est de commodorum, quae capimus, copia, altera de temporum ordine caelique constantia, tum tractabuntur a nobis, cum disputabimus de providentia deorum, de qua plurima a te, Balbe, dicta sunt;


Denn die übrigen Gründe, welche Cleanthes bringt, deren einer (Grund) über die Menge der Vorteile ist, die wir empfangen, ein anderer über die Ordnung der Zeiten und die Festigkeit des Himmels, dann wird von uns behandelt werden, wenn wir über die Vorsehung der Götter diskutieren werden, worüber von Dir, o Balbus, das meiste (schon) gesagt worden ist.
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Cicero, De Natura Deorum, Liber III

Beitragvon marcus03 » Mo 20. Jul 2020, 10:52

ob es Leute gibt (Der Konj. des ind. FS wird im Dt. hier nicht übersetzt, weil keine ind. Rede vorliegt)

Nam reliquae causae, quas Cleanthes adfert, quarum una est de commodorum, quae capimus, copia, altera de temporum ordine caelique constantia, tum tractabuntur a nobis, cum disputabimus de providentia deorum, de qua plurima a te, Balbe, dicta sunt;
Denn die übrigen Gründe, die Cleanthes anführt, von denen sich einer auf die Menge der Vorteile bezieht, die wir empfangen, ein anderer auf die Ordnung der Zeitabläufe und die unveränderliche Ordnung des Himmels, werden dann von uns behandelt, wenn wir über die Vorsehung der Götter diskutieren, worüber von Dir, o Balbus, das meiste (schon) gesagt worden ist.

Futur kann man im Dt. mit Präsens wiedergeben, wenn der Zeitbezug klar ist.
(vgl. Morgen treffe ich Freunde.)
Im Lateinischen muss Futur stehen, wenn von der Zukunft die Rede ist.)

http://www.taratalla.de/grammatik/index ... hre&z=A412
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 9205
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Cicero, De Natura Deorum, Liber III

Beitragvon mystica » Di 21. Jul 2020, 08:37

Maximas gratias tibi ago, Marce, mi amice carissime, pro magno auxilio! Tu es optimus!

Cura ut valeas! Tua amica et studiosa, Mystica ;-)
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Cicero, De Natura Deorum, Liber III

Beitragvon mystica » Di 21. Jul 2020, 08:47

[18] eodemque illa etiam differemus, quod Chrysippum dicere aiebas, quoniam esset aliquid in rerum natura, quod ab homine effici non posset, esse aliquid homine melius, quaeque in domo pulchra cum pulchritudine mundi comparabas, et cum totius mundi convenientiam consensumque adferebas;


Und dazu schieben wir auch jenes auf, welches Du sagtest, dass Chrysippus sprach, weil etwas in der Natur der Dinge wäre, welches vom Menschen nicht bewirkt werden könne, etwas bessers als der Mensch sei, und welches du mit einem schönen Haus und der Schönheit der Welt verglichst, und Du mit [diesem Beispiel] die Harmonie und die Übereinstimmung der ganzen Welt anführtest;

Zenonisque brevis et acutulas "confusiones/ vel conclusiones" ?? in eam partem sermonis, quam modo dixi, differemus


und des Zenons kurze und seine scharfsinnigen Verwirrungen/Schlussfolgerungen in diesem Teil seiner Rede, die ich nur erwähnte, schieben wir auf.
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Cicero, De Natura Deorum, Liber III

Beitragvon marcus03 » Di 21. Jul 2020, 09:52

eodemque illa etiam differemus, quod Chrysippum dicere aiebas, quoniam esset aliquid in rerum natura, quod ab homine effici non posset, esse aliquid homine melius, quaeque in domo pulchra cum pulchritudine mundi comparabas, et cum totius mundi convenientiam consensumque adferebas;

dorthin werden auch das verschieben, weil du sagtest, dass Ch. sage, dass es etwas Besseres gebe
als den Menschen, weil es etwas in der Welt gebe, das vom Menschen nicht hervorgebracht
/geschaffen werden könne und du die schönen Dinge im Haus mit der Schönheit des Kosmos verglichen
hast, und indem/als du die Harmonie und Konsistenz das gesamten Kosmos angeführt hast.

mystica hat geschrieben:Zenonisque brevis et acutulas "confusiones/ vel conclusiones" ?? in eam partem sermonis, quam modo dixi, differemus

und die knappen und recht scharfsinnigen Schlussfolgerungen verschieben wir in den Abschnitt
der Diskussion, den ich soeben genannt habe.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 9205
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Cicero, De Natura Deorum, Liber III

Beitragvon mystica » Di 21. Jul 2020, 15:22

mystica hat geschrieben:Zenonisque brevis et acutulas "confusiones/ vel conclusiones" ?? in eam partem sermonis, quam modo dixi, differemus


Ich habe festgestellt, dass in einigen lateinischen Ausgaben zu Ciceros De Natura Deorum, Liber III, XVIII "confusiones" und in anderen "conclusiones" steht. Aus diesem Grund würde ich gerne wissen wollen, was dazu im wissenschaftlichen Kommentar bei Teubner steht. Vielleicht hat jemand den Teubner zu Ciceros De Natura Deorum zur Hand und kann darüber Auskunft geben. :?

Vale valeteque! Vestra Mystica ;-)
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Cicero, De Natura Deorum, Liber III

Beitragvon mystica » Mi 22. Jul 2020, 07:53

eodemque tempore illa omnia, quae a te physice dicta sunt de vi ignea deque eo calore, ex quo omnia generari dicebas, loco suo quaerentur; omniaque, quae a te nudius tertius dicta sunt, cum docere velles deos esse, quare et mundus universus et sol et luna et stellae sensum ac mentem haberent, in idem tempus reservabo.


und dazu in der Zeit alles jene, welches von Dir, mit naturwissenschaftlichen (Argumenten) über die feurige Kraft und über deren Hitze gesagt wurde, wovon Du meintest, alles erzeugt werde, wird an seinem Ort untersucht werden, und alles, was von Dir vorgestern gesagt wurde, als Du lehrtest, dass Götter existieren; warum die ganze Welt, die Sonne, der Mond und die Sterne Sinneswahrnehmung und einen Geist hätten; in derselben Zeit werde ich es aufbewahren/zurückhalten.
Zuletzt geändert von mystica am Mi 22. Jul 2020, 09:31, insgesamt 1-mal geändert.
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Cicero, De Natura Deorum, Liber III

Beitragvon marcus03 » Mi 22. Jul 2020, 08:28

eodemque tempore illa omnia, quae a te physice dicta sunt de vi ignea deque eo calore, ex quo omnia generari dicebas, loco suo quaerentur; omniaque, quae a te nudius tertius dicta sunt, cum docere velles deos esse, quare et mundus universus et sol et luna et stellae sensum ac mentem haberent, in idem tempus reservabo.

Und zugleich wird all das,was du auf naturwissenschaftliche Weise gesagt hast über die
Leistung(svermögen)des Feuers und die Wärme, aus der nach deiner Aussage alles erzeugt wird,
an seiner/der ihm gebührenden Stelle untersucht werden.
und ich werde alles, was du vorgestern gesagt hast, als du nachweisen wolltest, dass es Götter gebe und weshalb sowohl der gesamte Kosmos als auch Sonne, Mond und Sterne über ein
Wahrnehmungsvermögen und Verstand verfügten, für diesen Zeitpunkt zurückstellen/ mir aufsparen.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 9205
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Cicero, De Natura Deorum, Liber III

Beitragvon mystica » Do 23. Jul 2020, 16:27

Maximas gratias tibi ago, Marce, mi amice carissime et magister optime, pro interpretatione bona, quae me delectavit. Vere tu es mihi magno auxilio in Latinis studiis. :)

Vale, tua amica et studiosa, Mystica ;-)
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Cicero, De Natura Deorum, Liber III

Beitragvon mystica » Do 23. Jul 2020, 16:34

[19] A te autem idem illud etiam atque etiam quaeram, quibus rationibus tibi persuadeas deos esse."


Ich will Dich aber immer wieder dasselbe fragen, aus welchen Gründen Du überzeugt bist, dass Götter existieren.

Tum Balbus: "Equidem attulisse rationes mihi videor, sed eas tu ita refellis, ut, cum me interrogaturus esse videare et ego me ad respondendum compararim, repente avertas orationem nec des respondendi locum.


Darauf (antwortete) Balbus: "In der Tat scheint mir, dass ich die Gründe angeführt habe, aber diese widerlegst Du so, dass Du plötzlich die Rede ablenkst und keinen Raum zum Antworten gibst, indem Du scheinst, mich gefragt zu haben und ich mich zum Antworten vorbereiten wollte.
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Cicero, De Natura Deorum, Liber III

Beitragvon marcus03 » Do 23. Jul 2020, 17:49

Tum Balbus: "Equidem attulisse rationes mihi videor, sed eas tu ita refellis, ut, cum me interrogaturus esse videare et ego me ad respondendum compararim, repente avertas orationem nec des respondendi locum.

Darauf Balbus: Ich freilich bilde mir ein/glaube von mir Begründungen/Argumente vorgetragen zu haben,
du aber widerlegst/schmetterst sie in der Form ab, dass du, obwohl du mich scheinst fragen zu wollen
und ich mich aufs Antworten eingestellt habe, plötzlich vom (aktuellen) Thema ablenkst und mir keine
Zeit/Gelegenheit/Chance zum Antworten gibst.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 9205
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

VorherigeNächste

Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste